Neu: Die ByteFM Monatskarte – Mit „Milky Disco“ im August

Das haben wir uns doch schön ausgedacht: Jeden Monat eine Platte nehmen, die es in sich hat. Diese bei Zero“ für 7,99 Euro statt 9,99 Euro anbieten lassen und dabei sogar noch mitverdienen. Wenn dass kein Win Win Win Win Win Win etc. ist.

Im Ernst: Da wir davon ausgehen, dass Ihr Euch auch dann für Musik interessiert, wenn Ihr gerade mal nicht ByteFM eingeschaltet habt, dürfte ja der ein oder andere Download für Euch und Eure Musiksammlung in Frage kommen.
Mit Zero“ (sprich: Zero Inch), einem digitalen Plattenladen mit realem Sitz in Wien und Berlin haben wir deswegen Folgendes ausgeheckt:
Wir suchen uns jeden Monat ein Thema aus, das wir für eine tolle Sache halten und schlagen vor, dass Ihr Euch das bei Zero“ runterladet. Als Anreiz dafür ist die zugehörige Platte dann dort auch 2 Euro billiger als normal. Ein Bundle Glück sozusagen.
Und ja, wir verdienen daran tatsächlich auch etwas. Nicht viel, aber genug, dass Ihr gerne das Gefühl mitnehmen könnt, uns was Gutes zu tun, wenn Ihr Euch bei Zero“ etwas auf der ByteFM Aktions-Seite herunterladet.

Dann müssen wir ja eigentlich nur noch zusehen, dass wir was Gutes für Euch finden!

Den Anfang für den August 2010 macht die neueste Folge der Compilation-Reihe „Milky Disco Vol. 3“ auf dem Label Lo Recordings. Verwirrenderweise auf der insgesamt vierten Zusammenstellung (es gab auch eine Nummer „1.5“ …), feiert sich der Macher von Label und Reihe, Jon Tye, erneut durch die zeitgenössische Welt der Cosmic Disco. Was Cosmic Disco genau ist und wer eigentlich Jon Tye ist, sind Themen, die wir noch in eigenen Posts behandeln werden. Aber hier schon mal ein paar Worte zu „Milky Disco“.

„To The Stars“ lautet der Untertitel der neuesten Ausgabe der „Milky Disco“ Reihe und gibt damit ein verbindendes Element der versammelten 12 Tracks vor (die Stücke sind einzeln enthalten und in einer Mixversion der Selektion). Der Weltraum, die unendliche Weiten des Universums etc. als Projektionsfläche für bewegende Musik im Midtempo. Disco ohne Glitzerkitsch und Billig-Funk, stattdessen hypnotisierende Elektronik, die Bezüge verbindet, die von prä-digitalen Synthiesounds und Krautrock bis zu Chillout und Ambient Einflüssen reichen und die diese Disco Musik zu etwas machen, das auch bestens abseits des Clubkontexts funktioniert. Ein klassischer musikalischer Abflug quasi, irgendwo auf dem Weg in ein Sonnensystem Eurer Wahl. Die Musik kommt von ganz unterschiedlichen Musikern, wie dem slowenischen Produzenten IchiSan, Samuel Milton Grawe alias Hatchback aus San Fancisco oder vom britischen DJ und Remixer Leo Zero. Wie immer dabei auf den „Milky Disco“ Compilations: Der Franzose Bernard Fevre, der mit seinem Black Devil Disco Club bereits 1978 einen der Startschüsse für diese bewusstseinserweiterte Form der Disco-Musik gegeben hat. Die „Milky Disco“ Reihe erscheint auf dem renommierten Avantgarde Label Lo Recordings, das an dieser Stelle auch wärmstens empfohlen sei.

Auf der Zero“ Seite zum Ganzen könnt Ihr in „Milky Disco Vol. 3“, die Vorgänger-Compilations und andere Platten des Labels reinhören.
Wenn Euch das so gut gefällt wie uns, ab in den Warenkorb! Man könnte sagen Turn On, Tune In, Space Out.

Auf der ByteFM Monatskarte August: „Milky Disco Vol. 3“ (Lo Recordings)

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die Byte Monatskarte Oktober: Ninja Tune 17 Tracks
    Auf unserer Monatskarte präsentieren wir jeden Monat eine herausragende Platte, die es bei unserem Monatskarte-Partner, dem Download Store Zero“ für ByteFM Hörer zum Vorzugspreis gibt. Im Oktober freuen wir uns „Ninja Tune 17 Tracks“ präsentieren zu können, eine hochkarätig besetzte Werkschau vom umtriebigen Ninja Tune Label, dessen Jubiläumspaket-Post bislang vor allem aus Neuheiten bestand....
  • Electric Nightflight Special: Jon Tye – Exploring The Galaxy
    Im August haben wir die Compilation Reihe "Milky Disco" vorgestellt. Der Macher Jon Tye hat für ByteFM einen exklusiven Mix zusammengestellt, um seine bewußseinserweiterte Idee von kosmischen Klängen, Cosmic Disco und derlei zu erläutern. Tune in, turn on and space out!...
  • Auf der Byte Monatskarte September: Kompakt Total 11
    Auf unserer Monatskarte der präsentieren wir jeden Monat eine herausragende Platte, die es bei unserem Monatskarte-Partner, dem Download Store Zero“ für ByteFM Hörer zum Vorzugspreis gibt. Im September freuen wir uns „Kompakt Total 11“ präsentieren zu können, ein dickes Bündel vom Lieblinsglabel Kompakt, wo man längst weit mehr veröffentlicht als den Sound Of Cologne....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.