Sven Regener hat Geburtstag

Der Element Of Crime-Sänger und Buchautor Sven Regener wurde heute vor 50 Jahren in Bremen geboren. Seine Herkunft ist immer wieder Thema in seinen Texten und Büchern, die Bremer Stadtteile Huchtingen und Neue Vahr sind durch ihn im Popkontext bekannt geworden.

Seine Band Element Of Crime ist nach einem Film von Lars von Trier benannt. Der Bandname ist etwas irreführend, denn kaum denkt man hier an melancholische Popklänge. Zwar unterstützen Regeners Texte die vermeintliche Melancholie, auch Trompeten und Streicher in den Arrangements vermitteln vorerst den Eindruck. Doch entsteht gefühlte Traurigkeit auch beim Hörer selbst. So kann der gemeine Element Of Crime-Klang ebenso aufmunternd und tröstlich sein.

Schon die Hälfte seines Lebens spielt Sven Regener Gitarre und Trompete bei Element Of Crime, der Band. Als Songschreiber ist er für die poetischen Momentaufnahmen verantwortlich, die so typisch für die Band sind.
Nach vier englischsprachigen Studioalben in den 80ern schreibt Sven Regener seit den 90ern ausschließlich deutsche Texte. Acht weitere Alben folgten, „Am Ende denke ich immer nur an dich“ aus dem letzten Jahr ist das erfolgreichste bisher.

„Fremde Federn“ ist im November letzten Jahres erschienen, ein Album mit 20 Coversongs aus den letzten 20 Jahren. Mit halbem Ohr hingehört fällt kaum auf, dass es sich nicht um eigene Stücke handelt, denn jeder Song ist in die typische Element of Crime-Klangsuppe getaucht.

Neben seinem Dasein als Musiker ist Sven Regener seit zehn Jahren auch als Buchautor bekannt. Die Lehmann-Trilogie beschreibt das Erwachsenwerden des Herrn Lehmanns. Beginnend mit seiner Jugend und der Zeit beim Bund in Bremen Anfang der 80er Jahre(„Neue Vahr Süd“), folgt die Beschreibung seiner ersten Tagen in Berlin („Der kleine Bruder“) und die Zeit in Berlin-Kreuzberg zur Zeit der Wende („Herr Lehmann“). Sven Regener lebt selbst seit jener Zeit in Berlin-Kreuzberg und gilt spätestens seit diesem Buch als Chronist des Berliner Lebensgefühls.

Mit der Veröffentlichung seines zweiten Buches „Neue Vahr Süd“ scheint er außerdem nun offizieller Wehrpflicht-Kritiker zu sein, gerne zitiert und zum Thema befragt. So auch hier: „Die Wehrpflicht ist ein Zwangssystem, und beraubt die Wehrpflichtigen wesentlicher Freiheitsrechte.“ Durch die Aussetzung der Wehrpflicht könnte man behaupten seine Kritik findet nun Gehör.

Nach einem Drehbuch von Regener selbst wurde Herr Lehmann 2003 verfilmt. Letztes Jahr wurde der Fernsehfilm zu „Neue Vahr Süd“ vorgestellt, der im Gegensatz zum Kinofilm „Herr Lehmann“ dem Buch nicht im Geringsten gerecht wird – spannungslose Unterhaltungsversuche ohne Höhepunkte und Komik prägen die Verfilmung.

Im Februar ist Sven Regener live zu sehen, vom 02.02. – 19.02. tourt er mit Element of Crime.
Mehr zu Sven Regen erhört Ihr am 03.01. im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Diana Ross (Mitte) mit ihrer ersten Band The Supremes
    Mit The Supremes war sie die erfolgreichste Motown-Künstlerin aller Zeiten, heute gilt sie als die erste Schwarze Pop-Diva: Diana Ross feiert ihren 75. Geburtstag. ...
  • Hello, I’m Johnny Cash
    Johnny Cash wäre am 26. Februar 80 Jahre alt geworden. Von den Baumwollfeldern Mississippis schaffte er es bis in das Vorprogramm von Elvis Presley. Doch es dauerte nicht lange und er spielte selbst bis zu 300 Konzerte im Jahr. ...
  • Pressefoto von Element Of Crime, die bei der vierten Ausgabe des Lieblingsplatte Festivals auftreten werden
    Beim Düsseldorfer Lieblingsplatte Festival spielen Bands jeweils einen Album-Klassiker in Gänze. Das Line-up bietet einen Querschnitt durch fast 50 Jahre deutscher Pop-Geschichte: Von Faust über Element Of Crime bis zu Die Nerven. Wir verlosen Tickets....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.