Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Mixtape der Hörer*innen Retromanie

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 15.01.2021

Ausgabe vom 15.01.2021: Retromanie

Auf der Platte „Introducing...“, unserem Album der Woche, übt sich Aaron Frazer in der Verknüpfung musikalischer Elemente der Vergangenheit. Die Adaption und Zelebrierung früherer Zeiten ist ein anhaltender Trend im Pop, wie Musikjournalist Simon Reynolds schon vor 10 Jahren konstatierte. Für das Mixtape der Hörer*innen würden wir diese Woche deshalb gern von Euch erfahren: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Retromanie“ ein?


Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

ChristaHerdering vor 2 Monaten
Hallo Paul, oh, is it magic?! :-) Etwas verspätet sag ich vielen Dank für eure Vorschläge und viel Spaß mit dem neuen Thema in dieser Woche! Liebe Grüße!

paul.r vor 3 Monaten
Danke Christa für die Handsome Boy Modeling School, aber der wahre Gänsehautmoment kam kurz vor Schluss. Die Carpenters ! (siehe Wunschliste Handwerk). Wenn nur der unsägliche Chor und die Oboe im Refrain nicht wären! Könnt' doch mal jemand remixen!!!

ralph vor 3 Monaten
Hay Christa, bei „Retromanie“ musste ich gleich an den unverwechselbaren „Retrossound“ von Lana del Rey denken. Fürs „Mixtape“ schlage ich den neuen Song "Chemtrails Over The Country Club“ vor. Noch was Aktuelles, aber „Retrosoundiges" ist für mich der Titel „Enfant“ von El Michels Affair feat. The Shacks. Wünsche Dir ein frohes und gesundes neues Jahr 2021! Ralph

Alexander_aus_Genf vor 3 Monaten
Hallo Christa! Ein gutes neues Jahr 2021 wünsch ich dir noch! Zum Thema "Retromanie" möchte ich gerne vorschlagen: "(I Am a) Man of Constant Sorrow" von den "Soggy Bottom Boys", aus dem Film - und dem entsprechenden Soundtrack - "O Brother, Where Art Thou?" von den Coen Brothers, aus dem Jahr 2000. Ein mitreissender Blues-Folk-Song. Der Film spielt 1937 in den Südstaaten, der Song hat daraufhin ein Revival erlebt, das ist schon mal retroman. Eigentlich dachte ich bisher, dass es sich dabei um eine Originalkomposition für den Film handelt, nun bin ich dem anlässlich eures Mixtapes und meines Vorschlags mal weiter nachgegangen, und es ist nun in Wahrheit so: Der Song wurde schon um 1913 von Dick Burnett geschrieben, mit dem Titel "Farewell Song", danach mehrfach von anderen interpretiert. Der Film der Coen-Brüder inszeniert dann einen ganz schönen Hype um das Stück. Die fiktiven Soggy Bottom Boys bestehen aus George Clooney als Lead-Sänger, assistiert durch John Turturro und Tim Blake Nelson als Backup-Sänger und Chris Thomas King an der Gitarre. Im Film natürlich alles Lip-Sync und Playback. Nun! Schöne Sendung, herzliche Grüsse von Alexander aus Genf

Otix vor 3 Monaten
Zu Mixtape am 15.01. Retromanie ein starkes Thema ... mir fallen dazu wunderschöne Coversongs ein, die neu arrangiert wurden, beim Hören erstmal nicht auf das Original schließen lassen und retromäßig aufgenommen wurden.... I Wanna Dance with Somebody von Rachel Brown und Billie Jean von Civill Wars. Beides genial reduzierte Versionen, die dennoch dem Original huldigen. Mehr Retro geht eigentlich nicht ...LG von Otis

paul.r vor 3 Monaten
Ich hoffe meine Anlaufschwierigkeiten im neuen Jahr bessern sich noch! Das Mixtape ist immer schon gelaufen bis ich meine Wünsche hab. Aber für Freitg: Handsome Boy Modeling School mit The Truth. Zu dem wunderbar leiernden Saloonpiana singt unterkühlt die fantastische Roisin Muphy. Gruß aus Köln Paul

