„Danisa (Dance)“: der Afropop-Entwurf von Lioness

Cover der EP „Dance & Dance“ von der namibischen Rapperin Lioness, deren Song „Danisa (Dance)“ heute unser Track des Tages ist.

Cover der EP „Dance & Dance“ von der namibischen Rapperin und Sängerin Lioness

Unser heutiger Track des Tages „Danisa (Dance)“ ist der vielleicht schönste Song auf der neuen EP der namibischen Rapperin und Sängerin Lioness. Wobei die Wahl doch schon schwer fällt, wenn man sich für nur ein Stück von „Dance & Dance“ entscheiden muss. Denn auf allen fünf Songs gelingt La-Toya Mwoombola alias Lioness ein je eigenständiger Crossover zwischen verschiedenen Genres. Aus den vom Singletauglichkeitsfaktor einander ebenbürtigen Stücken hat die Künstlerin aus Windhoek mit „Linyenga“ ein Duett mit dem nigerianischen Musiker Falz zur ersten Single erkoren. Und damit das Lied, in dem man den Groove aus dem im internationalen Pop zurzeit sehr angesagten Amapiano-Genre am deutlichsten hört. Doch anstatt bloß auf einen Trend aufzuspringen, verarbeitet Lioness solche Einflüsse in einer konsistenten, wiedererkennbaren Klangästhetik.

Zum Trademark-Sound von Lioness gehören neben Amapiano- und anderen Afropop-Einflüssen auch funky-jazzige Gitarren – gelegentlich weht auch aus der Ferne sogar ein Saxofon herüber. Gesanglich hingegen ist La-Toya Mwoombola eher in R&B und HipHop verwurzelt. Musik zu machen, begann sie schon still und heimlich in der Schule. Dass sie zu den als schüchtern geltenden Klassenkameradinnen gehörte, würde man heute wohl eher nicht vermuten. Sich im Rap-Game zu behaupten, lernte sie in sogenannten „Cyphers“, also Runden, in denen MCs nacheinander oder gegeneinander freestylen. 2018, im selben Jahr, in dem sie auch ihr Medizinstudium abschloss, veröffentlichte sie ihr erstes Album „Pride Of CilQ“. Obwohl sie immer noch als Ärztin arbeitet, hat sie die Zeit gefunden, sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Aus ihrem harten Rap-Sound von einst ist nun eine eigene und ziemliche spannende Pop-Ästhetik geworden.

Die EP „Dance & Dance“ von Lioness ist auf dem Label Empawa Africa erschienen. Der Song „Danisa (Dance)“ davon ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.