Sendungen

Mixtape der Hörer*innen Furcht & Schrecken

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 21.07.2022

Ausgabe vom 21.07.2022: Furcht & Schrecken

Working Men’s Club überführen auf „Fear Fear“, unserem Album der Woche, eine omnipräsente, um sich greifende Angst in ihre Musik. Dabei geht es aber um mehr als die üblichen Phobien, nämlich um das durch globale Krisen und dauerhaft präsente Schreckensszenarien genährte Lebensgefühl der Generation Z. Für das Mixtape der Hörer*innen möchten wir daher in dieser Woche von Euch wissen: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Furcht & Schrecken“ ein?

Postet Eure Vorschläge bis Mittwoch, 24 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

henningkasbohm vor drei Wochen
Hi, Silke, danke zurück für diese seltene Wortkombination! ;-) Und für den Wunsch, wie auch an Euch alle für die vielen schönen Vorschläge – es war ein creepy Vergnügen! Liebe Grüße, Henning

sim vor drei Wochen
Creepy! Danke :)

Vollo vor drei Wochen
Halllo tomwaits...Dein Wunsch "Der Erlkönig" bringt mich gerade dazu Dir eine schöne Einspielung zu empfehlen, die Du vielleicht noch nicht kennst. Und zwar die Vertonung von Carl Loewe, fantastisch gesungen von Konstantin Krimmel, begleitet wird er von Doriana Tchakarova am Klavier. Erschienen auf dem Label alpha classic; Album "Saga". Lieber Gruss Volker

tomwaits vor drei Wochen
Moin moin, meine Vorschläge für diese Woche: 1) Franz Schubert hat die Furcht und den Schrecken der Ballade "Der Erlkönig" von Goethe 1815 genial in Musik umgesetzt: "Franz Schubert - Der Erlkönig, D328 [Dietrich Fischer-Dieskau & Gerald Moore, Aufnahme von 1958]"; 2) Der Titel sagt alles: "Sparks – Angst In My Pants [Angst In My Pants, 1982]"; 3) Furcht und Schrecken einer Depression: "Kid Kopphausen - Wenn der Wind übers Dach geht [I, 2012]". Viele Grüße, Frank

mklena vor drei Wochen
Hi Henning, zu Furcht und Schrecken fällt mir spontan der "Subway Song" von The Cure ein. Der Song bietet beides! 😱

th_menthe vor drei Wochen
Hallo Henning, ich hätte da einen Vorschlag aus der Filmmusik, dessen Klänge mich selbst beim Baden in Binnengewässern einen leichten Schauer über den Rücken laufen lassen: Das Titelthema von Spielbergs "Jaws", komponiert von John Williams. Es grüßt der Thomas aus Grebendorf

Christo vor drei Wochen
Moin Henning, wie wäre es mit „Mila“ von den Goldenen Zitronen? Ein zorniger Titel in dem sich eine Scheißangst in unbändige Wut verwandelt, der kompromisslos die Tür auftritt zum richtigen Leben im falschen. Liebe Grüße, Christo

ralph vor drei Wochen
Hay Henning…weder im Bandnamen noch in meinem Songvorschlag ist das „Mixtapethema" dieser Woche wörtlich enthalten, Aber allein durch Ihre Lyrics und Ihren Sounds verbreiten FUTURE KULT für mich „Furcht und Schrecken“, „Hidalgo“ könnte gut für diese Mixtape-Ausgabe passen…Viele Grüße Ralph

lottemann vor drei Wochen
Moin Henning, nun will ich meinen Senf doch mal wieder rechtzeitig dazugeben, im Urlaub hat man ja ein bisschen mehr Zeit und gedanklichen Freiraum dafür. Auf meinem Weg in Richtung Westen bin ich mit dem Zug durch Mülheim an der Ruhr gefahren, der Heimat von Bohren & der Club of Gore. Von ebendenen stammt mein Vorschlag zum Thema: Ich wünsche mir „Constant fear“ vom 2002er Album „Black Earth“. Ahoi und viele Grüße von Marc

sim vor drei Wochen
Hey Henning, HipHop Joshy & futurebae beschreiben furchtbare feelings in „Panik“ :) Don‘t panic! Silke

Otix vor drei Wochen
Hallo Henning, mein Wunsch … „Broken Bones“ von Kaleo … super Song und der Text ist gepickt mit Schrecken und voll von Furcht… der Protagonist erfährt Gewalt und verbreitet Schrecken … die Melodie ist eher sanft, aber beim Text könnte man/ frau sich sich fürchten.. Ich wünsche Dir eine Sendung ohne Furcht und Schrecken“ … aber lass es gruseln… alternativ gerne Michael Jackson mit „Thriller“ …. LG von Otis

wolfgang burkart vor drei Wochen
Hallo Henning, manchmal geht es bei Raffertie um die Subtilität des Grooves und die Patchworks der Klangfarben, ein anderes Mal ist er bereit, baren Dancefloor-Wahnsinn abzuliefern. Dem Hörer bietet er aber auch eine um sich greifende Angst in seiner Musik. Beispielsweise bei dem Track "Wobble Horror!". Liebe Grüße, Wolfgang

