Stevie Wonder wird 60


Der geniale Komponist, Arrangeur, Produzent und Sänger feiert heute seinen 60. Geburtstag.

Steveland Hardaway Judkins Morris alias Stevie Wonder kam am 13. Mai 1950 in Saginaw, Michigan als Frühgeburt zur Welt. Infolge dessen wurde er im Inkubator künstlich beatmet. Die übermäßige Sauerstoffzufuhr war wahrscheinlich der Grund für seine lebenslange Blindheit.
Bereits mit neun Jahren beherrschte Stevie Wonder Klavier, Mundharmonika und Schlagzeug. Bald darauf entdeckte ihn Ronnie White von den Miracles und verhalf ihm zu einem Vertrag beim legendären Soul-Label Motown. Der Rest ist Geschichte. Bis heute hat Stevie Wonder 67 Millionen Alben sowie 44 Millionen Singles verkauft und wurde bereits mit 25 Grammy Awards ausgezeichnet.
Mit „I Just Called To Say I Love You”, einem Song für den Film „Die Frau in Rot“, erlangte er Weltruhm und einen Oskar. Hinterher wurde Wonder immer wieder mit diesem Lied in Verbindung gebracht.
Wonder ist für sein politisches Engagement bekannt. So widmete er seinen Oskar Nelson Mandela und unterstützte massiv den Wahlkampf von Barack Obama. Als die Delegierten Barack Obama offiziell zum Präsidentschaftskandidaten kürten, spielte Wonder „Fear Can’t Put Dreams To Sleep“. Sein 40 Jahre alter Song „Signed, Sealed, Delivered I’m Yours“ wurde einer von Obamas offiziellen Wahlkampfschlagern.

In diesem Sommer startet Stevie Wonder seine Europartour. Am 13. Juli macht er auch für sein einziges Deutschlandkonzert in Berlin Halt. Mehr über den begnadeten Soulmusiker erfahrt Ihr heute im ByteFM Magazin ab 15 Uhr mit Oliver Stangl und am Sonntag ab 20 Uhr bei Klaus Walter, in seiner Sendung Was ist Musik.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    13.05.: Geniale Songschreiber und Leuchtturmwärter : ByteFM Magazin
    Mai 13, 2010 Reply

    […] Zum 60. Geburtstag von Stevie Wonder porträtiert die Frankfurter Allgemeine das Leben der Soullegende in einem ausführlichen Artikel. Knappere Informationen zum Thema gibt es auch auf der ByteFM Magazinseite. […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.