Zum 40. Geburtstag von Liam Gallagher

(http://cdn.beadyeyemusic.com/cdn3/cache2/1c55876bdfc82ef311d063409612de83.jpg)
Beady Eye

Mit Oasis war Liam Gallagher jahrelang tonangebend in Sachen Britpop. Ihr Debutalbum „Definitely Maybe“ war das bis dato erfolgfreichste Erstlingswerk in Großbritannien und auch die darauffolgenden Alben brachen regelmäßig Verkaufsrekorde. Mit Liedern wie „Wonderwall“ waren sie weltweit erfolgreich.
Wie es sich für einen anständigen „Mancunian“ (Einwohner von Manchester) gehört, war er immer ein Freund des exessiven Alkohlgenuß und schreckte auch vor physischen Auseinandersetztungen nicht zurück. Dafür wurde er von der britischen Boulevardpresse geliebt und von seinem Bruder gehasst. Das schwierige Verhältnis der Gallagher Brüder wurde immer wieder zur Belastungsprobe für Oasis. 2009 hatte sich das Verhältnis so weit verschlechtert, dass die Beiden nicht mehr zusammen arbeiten konnten und die Band sich auflöste.

Das Ende von Oasis war keinesfalls der Schlusstrich unter der Karriere der Gallagher-Brüder. Noch im Jahr 2009 gründetet Liam zusammen mit ehemaligen Oasis-Mitgliedern die Band „Beady-Eye“. Im Moment arbeiten sie an ihrem zweiten Studioalbum das 2013 erscheinen soll. Heute wird William John Paul „Liam“ Gallagher 40 Jahre alt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • 20 Jahre „OK Computer“: Es ist okay, aber …
    "OK Computer", das dritte Album von Radiohead, gilt exakt 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung als musikalischer Meilenstein der 1990er-Jahre. Unser Autor Florian Gelling fragt sich, ob dieser Titel wirklich gerechtfertigt ist....
  • Foto der Brüder Greg und Aaron Gilbert
    Der britische Musiker und Delays-Sänger Greg Gilbert ist nach schwerer Krankheit im Alter von 44 Jahren gestorben....
  • Zehn Fragen an: Matthes Köppinghoff (Champagne Supernova)
    In Champagne Supernova widmet sich Matthes Köppinghoff alle vier Wochen britischer Musik in all ihren Spielarten. Zum zehnjährigen Jubiläum seiner Sendung haben wir uns mit unserem Moderator unter anderem über Klischees, beste Live-Konzerte und die Angst vor dem Mikro unterhalten....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.