Selbstfindung und Synthies: „Concrete“ von Barrie

Pressebild der Musikerin Barrie, deren Song „Concrete“ heute unser Track des Tages ist.

Barrie bringt im März 2022 ihr Album „Barbara“ heraus (Foto: Alexa Viscius)

Mit der Single „Concrete“ stellt die US-amerikanische Sängerin, Songschreiberin und Musikerin Barrie ein weiteres Stück aus ihrem kommenden Album vor. In dem fünften vorab aus „Barbara“ ausgekoppelten Song erzeugt sie einen großen Spannungsbogen. Das handelsübliche Spannungsbogenattribut „dramatisch“ wäre hier allerdings eher fehl am Platz. Denn auch wenn der Song eine wichtige Persönlichkeitsentwicklung nachzeichnet, klingt Barrie eigentlich nie nach Drama. Selbst ihre abenteuerlicheren Stücke wie „Quarry“ durchzieht eine sympathisch-geerdete Entspanntheit. Zumindest auf der atmosphärischen Ebene. Inhaltlich kann das nämlich auf ihrem neuen Album ganz anders aussehen. Liebe und Tod haben Barrie Lindsay in der jüngeren Vergangenheit privat betroffen und herausgefordert, Vieles in ihrem Leben zu überdenken.

Im Jahr 2019 lernte Lindsay ihre heutige Frau Gabrielle Smith kennen, die als Gabby’s World selbst Musik macht. Doch wenig später folgte mit dem Tod ihres Vaters ein schwerer Schlag für die Künstlerin. Viele der Gedanken, die Barrie Lindsay zu der Zeit beschäftigt haben, manifestieren sich in den Songs ihres neuen Albums. In unserem Track des Tages – dem Song mit dem Spannungsbogen – singt Barrie über einen Selbstfindungsprozess. Darüber, dass sie sich Zeit nehmen musste, um herauszufinden, wer sie eigentlich ist und wohin sie will. Um das dann kompromisslos in die Tat umzusetzen. In der Musik spiegelt sie diesen Prozess. Was nachdenklich über Synth-Wabern beginnt, wird nach zwei Minuten zu einem selbstbewussten Popsong.

Das Album „Barbara“ von Barrie erscheint am 25. März 2022 auf dem Label Winspear. Die Vorabsingle „Concrete“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.