Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin am Morgen: Klaus Voormann zu Gast bei Michael Gehrig

ByteFM: ByteFM Magazin vom 06.09.2018

Ausgabe vom 06.09.2018: am Morgen: Klaus Voormann zu Gast bei Michael Gehrig

Klaus Voormann entwarf über 100 Platten-Cover, darunter das für das Beatles-Album "Revolver", und spielte Bass für MusikerInnen wie Manfred Mann, Yoko Ono und auch für die Soloprojekte der "Fab Four", was ihm zwei Grammy Awards einbrachte. In diesem Jahr, zu seinem 80. Geburtstag, bekam er zudem einen Echo für sein Lebenswerk, war jedoch der erste der Ausgezeichneten, der den umstrittenen Preis zurückgab.

Der Berliner und Wahl-Hamburger wird auch "der fünfte Beatle" genannt - ein Name, den er allerdings ablehnt. Er mag es nicht, im Rampenlicht zu stehen. Dennoch hat er im Rahmen des diesjährigen Reeperbahn Festivals (19. bis 22. September) in Hamburg eine Ausstellung vorbereitet, die diverse Arbeiten seines Schaffens zeigt.

Heute ist Klaus Voormann bei uns zu Gast im ByteFM Magazin.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Shintaro Sakamoto / Foolish Situation
Love If Possible / Mesh-Key Records
2.  Ezra Collective / Reason In Disguise (Feat. Jorja Smith)
Reason In Disguise (Single) / Enter The Jungle
3.  Rhye / Count To Five
Blood / Loma Vista / Caroline
4.  Lou Reed / Vicious
Transformer / Rca
5.  Childish Gambino / This Is America
This Is America / Mcdj Recording/Rca Records
6.  Mr. Oizo / Flat Beat (Radio Edit)
Analog Worms Attack / F Communications
7.  Why? / The Vowels Pt. 2
Alopecia / Joyful Noise Recordings
8.  Beastie Boys / Get It Together
Ill Communication / Grand Royal / Capitol
9.  The Lytics / Sunshine
Float On / Haldern Pop Recordings
10.  Lithics / Edible Door
Mating Surfaces / Kill Rock Stars
11.  Sonny Boy Williamson / Pretty Lil Thing
Early Black Rock 'N' Roll Iii / Trikont
12.  Kool & The Gang / Jungle Boogie
Wild And Peacecul / Island Def Jam
13.  Kool & The Gang / Since I Lost My Baby
Kool & The Gang / Island Def Jam
14.  Kool & The Gang / Get Down On It
The Very Best Of Kool & The Gang / Island Def Jam
15.  Tiny Ruins / How Much
How Much (Single) / Marathon Artists
16.  Nina Hagen / Tv-Glotzer
Nunsexmonkrock / Sony
17.  Spliff / Carbonara
85555 / Sony
18.  La Luz / Floating Features
Floating Features / Hardly Art
19.  Pink Floyd / The Great Gig In The Sky
The Dark Side Of The Moon / Warner
20.  Pink Floyd / See-Saw
A Saucerful Of Secrets / Warner
21.  Radiohead / Jigsaw Falling Into Place
In Rainbows / Xl/Beggars Group
22.  Half Waif / Torches
Lavender / Cascine