Neue Platten: Talons' – "Songs For Boats"

Wer? Was? Warum? ByteFM Redakteure besprechen eine Auswahl aktueller Neuerscheinungen.

Wer? Talons‘ ist seit einigen Jahren das Projekt von Mike Tolan aus Ohio, ehemals Mitglied von The Six Parts Seven und derzeit Mitglied von Trouble Books. Bei Talons‘ wird er von seiner Ehefrau Sommer sowie Freunden und Bekannten unterstützt.

Was? Folk. Ruhig, melancholisch, getragen. Auf seiner Website bietet Mike Tolan viel Musik zum freien Download an. Daneben ist „Songs For Boats“ erst das zweite reguläre Album von Talons‘ nach „Songs For Babes“ aus dem Jahr 2008 und erscheint wiederum auf dem kleinen, aber feinen luxemburgischen Label „Own Records“. Tolan hat die „Songs For Boats“ geschrieben als er in Spanien lebte, die Aufnahmen erfolgten dann von Januar bis September 2010 in Ohio. Die Songtitel betreffen meist verschiedene Bootsgattungen („Rowboat“, „Old Kayak“ „Catamaran“ usw.)

Warum? Musikalisch das richtige Album für den Übergang vom Winter in den Frühling. Die sanften Songs wirken wie die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Einzelne Songs sind mit Geige und Cello sowie Holz- und Blechbläsern durchaus opulent instrumentiert, das Album ist insgesamt jedoch angenehm zurückhaltend produziert. So bleibt von Beginn bis Ende ein gewisses Maß an Intimität erhalten. Die Schönheit der Songs sollte jedoch nicht täuschen: „Songs For Boats“ handelt von einer eher desolaten Situation, nachdem die Weltwirtschaft kollabiert ist und die USA sich in einem relativen Chaos befinden. Die Hoffnung wird aber nicht endgültig aufgegeben: „We’ll make love like they used to in the cold war days when you didn’t know when the world would end, but it’d probably be soon“.

Label: Own Records | Kaufen

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Jennylee – „Right On!“ (Album der Woche)
    Mit „Right On!“ wandelt die Warpaint-Bassistin Jenny Lee Lindberg auf Solopfaden. Inspiriert haben den Sound ihres Debüts Gothic- und New-Wave-Bands wie Bauhaus, Siouxsie And The Banshees und New Order....
  • Cover des Albums Sad And Horny von Fai Baba
    „Sad And Horny“ vom Schweizer Musiker Fai Baba ist – anders als es der Name vermuten lässt – eine ziemlich reizende und sinnliche Psychedelia-Angelegenheit....
  • Cover des Albums Hamburg Demonstrations von Peter Doherty
    Peter Doherty kehrt auf „Hamburg Demonstrations“ sein Inneres poetisch und rotzig nach außen – genau so wie er es vor vielen Jahren mit The Libertines tat. Elf Stücke – verletzlich und bewegend, wankelmütig und krumpelig –, Doherty durch und durch....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.