Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Mixtape der Hörer*innen Auto-Tune (09.11.2018)

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 09.11.2018

Ausgabe vom 09.11.2018: Auto-Tune

Auto-Tune ist für Planningtorock mehr als nur ein Instrument. Dier nicht-binäre, gender-queere Wahlberliner*In benutzt auf "Powerhouse", unserem ByteFM Album der Woche, die Stimmverfremdung, um die eigene, innere Identität erklingen zu lassen. Wir fragen Euch für das ByteFM Mixtape der HörerInnen: Was sind Eure liebsten Songs zum Thema "Auto-Tune"?

Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Foto: Planningtorock vor unserem Berliner Studio

Kommentare

paulee vor einem Jahr
Also, ein offener Horizont in der Musik ist ja immer gut. In dieser Woche bleibe ich mal in der Stadt und freue mich auf Haiyti - Mafioso. LG Paul

lottemann vor einem Jahr
Auch wenn ich dieses Mal nichts Konstruktives beitragen kann, muss ich mich ausdrücklich Gerd/schoe anschließen: Auto Tune gehört zu den wenigen Stilmitteln, denen ich so gar nichts abgewinnen kann und das mich sogar dazu zwingt, die Musik in der es vorkommt, sofort abzuschalten. Sorry, aber das muss nochmal gesagt werden. ;) Gruß von Marc

tomwaits vor einem Jahr
Hi Christa, bei auto-tune fällt mir spontan (positiv!) ein: 1) Poliça - Lay Your Cards Out [Give You The Ghost, 2012], 2) Radiohead - Pulk/Pull Revolving Doors [Amnesiac, 2001], 3) James Blake - Put That Away And Talk To Me [The Colour In Anything, 2016] . I will auto-tune-in on friday :-), liebe Grüße, Frank
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

paulee vor einem Jahr
Also, ein offener Horizont in der Musik ist ja immer gut. In dieser Woche bleibe ich mal in der Stadt und freue mich auf Haiyti - Mafioso. LG Paul

lottemann vor einem Jahr
Auch wenn ich dieses Mal nichts Konstruktives beitragen kann, muss ich mich ausdrücklich Gerd/schoe anschließen: Auto Tune gehört zu den wenigen Stilmitteln, denen ich so gar nichts abgewinnen kann und das mich sogar dazu zwingt, die Musik in der es vorkommt, sofort abzuschalten. Sorry, aber das muss nochmal gesagt werden. ;) Gruß von Marc

tomwaits vor einem Jahr
Hi Christa, bei auto-tune fällt mir spontan (positiv!) ein: 1) Poliça - Lay Your Cards Out [Give You The Ghost, 2012], 2) Radiohead - Pulk/Pull Revolving Doors [Amnesiac, 2001], 3) James Blake - Put That Away And Talk To Me [The Colour In Anything, 2016] . I will auto-tune-in on friday :-), liebe Grüße, Frank
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Leftfield / Afrika Shox (feat. Afrika Bambaataa)
Rhythm And Stealth / Hard Hands
2.  Planningtorock / Wounds
Powerhouse / PIAS
3.  Sufjan Stevens, Bryce Dessner, James McAlister & Nico Muhly / Saturn
Planetarium / 4AD
4.  Kanye West / Heartless
808s & Heartbreak / Roc-A-Fella Records
5.  Jay-Z / D.O.A. (Death Of Autotune)
The Blueprint 3 / Roc Nation
6.  Bon Iver / Woods
Blood Bank / Jagjaguwar
7.  Mogwai / Hunted By A Freak
Happy Songs For Happy People / Rock Action/PIAS
8.  Discovery / I Want You Back
LP / XL Recordings
9.  Radiohead / Pulk/Pull Revolving Doors
Amnesiac / XL Recordings
10.  Trettmann / Raver
Kitschkrieg 2 / SoulForce Records
11.  Yung Hurn / Opernsänger
Opernsänger / Live From Earth
12.  Imogen Heap / Hide And Seek
Speak For Yourself / Megaphonic Records
13.  Lambchop / In Care Of 8675309
FLOTUS / City Slang