Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kramladen Romantiker und Racheengel (16.07.2015)

ByteFM: Kramladen vom 16.07.2015

Ausgabe vom 16.07.2015: Romantiker und Racheengel

„Romantiker und Racheengel“ - neue Alben von Richard Thompson, Neil Young u.a.

In seinem neuen Album „Monsanto Years“ entrüstet sich Neil Young über den US-amerikanischen Chemie- und Agrar-Konzern Monsanto, der schon zu Zeiten des Vietnamkriegs als Hersteller des Entlaubungsgifts „Agent Orange“ für negative Schlagzeilen sorgte und heute Milliardengeschäfte mit genverändertem Saatgut tätigt, und dessen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in Verdacht steht, Krebs zu erzeugen.

Dagegen protestiert Neil Young textlich massiv: „From the fields of Nebraska to the banks of the Ohio / The farmers won’t be free to grow what they want to grow / When corporate control takes over the American farm / With fascist politicians and chemical giants walking arm in arm“, so heißt es explizit im Text des Songs mit dem wortspielerischen Titel „A Rock Star Bucks A Coffee Shop“. Die Musik zum wütenden Text, eingespielt mit der Band Promise Of The Real, der zwei Söhne des Country-Outlaws Willie Nelson angehören, bleibt dagegen vergleichsweise brav.

Der Doyen des englischen Folkrock und hoch angesehene Singer/Songwriter Richard Thompson, ehemals Mitglied von Fairport Convention, veröffentlichte Ende Juni sein neues, viel gelobtes Album „Still“, das von Wilco-Chef Jeff Tweedy produziert wurde. Stilistisch wenig aufregend zwischen Folk und Rock pendelnd, zeichnen sich seine Songs durch überraschende Wendungen, kühne Harmoniewechsel und intensive Stimmungen aus.

Ganz der Romantiker fragt er eine cool und stark sich gebende Frau: „but where’s your heart“ – im gleichnamigen Song. Im gleich darauf folgenden losrockenden Song klagt er wie ein enttäuschter Romantiker die Welt an, so wie er sie sieht: „No hope, no friend, no peace, no end“.

Zwischen Folk, Country und Americana bewegen sich die Gitarrenballaden von Joel Rafael, kürzlich veröffentlicht in seinem neunten Album „Baladista“. Hierzulande fast unbekannt, ist Joel Rafael in seiner Heimat USA eine Folk-Institution und ein geachteter Singer/Songwriter.

Viele seiner Songs klingen wie aus der Zeit gefallen und haben doch eine anrührende Ausstrahlung, weil sie authentisch sind bis in den letzten verklingenden Ton. „Love’s first lesson is a broken heart“ - so lautet der Refrain eines seiner zutiefst romantischen Songs.

In die Kategorie „Racheengel“ passt auch das Lied „Revolution“ („Man muss das Pack enteignen“) aus dem neuen Album „Ohne Warum“ des „Entrüstet Euch!“- und „Sag Nein!“- Liedermachers Konstantin Wecker. In einem Interview mit dem Deutschland Funk sagte Konstantin Wecker im Juni: „Wir brauchen sie - die Revolution -, denn es geht um das Überleben der Menschheit. Und dahinter steckt eine große Utopie, nämlich die von einer gewaltfreien und gerechten Gesellschaft.“

Genauso passt das neue Wecker-Album auch in die Kategorie „Romantik“, etwa mit seinem neuen Lied „Novalis“ und dem Titelstück, in dem er den spätmittelalterlichen Philosophen und Mystiker Meister Eckhart zitiert: „Die Rose blühet, weil sie blühet - ohne warum“.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  Neil Young / A New Day For Love
The Monsanto Years / Warner Music
3.  Neil Young / A Rock Star Bucks A Coffee Shop
The Monsanto Years / Warner Music
4.  Neil Young / People Want To Hear About Love
The Monsanto Years / Warner Music
5.  Richard Thompson / No Peace No End
Still / Proper Records
6.  Richard Thompson / Where’s Your Heart
Still / Proper Records
7.  Richard Thompson / Dungeons For Eyes
Still / Proper Records
8.  Joel Rafael / She Had To Go
Baladista / Inside Recordings, Warner Music
9.  Joel Rafael / Love’s First Lesson
Baladista / Inside Recordings, Warner Music
10.  Joel Rafael / 500 Miles
Baladista / Inside Recordings, Warner Music
11.  Konstantin Wecker / Ohne Warum (Sunder Warumbe)
Ohne Warum / Sturm & Klang
12.  Konstantin Wecker / Revolution
Ohne Warum / Sturm & Klang
13.  Martin Tingvall / Folkways, The Journey (Hintergrundmusik)
Distance / Skip Records