Elbphilharmonie Mixtape (neue Ausgabe am 2. Januar)

Elbphilharmonie Mixtape

In der nächsten Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes (am 2. Januar von 12 bis 13 Uhr) erwarten Euch Neuigkeiten aus dem Bereich des Klassik-Nachwuchses sowie Figuren, die gerade dabei sind, die Welt der Klassik gehörig aufzumischen.

Die moldawisch-österreichische Violinistin Patricia Kopatchinskaja ist ein Jahrhunderttalent – in der Lage, Musik unterschiedlichster Epochen eine Seele zu geben und ihr beim Spielen Leben einzuhauchen. Am 18. Januar spielt sie in der Laeiszhalle in Hamburg das Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 von Ludwig van Beethoven. Unterstützt wird sie von einem der aufregendsten Originalklang-Ensembles unserer Tage: das Ensemble MusicAeterna mit dem griechischen Dirigenten Teodor Currentzis. Mit Mozarts „Prager“ bringen sie zusätzlich eine der berühmtesten Sinfoniepartituren nach Hamburg.

Vom 24. bis zum 29. Januar findet außerdem erneut das von der Elbphilharmonie veranstaltete Festival „Rising Stars“ im Kleinen Saal der Laeiszhalle in Hamburg statt. Aufstrebende Nachwuchsmusiker, die sich der European Concert Hall Organisation angeschlossen haben und sich als Auserwählte der Intendanten aller großen europäischen Konzerthäuser hier einem großen Publikum präsentieren. Darunter das in Hamburg beheimatete Trio Catch bestehend aus Boglárka Pecze (Klarinette), Eva Boesch (Violoncello) und Sun-Young Nam (Klavier). Die Trio-Mitglieder lernten sich als Stipendiatinnen bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt am Main kennen und arbeiteten bereits mit zahlreichen Komponisten zusammen, wie zum Beispiel Mark Andre, Georges Aperghis, Beat Furrer und Helmut Lachenmann. Die drei Damen werden im Gespräch mit Moderator Michael Hager zu hören sein.

Hier geht es zum Podcast

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Credit: Marvin Contessi
    Hier werden Euch die frisch bestätigten Acts vorgestellt, die auf dem Reeperbahn Festival 2022 in der Elbphilharmonie spielen werden....
  • Elbphilharmonie Mixtape: „Reflektor“ mit John Zorn
    John Zorn kuratiert im März für vier Tage das Programm der Elbphilharmonie und präsentiert in 14 Einzelkonzerten einen Ausschnitt seines umfangreichen Schaffens zwischen Noise, Jazz und Improvisation. ...
  • Jimi Tenor (Ticket-Verlosung)
    „Aulos“, das aktuelle Album von Jimi Tenor, ist eine kopfverdrehende Mischung aus ghanaischer Polyrhythmik und Big-Band-Jazz. Am 21. Februar wird er es in Hamburg aufführen. Wir verlosen Tickets!...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.