„Broke“: Ghost Woman kündigen zweites Album „Anne, If“ an

Fotografisches Selbstporträt der Band Ghost Woman, deren Song „Broke“ heute unser Track des Tages ist.

Ghost Woman veröffentlichen im Januar 2023 mit „Anne, If“ ihr zweites Album in einem halben Jahr

Mit dem Song „Broke“ kündigt das kanadische Projekt Ghost Woman sein zweites Album an. Eine Nachricht, die vielleicht ein wenig überraschend kommt, denn eigentlich müsste die Promotion  für das Debütalbum noch immer auf Hochtouren laufen. Gerade im Juli 2022 hat das psychedelische Projekt um den Musiker Evan John Uschenko nämlich erst seinen selbstbetitelten ersten Longplayer herausgebracht. Doch manchen Künstler*innen (wie etwa Guided By Voices) ist es eben wichtiger, die Musik herauszuhauen, wenn die Tonbänder noch warm sind. Im Falle von Ghost Woman ist das mit den Bändern keine altmodische Metapher, sondern Fakt. So hat Uschenko das neue Album wie auch schon das Debüt mit einem Tascam 388 aufgenommen. Das ist eine Achtspur-Bandmaschine aus den mittleren 80ern, deren warme Bandsättigung sich virtuell nur schwer originalgetreu reproduzieren lässt.

Obwohl Evan Uschenko wieder fast alle Instrumente selbst eingespielt hat, findet er es nicht korrekt, Ghost Woman als sein Soloprojekt zu titulieren. Denn Live-Auftritte bestreitet die Band als Trio. Zum momentanen Line-up gehören Ille van Dessel von der belgischen Band Poolface am Schlagzeug und Uschenkos langjähriger Mitmusiker Nick Hay an den Saiteninstrumenten. Letzterer steuert zum neuen Album „Anne, If“ auch ein paar Lead-Vocals bei. Auf der Lead-Single bewegen sich Ghost Woman zwischen 60s-Psych-Bands wie Jefferson Airplane und punkigeren Velvet Underground. Aber eben durch einen 80er-Kassettenrekorder gemangelt.

Das Album „Anne, If“ von Ghost Woman erscheint am 20. Januar 2023 auf dem Label Full Time Hobby. Die erste Vorab-Single „Broke“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

2 Kommentare
  1. posted by
    ctrl
    Okt 19, 2022 Reply

    die 388 ist kein kassettenrekorder, sondern eine reel to reel maschine, ein tonbandgerät.

    • posted by
      ByteFM Redaktion
      Okt 19, 2022 Reply

      hallo und Danke für den Hinweis, das haben wir entsprechend angepasst. Beste Grüße aus der Redaktion!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.