Tickets für Kreisky

Foto der Band KreiskyKreisky

Benannt nach dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky, überschneiden sich Band und Politiker nicht nur namentlich: Universalkünstler André Heller bezeichnete Bruno Kreisky einmal als „österreichischen Irrtum“, als „Fehler im System“. Ähnliches könnte man auch über die Band Kreisky sagen. In ihrer gesamten Art nämlich sind die vier Wiener Musiker ebenfalls ein österreichischer Irrtum – unfassbar ungut, laut und ungemütlich in ihrer Musik und in ihren Texten. Kreisky stehen für „Sperrigsein, Maulaufmachen, Gegenhalten, auch wenn die Gegner nicht mehr so klar und sichtbar sind“.

Mit ihrem aktuellen Album „Blick Auf Die Alpen“ kommen die Österreicher im Oktober auf Tour.

ByteFM präsentiert die Tour und verlost 1×2 Gästelistenplätze pro Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 12. Oktober mit dem Betreff „Kreisky“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Die Termine:

15.10.14 Bern (CH) – Rössli
16.10.14 Zürich (CH) – Helsinki
17.10.14 Frankfurt am Main – Mousonturm
19.10.14 Berlin – Monarch
20.10.14 Bremen – Theater Bremen
21.10.14 Hamburg – Uebel & Gefährlich
23.10.14 Düsseldorf – ZAKK
24.10.14 Karlsruhe – KOHI
25.10.14 Schorndorf – Manufaktur
26.10.14 München – Milla

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild des Albumcovers von  „Atlantis“ von Kreisky
    Die wütenden Wiener Kreisky singen auf „Atlantis“ acht kathartische Lieder von schlechter Laune und Selbstermächtigung. Ihr bestes und buntestes Album seit zehn Jahren, befindet unser Autor Marius Magaard. ...
  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.