The Beatles

The Beatles Bild: The Beatles (Foto: Apple Corps LTD)

The Beatles ist wohl die bekannteste und kommerziell erfolgreichste Band der Musikgeschichte. Als Beat- und Rockband besann sich die Gruppe auf den damals ausgehenden Rock 'n' Roll der ausgehenden 50er, dazu kamen die Einflüsse des Beats aus ihrer Heimatstadt Liverpool. Während ihrer musikalischen Karriere ließen sie auch andere Stile in ihre Musik miteinfließen wie Folk, Country, Klassik, aber auch indische Musik („Rubber Soul").

John Lennon gründete zuerst die Schülerband The Quarrymen und holte irgendwann Paul McCartney mit ins Boot. Zusammen komponierten sie erste eigene Songs und eine enge Freundschaft entstand. 1958 stoß George Harrison zur Gruppe, später Stuart Sutcliffe und Pete Best. Erst ab August 1960 nannten sie sich The Beatles. Kurz vor den ersten Plattenaufnahmen ersetzten The Beatles den Schlagzeuger Best mit Ringo Starr.

Ihre erste Single „Love Me Do" erschien 1962. Mit der Single „I Want to Hold Your Hand" schafften die Briten den Durchbruch in Großbritannien. Das erste offizielle Beatles-Album „Please Please Me" erschien im März 1963 und wurde in den Abbey Road Studios in London aufgenommen.

Mit einem Auftritt in „Sunday Night at the London Palladium" wurde die Hysterie rund um die Popband, genannt „Beatlemania“, zum Selbstläufer. In Anspielung auf ihre Berühmtheit wurden sie nun auch oft „Fab Four“ genannt. Brian Epstein, der damalige Manager der Gruppe, wollte nun The Beatles auf auf dem US-amerikanischen Markt etablieren. Mit „I Want To Hold Your Hand" schafften es The Beatles an die Spitze der Charts. Den Höhepunkt ihrer Karriere erreichten sie zwischen 1964 und 1968. Mit dem Album „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band" von 1967 legten die Band eines der ersten Konzeptalben der Popgeschichte vor, das auch von „Pet Sounds" der Beach Boys inspiriert ist.

Im Jahr 1970 trennten sich die Wege der vier Bandmitglieder aufgrund interner Spannungen. Die Musiker verfolgten danach erfolgreich eigene Musikprojekte.



The Beatles im Programm von ByteFM:

The Beatles

(04.06.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
the Beatles: Paul, George, John und Ringo - vier Namen, die die Popwelt für immer veränderten The Beatles bei ByteFM Kramladen (29. Juni 2017) "All You Need Is Love" wird 50 Zum 50-jährigen Jubiläum der Beatles-Hymne des „Summer Of Love“ 1967 „All You Need Is Love“ erzählt der Kramladengastgeber die Geschichte des Songs - mit vielen Musikbeispielen und Coverversionen.

ByteFM Magazin

The Beatles, Angel Olsen und FKA twigs

(08.10.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Am 8. Oktober 1964 haben sich The Beatles in den Londoner Abbey Road Studios zusammengefunden und insgesamt sechs Takes eines Songs live aufgenommen – darunter eine sehr prägnante Rhythmusgitarre von John Lennon.

ByteFM Magazin

The Beatles auf Deutsch, Neues von Yung Lean

(29.01.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aus Angst, auf dem deutschen Markt keinen Erfolg zu haben, nahmen The Beatles am 29.Januar 1964 zwei ihrer Songs in einer deutschen Übersetzung nochmals neu auf. Die Angst war unbegründet, heute gelten die deutschen Versionen von "She Loves You" und "I Wanna Hold Your Hand" als skurrile Rarität.

ByteFM Magazin

The Beatles, Nirvana und Donny Hathaway

(14.01.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Januar 1969 veröffentlichten The Beatles ihr zehntes Studioalbum: "Yellow Submarine". Das gelbe U-Boot verfolgt uns bis heute mit seinem Titelsong. Wir hören uns allerdings durch ein paar der anderen Stücke aus dem Longplayer.

Kramladen

The Beatles Rediscovered

(03.09.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Here, There And Everywhere: The Beatles- Rediscovered Vierzehn LP-Klassiker auf einen Streich! Dies ist der geballte Angriff der Pop-Historie (zu ihrer Blütezeit) auf den künstlerisch wie kommerziell darbenden Gegenwartspop.

“ – „The Beatles“ wird 50 Jahre alt

(22.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Ringo Starr aka The Beatles Das Album „The Beatles“ markiert den Moment, in dem aus der möglicherweise größten Band aller Zeiten ein Kollektiv wurde. Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr eroberten die Welt als unaufhaltsames Quartett. // Und presste seine disparaten Geniestreiche auf ein gigantisches, überwältigendes 90-Minuten-Album. Am 22. November 2018 wird dieses klobige Mammutwerk 50 Jahre alt. Ein Jahr zuvor waren The Beatles auf dem Zenit: Mit „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“ läuteten sie das Zeitalter des kunstvollen Konzeptalbums ein – und perfektionierten dabei das Medium. // Man schaue sich die Superlative an: Der Psychologe und Autor Timothy Leary nannte die vier Musiker die „weisesten, heiligsten, produktivsten Avatare, die die Menschheit je hervorgebracht hat.“ Das Time Magazine nannte das Album einen „historischen Aufbruch im Fortschritt der Musik“ – nicht nur der Pop-Musik, sondern der Musik im Allgemeinen. Ein klobiges Meisterwerk Anfang 1968 reisten The Beatles nach Rishikesh, Indien, um dem Schatten dieses Albums und seines Ruhmes zu entfliehen. Während der Guru Maharishi Mahesh Yogi sie in seine transzendentale Meditationskunst einwies, fingen die Lads wieder an zu schreiben. // Und dann war da auch noch Yoko Ono, Lennons neue private und kreative Partnerin, die – obwohl Freundinnen und Ehefrauen bisher bei The Beatles hartes Studioverbot hatten – durch ihre Omnipräsenz die zwischenmenschliche Anspannung in die Höhe trieb. 30 Songs landeten auf „The Beatles“ – nur auf 16 davon sind alle vier Bandmitglieder zu hören. // Trotz der Konflikte, die die Band im Inneren zerrissen, und der gigantischen Menge an Songs ein perfektes Album abzuliefern – das konnten selbst The Beatles nicht schaffen. Die pseudo-avantgardistische Sound-Collage „Revolution 9“ ist auch nach 50 Jahren immer noch quasi unhörbar.

