Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z


Die runde Stunde

ByteFM: Die runde Stunde vom 26.11.2017

Sendung vom 26.11.2017

Drama

Für die alten Griechen war „Drama“ schlicht ein Schauspiel mit Dialogen. Für die Soulsänger und die einsame Jazzsängerin dieser Sendung sind es eher Alltags-Dramen. Von „Little Green Apples“ bis „By The Time I Get To Phoenix“, mit Isaac Hayes, Brook Benton, Tony Joe White, Willie Hutch, Nancy Wilson, Grady Tate und The Dells. Sehr dramatisch.


Playlist ist eingeblendet Playlist ist ausgeblendet

1.  O.C. Smith / Little Green Apples
Hickory Holler Revisited / Columbia
2.  Grady Tate / After The Long Drive Home
After The Long Drive Home / SKYE
3.  Nancy Wilson / Guess Who I Saw Today
Something Wonderful Happens / Capitol
4.  Nancy Wilson / I Made You This Way
Son Of A Preacher Man / Capitol
5.  Willie Hutch / Wichita Lineman
Season For Love / RCA
6.  The Dells / If You Go Away/Love Story
Freedom Means / Cadet
7.  Isaac Hayes / By The Time I Get To Phoenix
Best Of / Stax
8.  Brook Benton / Aspen Colorado
Home Style / Cotillion
9.  Tony Joe White / Five Summers For Jimmy
Tony Joe White / Warner
10.  Isaac Hayes / Walk On By
Hot Buttered Soul / Stax

ByteFM: Die runde Stunde vom 26.11.2017
 
 


Alle Sendungstermine
 

Alle vier Wochen | Mittwoch 13 - 14 Uhr
Wdh: Alle vier Wochen | Sonntag 17 - 18 Uhr

Die runde Stunde

Alles dreht sich. „Die runde Stunde“ vor allem um Musik – von westafrikanischen Griots über Jazz-Komiker und Hip Hop-Poeten bis zu südamerikanischen Croonern, Soulteufeln aus den nordamerikanischen Südstaaten und Chansonnieren aus Paris, Berlin oder Wien.

Der Journalist und Moderator Götz Bühler präsentiert in dieser Sendung seine seltensten und schönsten Schallplatten – handverlesen aus seinem, nach Expertinnenansicht, deutlich zu großen Archiv. Meistens exklusiv, auf jeden Fall exquisit und garantiert zu einem Thema. „Singin’ & Swingin’: Singende Boxer von Muhammad Ali bis Sugar Ray Robinson“ oder „Redd Foxx Sings: Die Musik des besten und schmutzigsten schwarzen Komikers der Welt“ steht da auf dem Plan.

Aber auch: „Kinda Dukish“ mit seltenen und seltsamen Aufnahmen von Duke Ellington und, gleich zu Anfang, „Bühlers Tierleben“ mit Jazzlöwen, Songdelphinen, Funk-Pinguinen oder der „Gnu Bossa Nova“ von Musikanten wie Rufus Thomas, James Taylor, Shelly Manne, Veronique Sanson oder Anthony Perkins, besser bekannt als Messer schwingendes Söhnchen aus „Psycho“.

Genres:
60s/60er , 70s/70er , 80s/80er , 90s/90er , Blues , Electronic Funk , Funk , Fusion , Improvisierte Musik , Jazz , Jazz-Rock , Outernational



Alle Sendungstermine
 

Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
heringcerin vor 10 Monaten
Carvan, das ist natürlich ein Fass ohne Boden, von Herrn Bühler aber selbstredend aufs feinste angefüllt. Zwei Versionen möchte allerdings noch erwähnen. 1. Art Blakey&The Jazz Messengers vom gleichnamigen Album und in einem hervoragenden Arrangement vom damals jungen Wayne Shorter. Ebenso virtuos wie ausdrucksstark. 2. Als Antipode dazu Jimi Tenor mt seiner Low-Fi-Ästhetik, die aber an Expressivität nichts vermissen lässt. Gruß aus der Pfalz

muckefan vor 11 Monaten
Hallo Götz, seeeehr schöne Zusammenstellung. Fliege in 3 Wochen nach Andalusien, diese Stunde reist mit :) Beste Grüße aus Duisburg, Jörg

heringcerin vor 2 Jahren
Toll, wie immer! Danke
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.