Alternative-Grime von BXKS: „Must Feel“

Foto der britischen Rapperin BXKS, deren Stück „Must Feel“ heute unser Track des Tages ist.

Die britische Rapperin BXKS hat gerade ihr Mixtape „Full Time Daydreamer“ veröffentlicht (Foto: Prexza)

Unser Track des Tages „Must Feel“ ist so etwas wie ein Alternative-Grime-Track der britischen Rapperin BXKS. Seit dem vergangenen Jahr bereichert die aus Luton stammende Künstlerin die HipHop-Szene des Vereinigten Königreichs. Wenn man ihre Musik anhört, wird eigentlich sofort deutlich, dass sie etwas Besonderes ist. Sehr augenfällig ist naturgemäß ihr herausragender, frischer Flow. Das wäre ja beeindruckend genug, allerdings gibt es in Großbritannien zahllose technisch sehr gute Rapper*innen. Aber viele der talentierten HipHop-, Grime– und UK-Drill-MCs klingen thematisch und stilistisch sehr ähnlich. BXKS hingegen hat ihre unverwechselbare eigene ästhetische Sprache gefunden.

Während es die meisten talentierten Musiker*innen aus Luton in das südlich gelegene London zieht, lebt BXKS mittlerweile in Northampton. Das liegt ein kleines Stück weiter nördlich. Während dieser Umstand theoretisch für die Musik vollkommen irrelevant ist, wirkt er doch ein wenig symbolisch. Denn BXKS trifft gern unorthodoxe Entscheidungen. Das betrifft eben nicht nur den Wohnort, sondern auch die Themen und Beats ihrer Stücke. Eine ihrer Obsessionen ist das Verhältnis von Mensch und Technologie. Das wird im Fall unseres heutigen Tracks des Tages auch im dystopischen Video deutlich. Dort bebildert die Regisseurin Sheenah Brobbey das klaustrophobische Gefühl, in der Matrix der virtuellen Welt gefangen zu sein.

Das Mixtape „Full Time Daydreamer“ von BXKS ist auf dem Label Marathon Artists erschienen. Das Stück „Must Feel“ davon ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.