attacke vor 3 Monaten
Hallo Christa. "Retromanie" at it's best verkörperten für mich auch GIRLS (R.I.P. Chet "JR" White) mit ihrem Sound der 50er - 70er Jahre. Ich wünsche mir das stark Pink Floyd-lastige 'VOMIT' von ihrem letzten Release 'Father, Son, Holy Ghost' oder alternativ und auch etwas kürzer die Beach(Boys)-Hymne "LUST FOR LIFE" von ihrem Debut 'Album (Girls Album)'. Viele Grüsse und auch Dir noch einen schönes neues (Mixtape) Jahr. Eddy

corrina vor 3 Monaten
Liebe Christa, ich wünsche Dir ein glückliches und gesundes Neues Jahr! Zum Thema am kommenden Freitag ist mir zuerst Steven Wilson eingefallen, der ja aber eigentlich aufgrund der Länge der Stücke für das Hörer:innenmixtape nicht infrage kommt.  Der Song "Paryah", den Steven Wilson zusammen mit der israelischen Sängerein Ninet Tayeb sang, deren Musik-Karriere mit 19 nach dem Sieg einer israelischen Star-Casting- Show begann, und deren Stimme ich sehr schön und auch ein wenig retro finde, ist nicht  ganz so lang. Allerdings inhaltlich ein wenig depressiv/ melancholisch/ novembermäßig, wie ja fast alles von Steven Wilson. Wenn Du ihn im frischen Januar, der ja leider diesmal auch nicht ganz so zuversichtlich daher kommt, trotzdem spielen magst, gerne in einer Livefassung, würde ich mich freuen.  Wenn Du findest, der passt gar nicht, wünsche ich mir "Humbold" von Retrogott featuring Tempa. Stimmt jetzt inhaltlich auch nicht gerade zuversichtlich, aber kommt doch sehr viel tanzbarer daher. Und Tanzen macht ja bekanntlich glücklich und fehlt wahrscheinlich nicht nur mir sooo sehr. In diesem Sinne freue ich mich in jedem Fall auf die Sendung. Freizeitrituale sind in diesen Zeiten, wie ich finde, wirklich kostbares Gut. Also vielen Dank dafür!!! LG Corrina

tomwaits vor 3 Monaten
Hi Christa, als ich am 17.6.2014 in der Byte-Sendung One Track Pony zum ersten Mal 'Carina' von James Hunter gehört habe, war das für mich 'einer der besten Oldies aus den 50er/60er Jahren' - ein perfekt instrumentierter und arrangierter Retro-Song, der aber tatsächlich aus dem Jahr 2008 stammt (von Hunters Album 'The Hard Way') - den wünsche ich mir für Freitag! Liebe Grüße und ein positives 2021, Frank

Vollo vor 3 Monaten
Hallo Christa, vielleicht passt ja Liz Green in Deine/Unsere Sendung? Ihre Art von Folk passt meines Erachtens ganz gut zum Thema „Adaption und Zelebrierung früherer Zeiten“ denn Ihre Musik umgibt eine Art Aura des Alten; sie erinnert an Variete- Theatermusik, die sehr speziell und eigen ist und die ich glücklicherweise beim Erscheinen Ihres Debuts“O Devotion“ live erleben durfte. Von diesem Album wünsche ich mir “Ostrich Song“, weil er mein Lieblingssong ist. Lieber Gruss und ein gutes neues Jahr wünscht Dir Volker aus Aachen.

wolfgang burkart vor 3 Monaten
Liebe Christa, die Süddeutsche Zeitung schrieb einmal, Grizzly Bear brächten "das Kunststück fertig, die musikalischen Ansprüche der siebziger Jahre mit ihrer Folksensibilität auf ihre Kernideen zu verdichten". Dieser Retro-Eindruck entsteht wohl im Besonderen durch den Harmoniegesang. Mein Wunsch deshalb: Grizzly Bear - Shift (Alternate Version). Ich freue mich auf eine schöne Sendung. Liebe Grüße aus Halle (Saale), Wolfgang
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

ChristaHerdering vor 2 Monaten
Hallo Paul, oh, is it magic?! :-) Etwas verspätet sag ich vielen Dank für eure Vorschläge und viel Spaß mit dem neuen Thema in dieser Woche! Liebe Grüße!

