„Give Me A Smile“: Anti-Catcall-Single von Thandii

Von ByteFM Redaktion, 16. Februar 2023

Pressebild des britischen Duos Thandii, dessen Song „Give Me A Smile“ heute unser Track des Tages ist.

Thandii geben sich auf ihrer neuen Single ungewohnt wuchtig

Auf seiner neuen Single „Give Me A Smile“ baut das britische Duo Thandii einen Druck auf, den man von der Band aus der südostenglischen Küstenstadt Margate nicht gewohnt ist. Zwar bewegen sich Jess Berry und Graham Godfrey noch immer im Bereich des alternativen R&B, doch die Stoßrichtung hat sich zumindest auf diesem einen ihrer zwei neuen Songs deutlich geändert. Denn während Thandii seit ihrem ersten Minialbum „Serious Town“ meist sanft und psychedelisch grooven, kommt die verzerrte Bassline unseres Tracks des Tages einem Nasenstüber gleich. Ungefähr vom gleichen Kaliber wie Little Simz‘ „Boss“, konterkariert ihr Wummern über einem Old-School-Breakbeat den freundlichen Gesang. Schließlich ist dessen Botschaft auch nur scheinbar nett.

Denn auch wenn die Aufforderung, zu lächeln, unter Umständen nett sein kann (beispielsweise wenn sie im richtigen Moment von einer vertrauten Person kommt), ist sie hier eher bedrohlich. Jess Berry singt die Worte nämlich aus der Perspektive eines wildfremden Mannes, den sie passiert, gefolgt von weiteren übergriffigen platten „Schmeicheleien“. Natürlich reagiert sie nicht mit dem eingeforderten Lächeln auf diese Belästigung. Sondern tut so, als sei sie in ein Telefonat vertieft, um das Risiko, von dem Mann verfolgt zu werden, kleiner zu Halten. Als Lyrics dieses wuchtigen Songs wird Berrys reale Erfahrung zur starken Anklage.

Das Album „A Beat To Make It Better“ von Thandii erscheint am 31. März 2023 auf dem Label Bad Hacker. Der vorab als Single veröffentlichte Song „Give Me A Smile“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert