Jonathan Richman And The Modern Lovers – „When Harpo Played His Harp“

Jonathan Richman. Sein Song „When Harpo Played His Harp“ ist heute ByteFM Track des Tages.

Jonathan Richman

„When Harpo Played His Harp“ ist eine Ode an den Marx Brother mit der Harfe. Hundert Jahre nach dessen Geburt verewigte Jonathan Richman ihn 1988 in diesem Lied. In Richmans Werk der vorwiegend leisen Töne fügt sich das ziemlich gut. Richman war glühender Velvet-Underground-Verehrer und auch irgendwie Teil der Proto-Punk-Szene. Dennoch nahm er schnell Abstand von Musik, die einem Kind in den Ohren wehtun könnte. Seine konsequente Sanftheit ist denn vielleicht Jonathan Richmans eigene Punk-Radikalität.

Harpo Marx war das stumme Drittel des Komödianten-Trios Marx Brothers. Seine Stimme weigerte sich, den Übergang in die Tonfilm-Ära mitzumachen. Womöglich aus dem simplen Grund, dass Harpo seine größte Stärke, das Pantomimenspiel, nicht beschneiden wollte. Nur seine Harfe konnte man hören. Der stumme Tonfilmstar und autodidaktische Harfenist starb heute vor 55 Jahren in Los Angeles.

„When Harpo Played His Harp“ von Jonathan Richman And The Modern Lovers erschien 1988 auf dem Album „Modern Lovers ’88“ und ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

Ein Kommentar
  1. posted by
    glumm
    Mai 26, 2020 Reply

    Ein wunderbares Lied. A mystery. A galaxy. One more time.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.