paul.r vor 3 Monaten
Danke Christa für die Handsome Boy Modeling School, aber der wahre Gänsehautmoment kam kurz vor Schluss. Die Carpenters ! (siehe Wunschliste Handwerk). Wenn nur der unsägliche Chor und die Oboe im Refrain nicht wären! Könnt' doch mal jemand remixen!!!

ralph vor 3 Monaten
Hay Christa, bei „Retromanie“ musste ich gleich an den unverwechselbaren „Retrossound“ von Lana del Rey denken. Fürs „Mixtape“ schlage ich den neuen Song "Chemtrails Over The Country Club“ vor. Noch was Aktuelles, aber „Retrosoundiges" ist für mich der Titel „Enfant“ von El Michels Affair feat. The Shacks. Wünsche Dir ein frohes und gesundes neues Jahr 2021! Ralph

Alexander_aus_Genf vor 3 Monaten
Hallo Christa! Ein gutes neues Jahr 2021 wünsch ich dir noch! Zum Thema "Retromanie" möchte ich gerne vorschlagen: "(I Am a) Man of Constant Sorrow" von den "Soggy Bottom Boys", aus dem Film - und dem entsprechenden Soundtrack - "O Brother, Where Art Thou?" von den Coen Brothers, aus dem Jahr 2000. Ein mitreissender Blues-Folk-Song. Der Film spielt 1937 in den Südstaaten, der Song hat daraufhin ein Revival erlebt, das ist schon mal retroman. Eigentlich dachte ich bisher, dass es sich dabei um eine Originalkomposition für den Film handelt, nun bin ich dem anlässlich eures Mixtapes und meines Vorschlags mal weiter nachgegangen, und es ist nun in Wahrheit so: Der Song wurde schon um 1913 von Dick Burnett geschrieben, mit dem Titel "Farewell Song", danach mehrfach von anderen interpretiert. Der Film der Coen-Brüder inszeniert dann einen ganz schönen Hype um das Stück. Die fiktiven Soggy Bottom Boys bestehen aus George Clooney als Lead-Sänger, assistiert durch John Turturro und Tim Blake Nelson als Backup-Sänger und Chris Thomas King an der Gitarre. Im Film natürlich alles Lip-Sync und Playback. Nun! Schöne Sendung, herzliche Grüsse von Alexander aus Genf

Otix vor 3 Monaten
Zu Mixtape am 15.01. Retromanie ein starkes Thema ... mir fallen dazu wunderschöne Coversongs ein, die neu arrangiert wurden, beim Hören erstmal nicht auf das Original schließen lassen und retromäßig aufgenommen wurden.... I Wanna Dance with Somebody von Rachel Brown und Billie Jean von Civill Wars. Beides genial reduzierte Versionen, die dennoch dem Original huldigen. Mehr Retro geht eigentlich nicht ...LG von Otis

paul.r vor 3 Monaten
Ich hoffe meine Anlaufschwierigkeiten im neuen Jahr bessern sich noch! Das Mixtape ist immer schon gelaufen bis ich meine Wünsche hab. Aber für Freitg: Handsome Boy Modeling School mit The Truth. Zu dem wunderbar leiernden Saloonpiana singt unterkühlt die fantastische Roisin Muphy. Gruß aus Köln Paul

attacke vor 3 Monaten
Hallo Christa. "Retromanie" at it's best verkörperten für mich auch GIRLS (R.I.P. Chet "JR" White) mit ihrem Sound der 50er - 70er Jahre. Ich wünsche mir das stark Pink Floyd-lastige 'VOMIT' von ihrem letzten Release 'Father, Son, Holy Ghost' oder alternativ und auch etwas kürzer die Beach(Boys)-Hymne "LUST FOR LIFE" von ihrem Debut 'Album (Girls Album)'. Viele Grüsse und auch Dir noch einen schönes neues (Mixtape) Jahr. Eddy

