Hymnischer Aufbruch: „Heart In Hand“ von Martin Frawley

Pressebild des australischen Singer-Songwriters Martin Frawley, dessen Song „Heart In Hand“ heute unser Track des Tages ist.

Martin Frawley aus Melbourne umarmt seine neue Lebensphase mit einem „großen, radiotauglichen Song“ (Foto: Ryan Kelly)

Unser heutiger Track des Tages „Heart In Hand“ ist ein hymnisches Stück aus dem neuen Album des australischen Singer-Songwriters Martin Frawley. „The Wannabe“ klingt vier Jahre nach Frawleys Debüt „Undone At 31“ etwas ausgereifter als der Vorgänger. Was allerdings nicht bedeutet, dass die Songs der neuen LP gesetzter daherkämen. Doch ihre Jangle-Pop-Arrangements sind ausgefuchster, fokussierter. Als er 2019 sein erstes Soloalbum herausbrachte, hatte sich Frawley zehn Jahre lang einen Namen als Sänger und Gitarrist der Melbourner Dolewave-Band Twerps gemacht. Es lief musikalisch eigentlich gut für die Gruppe, die allerdings an einer bandinternen Liebesbeziehung zerbrach. Diese private wie professionelle Trennungsphase verarbeitete Frawley in seiner verhuschten Perle „Undone At 31“. Damit war dieser Lebensabschnitt abgewickelt.

Martin Frawley umarmt die neue Lebensphase nachdrücklich. So lernte er seine heutige Frau Lauren kennen, mit der er ein Weingut betreibt und der er auf seiner neuen LP den Song „Lola“ widmet. Unser Track des Tages handelt gewissermaßen von der Zeit zwischen den Lebensphasen. Als erster Song, den er in seinem Heimstudio aufgenommen hat, komme das Demo laut Frawley „viel trauriger rüber als diese Bandversion. Es ist ein trauriges Lied über die Einsamkeit im drogengeschwängerten Nachtleben. Über all die Zombies. Ich brauchte viel zu lange, um zu begreifen, dass ich weder das Single-Leben noch all die versifften Bars mochte.“ Doch mit etwas Abstand meißelte er aus dem tristen Rohmaterial einen erhebenden Popsong. „Ich wollte schon immer einen großen, radiotauglichen Song schreiben, und ich hoffe, dass dies der Anfang dieser Reise ist.“

Das Album „The Wannabe“ von Martin Frawley ist auf dem Label Trouble In Mind Records erschienen. Der Song „Heart In Hand“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.