„Unity“: Nina Hagen veröffentlicht neuen Song mit George Clinton

Bild von Nina Hagen, die mit George Clinton eine neue Single namens „Unity“ herausgebracht hat.

Nina Hagen

Die deutsche Punk-Pionierin Nina Hagen hat zusammen mit George Clinton eine Single namens „Unity“ herausgebracht. Der Dub-Track entstand nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd, der vor einigen Monaten in den USA anhaltende Proteste gegen rassistische Polizeigewalt ausgelöst hatte, und ist Hagens Hommage an die Black-Lives-Matter-Bewegung. Der Song war bereits im Juli erstmalig im US-amerikanischen Toneshift-Podcast zu hören.

Die in Ost-Berlin geborene „Grande Dame“ des Punk und NDW-Wegbereiterin hat dazu eine Reihe von Gästen ins Boot geholt. So sind der US-amerikanische P-Funk-Großmeister George Clinton, Tequila Mockingbird und der demokratische US-Politiker Dennis Kucinich mit von der Partie. Hagen hatte Kucinich in der Vergangenheit aktiv beim Wahlkampf unterstützt. Mit dem Song will die für ihr schrilles und unkonventionelles Auftreten bekannte Musikerin laut Pressemitteilung ihrer Sehnsucht nach Nächstenliebe und sozialer Gerechtigkeit Ausdruck verleihen.

„Unity“ ist erschienen bei Grönland Records. Hier könnt Ihr Euch den Track anhören:

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

3 Kommentare
  1. posted by
    Joerg
    Sep 22, 2020 Reply

    Ich bin begeistert wie sich unsere. Nina immer wieder neu erfindet. Ein Hammersong. Jörg aus Berlin

  2. posted by
    Heike
    Okt 1, 2020 Reply

    Großartig!

  3. posted by
    Peters
    Dez 28, 2020 Reply

    Bärenstark.
    Nina ist auf dieser Strecke unschlagbar.
    Einfach mitreißend, aufwühlend, authentisch und sogar tanzbar ist dieser Song.
    Spitzenmäßig!
    Jörg P. , Strausberg

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.