Sendungen

Die Runde Stunde

ByteFM: Die Runde Stunde

Alle vier Wochen | Mittwoch 13 - 14 Uhr
Wiederholung: Alle vier Wochen | Sonntag 17 - 18 Uhr
Die runde Stunde

Alles dreht sich. „Die runde Stunde“ vor allem um Musik – von westafrikanischen Griots über Jazz-Komiker und HipHop-Poeten bis zu südamerikanischen Croonern, Soulteufeln aus den nordamerikanischen Südstaaten und Chansonnieren aus Paris, Berlin oder Wien.

Der Journalist und Moderator Götz Bühler präsentiert in dieser Sendung seine seltensten und schönsten Schallplatten – handverlesen aus seinem, nach Expertinnenansicht, deutlich zu großen Archiv. Meistens exklusiv, auf jeden Fall exquisit und garantiert zu einem Thema. „Singin’ & Swingin’: Singende Boxer von Muhammad Ali bis Sugar Ray Robinson“ oder „Redd Foxx Sings: Die Musik des besten und schmutzigsten schwarzen Komikers der Welt“ steht da auf dem Plan.

Aber auch: „Kinda Dukish“ mit seltenen und seltsamen Aufnahmen von Duke Ellington und, gleich zu Anfang, „Bühlers Tierleben“ mit Jazzlöwen, Songdelphinen, Funk-Pinguinen oder der „Gnu Bossa Nova“ von Musikanten wie Rufus Thomas, James Taylor, Shelly Manne, Veronique Sanson oder Anthony Perkins, besser bekannt als Messer schwingendes Söhnchen aus „Psycho“.

Moderation

Genres

60s/60er 70s/70er 80s/80er 90s/90er Blues Electronic Funk Funk Fusion Improvisierte Musik Jazz Jazz-Rock Outernational

Kommentare

Matze vor 2 Monaten
Großartige Songauswahl! Direkt 2 Songs auf Vinyl erworben - so macht Byte täglich Spaß - vielen Dank! Lieben Gruß der Matze

coop vor 2 Monaten
Was für eine geile Sendung! ByteFM gehört übrigens zum besten was Deutsche jemals geschaffen haben ! ;-)

heringcerin vor 10 Monaten
Wie immer hervorragend! Danke

gerritwalter vor einem Jahr
Es knistert so schön bei Götz Bühlers "Runder Stunde", sowohl die Platten als auch die Musik. Sehr schön! Kommen Sie gut ins neue Jahr. Mit besten Grüßen aus Strasbourg. Gerrit Walter

heringcerin vor 3 Jahren
Carvan, das ist natürlich ein Fass ohne Boden, von Herrn Bühler aber selbstredend aufs feinste angefüllt. Zwei Versionen möchte allerdings noch erwähnen. 1. Art Blakey&The Jazz Messengers vom gleichnamigen Album und in einem hervoragenden Arrangement vom damals jungen Wayne Shorter. Ebenso virtuos wie ausdrucksstark. 2. Als Antipode dazu Jimi Tenor mt seiner Low-Fi-Ästhetik, die aber an Expressivität nichts vermissen lässt. Gruß aus der Pfalz

muckefan vor 3 Jahren
Hallo Götz, seeeehr schöne Zusammenstellung. Fliege in 3 Wochen nach Andalusien, diese Stunde reist mit :) Beste Grüße aus Duisburg, Jörg

heringcerin vor 4 Jahren
Toll, wie immer! Danke
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle Ausgaben

Die neuesten Ausgaben

Ausgabe vom 17.11.2021

Word / Play

Wortspiele und Buchstabenverdreher von Soul bis Jazz, von genüsslich daneben bis zum verrlichen Holltreffer. Mit The Bar-Kays, William Bell, Blowfly, Parliament und Donald Byrd.
Weiterlesen >
Ausgabe vom 20.10.2021

Little

Little wie lütt, aber big wie großartig sind die Musiker*innen in dieser runden Stunde – von Little Simz über Little Walter, Little Richard, Little Willie John oder Little Esther bis zu Little Benny & The Masters oder S…
Weiterlesen >
Ausgabe vom 22.09.2021

German Songs

„Es gibt nur wenige Länder, in denen man eine so große Prämie darauf zahlt, langweilig zu sein“, kommentierte der Oxford-Geschichtsprofessor Timothy Garton Ash neulich in der New York Times. Es ging um Politiker, nicht …
Weiterlesen >

Kommentare

Matze vor 2 Monaten
Großartige Songauswahl! Direkt 2 Songs auf Vinyl erworben - so macht Byte täglich Spaß - vielen Dank! Lieben Gruß der Matze

coop vor 2 Monaten
Was für eine geile Sendung! ByteFM gehört übrigens zum besten was Deutsche jemals geschaffen haben ! ;-)

heringcerin vor 10 Monaten
Wie immer hervorragend! Danke

gerritwalter vor einem Jahr
Es knistert so schön bei Götz Bühlers "Runder Stunde", sowohl die Platten als auch die Musik. Sehr schön! Kommen Sie gut ins neue Jahr. Mit besten Grüßen aus Strasbourg. Gerrit Walter

heringcerin vor 3 Jahren
Carvan, das ist natürlich ein Fass ohne Boden, von Herrn Bühler aber selbstredend aufs feinste angefüllt. Zwei Versionen möchte allerdings noch erwähnen. 1. Art Blakey&The Jazz Messengers vom gleichnamigen Album und in einem hervoragenden Arrangement vom damals jungen Wayne Shorter. Ebenso virtuos wie ausdrucksstark. 2. Als Antipode dazu Jimi Tenor mt seiner Low-Fi-Ästhetik, die aber an Expressivität nichts vermissen lässt. Gruß aus der Pfalz

muckefan vor 3 Jahren
Hallo Götz, seeeehr schöne Zusammenstellung. Fliege in 3 Wochen nach Andalusien, diese Stunde reist mit :) Beste Grüße aus Duisburg, Jörg

heringcerin vor 4 Jahren
Toll, wie immer! Danke
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.