Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z


Kramladen  


Alle zwei Wochen | Donnerstag 23 - 00 Uhr

Der Kramladen will bewusst vielgestaltig sein, ohne Stilgrenzen und Scheuklappen, mit einem breiten Musikspektrum, z.B.: anspruchsvoller, origineller Pop/Rock, Singer/Songwriter (Song-orientierter Pop), Ambient, Lounge, New Artrock, Folk, Blues, Rootsmusic, Ethnopop, Weltmusik, Soundtableaus, kreative Elektronik, meditative, kontemplative Musik und alles, was ansonsten gut und außergewöhnlich ist; immer wieder mal auch Rückblenden auf pophistorische Klassiker – zu wichtigen Jubiläen, Geburtstagen oder Wiederveröffentlichungen.

Hin und wieder will der Kramladen auch eine radiophile, kreative Spielwiese sein.
Motto des Kramladens: ich krame, also bin ich – auf der Suche ...

Kontakt: kramladen[at]byte.fm

Genres:
Baroque Pop, Chanson, Diskurspop, Folk, Funk, Krautrock, Pop, Prog-Rock, Psychedelic, Rock, Singer-Songwriter


Sendung vom 09.02.2017

"It Was The Heat Of The Moment" - zum Tod von John Wetton
"It Was The Heat Of The Moment" - John Wetton, Sänger, Bassist und Songschreiber u.a. bei ASIA starb am 31.01.2017 an Krebs. Ein Porträt und Nachruf.

"When I ride the hounds of hell / Twist my foot, I nearly fell / I was lucky I was alive /
One look back, I could have died / I was the sole survivor". Diesen von ihm geschriebenen Song über das Glück, eine persönliche Katastrophe überlebt zu haben, sang John Wetton zum letzten Mal live im Römischen Theater zu Plovdiv in Bulgarien – im letzten Konzert seiner Band ASIA, begleitet von einem großen bulgarischen Symphonieorchester. Der Livemitschnitt erscheint am 24. Februar 2017 auf CD und DVD. Der Doppel-Silberling "ASIA - Symfonia live in Bulgaria" wird musikalisch eröffnet von "Sole Survivor", John Wettons erstem Erfolgssong, der 1982 als Single und im Debütalbum von ASIA erschienen war.
Überwunden hatte John Wetton seine schwere Alkoholabhängigkeit, überlebt hatte er 2007 eine komplizierte Herzoperation, überlebt hatte er im Frühjahr 2015 eine Krebsoperation, bei der ihm ein fast kilo-schwerer maligner Tumor entfernt worden war, doch dann kam der Krebs zurück. Am 31. Januar starb John Wetton im Alter von 67 Jahren.
John Wetton war Mitglied in erstaunlich vielen berühmten Bands und veröffentlichte 19 Soloalben. 1997 erschien sein wohl bestes Soloalbum "Arkangel". Als Erzengel der britischen Rockszene hätte man den umtriebigen Musiker in seinen besten Jahren bezeichnen können. Auch als gefallener Engel konnte er wegen seiner Alkoholsucht gelten. Bei Solokonzerten in den 1990er Jahren war er oft so betrunken, dass er von der Bühne getragen werden musste. Doch niemals war er ein namenloser Posaunenengel aus dem Background-Chor.
Er hatte etwas von einem unsteten Wanderer, aber auch etwas von einem Chamäleon, das sich in jeder neuen Umgebung zu assimilieren versteht. Kein anderer englischer Musiker hat mit einer solchen Vielzahl von prominenten Bands und renommierten Solisten zusammengearbeitet wie er. Die Liste der Gruppen und Einzelkünstler, bei denen John Wetton seine Talente als Sänger, Bassist und/oder Songschreiber unter Beweis stellen konnte, liest sich fast wie ein Who-is-Who der britischen Pop/Rock-Geschichte: Mogul Trash, Rare Bird, Family, King Crimson, Uriah Heep, Roxy Music, Streetwalkers, UK, Wishbone Ash, ASIA, Qango, Icon und andere. Er kooperierte mit Solokünstlern wie Brian Eno, Pete Sinfield, Bryan Ferry, Phil Manzanera, Peter Banks, Steve Hackett, David Byron, Roger Chapman und vielen mehr. Er schrieb Songs für Jethro Tull, Agnetha, David Cassidy, Heart, Cher u.a.. Sein berühmtester Song "Heat Of The Moment" stammt aus dem Jahre 1982; er schrieb ihn für seine Pomp- und Progressive-Hardrockband ASIA, der er von allen seiner vielen Bands am längsten angehörte. Für 2017 war eine große USA-Tour von März bis Juli schon fest gebucht. Die Tourdaten stehen noch immer auf der ASIA-Homepage.
Carl Palmer, Ex-ELP und Schlagzeuger bei ASIA schrieb in einem persönlichen Nachruf über seinen Band-Kollegen John Wetton: "John hatte eine sanftmütige Persönlichkeit. Er erschuf einige der unsterblichsten Melodien der Popmusik. Als Künstler war er sowohl mutig als auch innovativ. Seine Stimme trug die Musik von ASIA in die Hitlisten der ganzen Welt. Sein später Triumph über die Alkoholsucht machte ihn zu einer Inspiration für viele Menschen, die sich in einem ähnlichen Kampf befinden. Für jene die ihn näher kannten und mit ihm zusammenarbeiteten, war auch sein tapferer Kampf gegen den Krebs eine Inspiration. Ich werde sein Talent vermissen, seinen Sinn für Humor und sein ansteckendes Lächeln."
In seinem letzten Studiosong, den John Wetton 2014 für das ASIA-Album "Gravity" aufnahm, singt er: "Think the best of me, till we meet again."



1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  John Wetton / The Last Thing On My Mind
Arkangel / Eagle Records
3.  ASIA / Sole Survivor
ASIA - Symfonia live in Bulgaria 2013 / Frontiers Music
4.  John Wetton / Rock Of Faith
Rock Of Faith / Giant Electric Pea
5.  Family / Burlesque
Bandstand / Reprise WEA
6.  Mogul Thrash / Elegy
Mogul Thrash / RCA
7.  King Crimson / Fallen Angel
Red / E.G. Records
8.  Roxy Music / Do The Strand
Viva! Roxy Music / Polydor
9.  Bryan Ferry / The In-Crowd
Another Time Another Place / Island
10.  Uriah Heep / Return To Fantasy
Return To Fantasy / Bronze Records
11.  Phil Manzanera / Numbers
K-Scope / Parlophone
12.  Roger Chapman & The Shortlist / Prisoner
Hyenas Only Laugh For Fun / Sanctuary
13.  ASIA / Heat Of The Moment
Now - Live in Nottingham / Blueprint
14.  UK / Caesar’s Palace Blues
Night After Night / EG Records


Antikörper vor einem Monat
Oh Mann, lieber Volker Rebell - du hast mich heute Abend wirklich abgeholt und sehr glücklich gemacht! Was für eine tolle Sendung mit großartiger Musik - in dieser Welt voll mit Laptop-Knöpfchendreher-Fahrstuhlmusikern

JerryD vor 2 Monaten
Besonderen Dank an Volker Rebell für die vorzügliche Sendung über Leonard Cohen - sehr empfehlenswert !!!

ByteFM Office vor 6 Monaten
Oh weh! Ein Versehen! Dann auf jeden Fall ab morgen Vormittag. Besten Dank für den Hinweis!

idwbfm vor 6 Monaten
Noch nicht im Archiv :'( ...

chippo vor 7 Monaten
Ein schöner Teil meiner Jugend, sehr traurig. Ein wertvoller Trost. Danke Euch.
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.