Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Mixtape der Hörer*innen Reduziert instrumentiert (04.09.2020)

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 04.09.2020

Ausgabe vom 04.09.2020: Reduziert instrumentiert

Auf unserem Album der Woche, „Whole New Mess“ von Angel Olsen, geht es minimalistisch zu. Neben der starken Stimme der US-amerikanischen Singer-Songwriterin ist über die gesamte Laufzeit der Platte kaum mehr als eine begleitende Gitarre zu hören. Für das Mixtape der Hörer*innen sind wir diese Woche auf der Suche nach den besten Songs mit reduzierter Instrumentierung. Welche fallen Euch ein?

Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

tomwaits vor 2 Monaten
Moin moin, mit reduzierter Instrumentierung assoziiere ich sofort 'Trio' und wünsche mir deshalb (ganz banal): "Trio - Da da da [7" Single, 1982]". Alternativ, completely different und auf Gesang und Gitarre reduziert: "Scott Walker (feat. Mark Knopfler!) - Blanket Roll Blues [Climate Of Hunter, 1984]". Oder schlicht, einfach und ergreifend: "Queen - You Take My Breath Away [A Day At The Races, 1976]". Grüße in den Bunker, Frank

paul.r vor 2 Monaten
Hi Christa, "Kahtys Song" von Simon&Garfunkel wäre passend. Und noch reduzierter als die Titel auf dem vulfpek Album "Sleepify" geht nicht. Gruß Paul

attacke vor 2 Monaten
Hallo Zusammen, interessantes Thema "Reduziert instrumentiert"... spontan fällt mir dazu Nick Cave & The Bad Seeds mit ihrem "Black Betty" Cover ein. Im Vordergrund nur Nicks Gesang und Mick Harveys treibendes Trommeln. Sowie der All-Time-Favorite "A New England" oder ein anderes Stück von Billy Braggs Debütalbum - alles reduziert auf Gesang und Gitarren-Sound: mehr braucht es nicht. Viele Grüße, Eddy

corrina vor 2 Monaten
@corrina, aber heißt natürlich Kevin Coyne mit K...sorry, Kevin

corrina vor 2 Monaten
Moin, ich würde mich sehr freuen meinen Lieblingsminimalist aus frühen Zeiten Cevin Coyne mit Pretty Park live in der reduziert instrumentiert Sendung vom HörerInnen Mixtape ( meine Lienlingsradiosendung in diesen Zeiten) zu hören. Corrina

Garstfried vor 2 Monaten
Moin, garantiert reduzierte Instrumentierung ist bei meinem Vorschlag fürs Mixtape zu erleben: Greta Schloch - Alter Ist natürlich aber auch sonst hörenswert... Viele Grüße Olav

Hh67 vor 2 Monaten
Reinhard Mey - ein Stück Musik von Hand gemacht
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

tomwaits vor 2 Monaten
Moin moin, mit reduzierter Instrumentierung assoziiere ich sofort 'Trio' und wünsche mir deshalb (ganz banal): "Trio - Da da da [7" Single, 1982]". Alternativ, completely different und auf Gesang und Gitarre reduziert: "Scott Walker (feat. Mark Knopfler!) - Blanket Roll Blues [Climate Of Hunter, 1984]". Oder schlicht, einfach und ergreifend: "Queen - You Take My Breath Away [A Day At The Races, 1976]". Grüße in den Bunker, Frank

paul.r vor 2 Monaten
Hi Christa, "Kahtys Song" von Simon&Garfunkel wäre passend. Und noch reduzierter als die Titel auf dem vulfpek Album "Sleepify" geht nicht. Gruß Paul

attacke vor 2 Monaten
Hallo Zusammen, interessantes Thema "Reduziert instrumentiert"... spontan fällt mir dazu Nick Cave & The Bad Seeds mit ihrem "Black Betty" Cover ein. Im Vordergrund nur Nicks Gesang und Mick Harveys treibendes Trommeln. Sowie der All-Time-Favorite "A New England" oder ein anderes Stück von Billy Braggs Debütalbum - alles reduziert auf Gesang und Gitarren-Sound: mehr braucht es nicht. Viele Grüße, Eddy

corrina vor 2 Monaten
@corrina, aber heißt natürlich Kevin Coyne mit K...sorry, Kevin

corrina vor 2 Monaten
Moin, ich würde mich sehr freuen meinen Lieblingsminimalist aus frühen Zeiten Cevin Coyne mit Pretty Park live in der reduziert instrumentiert Sendung vom HörerInnen Mixtape ( meine Lienlingsradiosendung in diesen Zeiten) zu hören. Corrina

Garstfried vor 2 Monaten
Moin, garantiert reduzierte Instrumentierung ist bei meinem Vorschlag fürs Mixtape zu erleben: Greta Schloch - Alter Ist natürlich aber auch sonst hörenswert... Viele Grüße Olav

Hh67 vor 2 Monaten
Reinhard Mey - ein Stück Musik von Hand gemacht
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Angel Olsen / (We Are All Mirrors)
Whole New Mess / JagJaguwar
2.  Angel Olsen / All Mirrors (Snippet)
All Mirrors / JagJaguwar
3.  Prince / Sign 'O' The Times
Sign 'O' The Times / Warner
4.  Billy Bragg / The Milkman Of Human Kindness
Life's A Riot With Spy Vs. Spy / Cooking Vinyl
5.  Young Marble Giants / Searching For Mr. Right
Colossal Youth / Domino
6.  Jamie T / Brand New Bass Guitar
Panic Prevention / Virgin
7.  Fiona Apple / Hot Knife
The Idler Wheel Is Wiser Than The Driver Of The Screw And Whipping Cords Will Serve You More Than Ropes Will Ever Do / Epic
8.  Bonnie »Prince« Billy / New Black Rich (Tusks)
Singer's Grave A Sea Of Tongues / Drag City
9.  Johnny Cash & Joe Strummer / Redemption Song
Unearthed / American Recordings
10.  Joni Mitchell / Just Like This Train
Court And Spark / Asylum Records
11.  Kevin Coyne / Pretty Park
Millionaires And Teddy Bears / Virgin
12.  The Mortal Coil / Last Night
Blood / 4AD
13.  Daniel Johnston / Lennon Song
Welcome To My World / Eternal Yip Eye Music
14.  Trio / Ja Ja Ja
Trio / Universal
15.  Marvin Gaye / Inner City Blues (Make Me Wanna Holler)
What's Going On / Motown