Byte Macher live KW 44

(26.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Somit sollte klar sein, was an Halloween auf dem Abendprogramm steht - denn zum Gruenspan sagt man Ja Ja. The Beatles Revival Band und Volker Rebell Datum: 12.09. - 31.10. Uhrzeit: 20:00 Uhr Veranstaltungsort: verschiedene Weblink: Beatles Revival Band The Beatles Revival Band und volker Rebell präsentieren: Die Beatles und Beate - Comedy meets Beatles.

Weihnachtsmixtape von Paul McCartney aufgetaucht

(14.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nicht nur Hitmaschine, sondern auch Hobby-DJ: Paul McCartney (2. v. r.) und The Beatles (Foto: Apple Corps LTD) Pop-Legende, Ordensträger, Hobby-DJ: 1965 schenkte Paul McCartney seinen The-Beatles-Kollegen jeweils ein selbstgeschneidertes Weinachtsmixtape. // Eben jener Song taucht heute Abend nochmal im Programm von ByteFM auf: Volker Rebell widmet sich um 23 Uhr in seiner Sendung Kramladen dem 50-jährigen Jubiläum des The-Beatles-Films „Magical Mystery Tour“, der Weihnachten 1967 kolossal an der Kinokasse floppte – und auf dessen Soundtrack „I Am The Walrus“ zu finden ist.

Klaus Voormann wird 80 Jahre alt

(29.04.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ob als Studiobassist, Produzent oder Artwork-Designer: Die Liste wichtiger Alben, bei denen Klaus Voormann involviert war, ist beeindruckend – selbst wenn man seine wichtigsten Wegbegleiter weglässt, The Beatles. Am 29. April 2018 wird der Mann, der aus nächster Nähe der Popmusik beim Laufenlernen zuschauen konnte, 80 Jahre alt. // Ende der 50er-Jahre zog er nach Hamburg, um an der Meisterschule für Gestaltung zu studieren. Eines Nachts auf der Reeperbahn stolperte er durch Zufall in ein Konzert von The Beatles (damals noch mit Stuart Sutcliffe am Bass) – ein Moment, der sein Leben für immer verändern sollte.

Lärm der Woche: Jim, Jimmy, Johnson

(10.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Beatles (Foto: Apple / Universal Music) Der Lärm der Woche - das Wichtigste in Sachen Musik und Popkultur - diese Woche mit Elissa Hiersemann. Zu hören jeden Donnerstag bei den Kollegen von DRadio Wissen, und bei uns jeden Freitag im ByteFM Magazin am Morgen, sowie am Samstagnachmittag im Wochenrückblick. // London war diese Woche Schauplatz von mehreren Ereignissen in Sachen Musik und Popkultur: Bürgermeister Boris Johnson spricht der von ihm regierten Stadt mehr Anteil am Erfolg der The Beatles zu als Liverpool. Jimi Hendrix soll derweil in der britischen Hauptstadt ein eigenes Museum bekommen.

Paul McCartney wird 70

(18.06.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Rede ist von einem der begnadetesten Popmusikern: Paul McCartney. Von seiner ehemaligen Band The Beatles können ihm nur noch Ringo Starr und Pete Best beglückwünschen. Letzterer war nicht nur als Drummer bei den Beatles erfolglos — sodass er ausgetauscht werden musste  — auch weitere Projekte scheiterten. // Eins kam zum Anderen und so fanden auch George Harrison, Stuart Sutcliffe und Peter Best den Weg in die Band, die im August 1960 in dieser neuen Formation erstmals in Hamburg unter dem Namen The Beatles auftraten. Ihr Aufenthalt in Hamburg sollte nicht erfolglos bleiben; Sie spielten sich konstant nach oben, lernten Ringo Starr kennen, der Nachfolger von Pete Best werden sollte, und kehrten erst 1963 nach England zurück.

Blog&Roll: Diskursdisko

(06.07.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hier einige Dinge, die mir spontan einfallen. Fragst Du mich morgen nochmal, antworte ich sicherlich völlig anders. Tracks: The Beatles - Strawberry Fields Forever The Jam - When You're Young Elvis Costello - Temptation Alben: The Style Council - Cafe Bleu Animal Collective - Strawberry Jam The Who - Who By Numbers Bands: The Beatles The Who Paul Weller Filme: Star Wars The Lord Of The Rings The Good, The Bad & The Ugly Bücher J.R.R. // Tracks: The Beatles - Strawberry Fields Forever The Jam - When You're Young Elvis Costello - Temptation Alben: The Style Council - Cafe Bleu Animal Collective - Strawberry Jam The Who - Who By Numbers Bands: The Beatles The Who Paul Weller Filme: Star Wars The Lord Of The Rings The Good, The Bad & The Ugly Bücher J.R.R.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z