corrina vor 3 Monaten
Liebe Christa, ich wünsche Dir ein glückliches und gesundes Neues Jahr! Zum Thema am kommenden Freitag ist mir zuerst Steven Wilson eingefallen, der ja aber eigentlich aufgrund der Länge der Stücke für das Hörer:innenmixtape nicht infrage kommt.  Der Song "Paryah", den Steven Wilson zusammen mit der israelischen Sängerein Ninet Tayeb sang, deren Musik-Karriere mit 19 nach dem Sieg einer israelischen Star-Casting- Show begann, und deren Stimme ich sehr schön und auch ein wenig retro finde, ist nicht  ganz so lang. Allerdings inhaltlich ein wenig depressiv/ melancholisch/ novembermäßig, wie ja fast alles von Steven Wilson. Wenn Du ihn im frischen Januar, der ja leider diesmal auch nicht ganz so zuversichtlich daher kommt, trotzdem spielen magst, gerne in einer Livefassung, würde ich mich freuen.  Wenn Du findest, der passt gar nicht, wünsche ich mir "Humbold" von Retrogott featuring Tempa. Stimmt jetzt inhaltlich auch nicht gerade zuversichtlich, aber kommt doch sehr viel tanzbarer daher. Und Tanzen macht ja bekanntlich glücklich und fehlt wahrscheinlich nicht nur mir sooo sehr. In diesem Sinne freue ich mich in jedem Fall auf die Sendung. Freizeitrituale sind in diesen Zeiten, wie ich finde, wirklich kostbares Gut. Also vielen Dank dafür!!! LG Corrina

tomwaits vor 3 Monaten
Hi Christa, als ich am 17.6.2014 in der Byte-Sendung One Track Pony zum ersten Mal 'Carina' von James Hunter gehört habe, war das für mich 'einer der besten Oldies aus den 50er/60er Jahren' - ein perfekt instrumentierter und arrangierter Retro-Song, der aber tatsächlich aus dem Jahr 2008 stammt (von Hunters Album 'The Hard Way') - den wünsche ich mir für Freitag! Liebe Grüße und ein positives 2021, Frank

Vollo vor 3 Monaten
Hallo Christa, vielleicht passt ja Liz Green in Deine/Unsere Sendung? Ihre Art von Folk passt meines Erachtens ganz gut zum Thema „Adaption und Zelebrierung früherer Zeiten“ denn Ihre Musik umgibt eine Art Aura des Alten; sie erinnert an Variete- Theatermusik, die sehr speziell und eigen ist und die ich glücklicherweise beim Erscheinen Ihres Debuts“O Devotion“ live erleben durfte. Von diesem Album wünsche ich mir “Ostrich Song“, weil er mein Lieblingssong ist. Lieber Gruss und ein gutes neues Jahr wünscht Dir Volker aus Aachen.

wolfgang burkart vor 3 Monaten
Liebe Christa, die Süddeutsche Zeitung schrieb einmal, Grizzly Bear brächten "das Kunststück fertig, die musikalischen Ansprüche der siebziger Jahre mit ihrer Folksensibilität auf ihre Kernideen zu verdichten". Dieser Retro-Eindruck entsteht wohl im Besonderen durch den Harmoniegesang. Mein Wunsch deshalb: Grizzly Bear - Shift (Alternate Version). Ich freue mich auf eine schöne Sendung. Liebe Grüße aus Halle (Saale), Wolfgang
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Allah-Las / Long Journey
Allah-Las / Innovative Leisure
2.  Molchat Doma / на дне / Na Dne
Etazhi / Detriti
3.  The Wombats / Let‘s Dance To Joy Division
Proudly Present… A Guide To Love, Loss & Desperation / 14th Floor Records
4.  The Barracudas / (I Wish It Could Be) 1965 Again
Drop Out With The Barracudas / Parlophone
5.  The Dukes Of Stratosphear / The Mole Of The Ministry
Chips From The Chocolate Fireball / Virgin
6.  Liz Green / Ostrich Song
O Devotion / PIAS
7.  Bryan Ferry / Bitter-Sweet
Bitter-Sweet / BMG
8.  Sharon Jones & The Dap Kings / 100 Days, 100 Nights
100 Days, 100 Nights / Daptone Records
9.  Sparks / When Do I Get To Sing „My Way“?
Gratuitous Sax & Senseless Violins / BMG
10.  Handsome Boy Modeling School / The Truth
So… How‘s Your Girl? / Tommy Boy Records
11.  Retrogott / Expertise (feat. KutMasta Kurt)
Retromastas / Treshold Recordings
12.  Lana Del Rey / Chemtrails Over The Country Club
Single / Universal
13.  The Carpenters / Yesterday Once More
Now & Then / Universal
14.  Mike Patton / Deep Down
Mondo Cane / Ipecac