Gladys Knight And The Pips – „Midnight Train To Georgia“

Foto von Gladys Knight

Gladys Knight (Foto: Joost Evers / Anefo, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons)

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Gladys Knights Ich-Erzählerin in „Midnight Train To Georgia“ ist in einen Versager verliebt. „He kept dreamin‘ / That someday he’d be a star / But he sure found out the hard way / That dreams don’t always come true“, singt die Gospel-Soul-Künstlerin aus Atlanta. Im Hintergrund scheint es fast so, als würden ihre Belgeitsänger The Pips diesen Mann auslachen: „A superstar but he didn’t get far“, höhnen sie verschmitzt swingend. Doch Knight liebt ihn trotzdem – so sehr, dass sie gemeinsam mit ihm Hollywood verlassen will. Ein seltsames Liebeslied, gleichzeitig stichelnd und streichelnd – das nur funktioniert, weil Knight mit virtuoser Leichtigkeit all diese gegenläufigen Emotionen spürbar macht.

Gladys Knight wird heute 75 Jahre alt. „Midnight Train To Georgia“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.