Wattacke vor drei Wochen
Moin Henning, allein der Gedanke, dass die AustralierInnen Tropical Fuck Storm und King Gizzard and the Lizard Wizard kooperieren treibt mir den blanken Angstschweiß auf die Stirn. Zurecht wie ihr Song Satanic Slumber Party, Part 1 aus meiner Sicht beweist. Beide Bands sind übrigens grauenvoll großartige Live Acts. Grüße nach Hamburg schickt dir Wolf

Vollo vor drei Wochen
Hi Henning, ich wünsche mir von Screaming Lord Sutch "jack the ripper". uaaakkkkkkkaarghhhhh!

Ewald vor drei Wochen
Hi Henning, zum Thema Furcht und Schrecken werde ich mich diesmal in die Metal Richtung begeben und wünsche mir von Iron Maiden "Fear Of The Dark" LG Ewald
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

henningkasbohm vor drei Wochen
Hi, Silke, danke zurück für diese seltene Wortkombination! ;-) Und für den Wunsch, wie auch an Euch alle für die vielen schönen Vorschläge – es war ein creepy Vergnügen! Liebe Grüße, Henning

sim vor drei Wochen
Creepy! Danke :)

Vollo vor drei Wochen
Halllo tomwaits...Dein Wunsch "Der Erlkönig" bringt mich gerade dazu Dir eine schöne Einspielung zu empfehlen, die Du vielleicht noch nicht kennst. Und zwar die Vertonung von Carl Loewe, fantastisch gesungen von Konstantin Krimmel, begleitet wird er von Doriana Tchakarova am Klavier. Erschienen auf dem Label alpha classic; Album "Saga". Lieber Gruss Volker

tomwaits vor drei Wochen
Moin moin, meine Vorschläge für diese Woche: 1) Franz Schubert hat die Furcht und den Schrecken der Ballade "Der Erlkönig" von Goethe 1815 genial in Musik umgesetzt: "Franz Schubert - Der Erlkönig, D328 [Dietrich Fischer-Dieskau & Gerald Moore, Aufnahme von 1958]"; 2) Der Titel sagt alles: "Sparks – Angst In My Pants [Angst In My Pants, 1982]"; 3) Furcht und Schrecken einer Depression: "Kid Kopphausen - Wenn der Wind übers Dach geht [I, 2012]". Viele Grüße, Frank

mklena vor drei Wochen
Hi Henning, zu Furcht und Schrecken fällt mir spontan der "Subway Song" von The Cure ein. Der Song bietet beides! 😱

th_menthe vor drei Wochen
Hallo Henning, ich hätte da einen Vorschlag aus der Filmmusik, dessen Klänge mich selbst beim Baden in Binnengewässern einen leichten Schauer über den Rücken laufen lassen: Das Titelthema von Spielbergs "Jaws", komponiert von John Williams. Es grüßt der Thomas aus Grebendorf

Christo vor drei Wochen
Moin Henning, wie wäre es mit „Mila“ von den Goldenen Zitronen? Ein zorniger Titel in dem sich eine Scheißangst in unbändige Wut verwandelt, der kompromisslos die Tür auftritt zum richtigen Leben im falschen. Liebe Grüße, Christo

ralph vor drei Wochen
Hay Henning…weder im Bandnamen noch in meinem Songvorschlag ist das „Mixtapethema" dieser Woche wörtlich enthalten, Aber allein durch Ihre Lyrics und Ihren Sounds verbreiten FUTURE KULT für mich „Furcht und Schrecken“, „Hidalgo“ könnte gut für diese Mixtape-Ausgabe passen…Viele Grüße Ralph

lottemann vor drei Wochen
Moin Henning, nun will ich meinen Senf doch mal wieder rechtzeitig dazugeben, im Urlaub hat man ja ein bisschen mehr Zeit und gedanklichen Freiraum dafür. Auf meinem Weg in Richtung Westen bin ich mit dem Zug durch Mülheim an der Ruhr gefahren, der Heimat von Bohren & der Club of Gore. Von ebendenen stammt mein Vorschlag zum Thema: Ich wünsche mir „Constant fear“ vom 2002er Album „Black Earth“. Ahoi und viele Grüße von Marc

sim vor drei Wochen
Hey Henning, HipHop Joshy & futurebae beschreiben furchtbare feelings in „Panik“ :) Don‘t panic! Silke

Otix vor drei Wochen
Hallo Henning, mein Wunsch … „Broken Bones“ von Kaleo … super Song und der Text ist gepickt mit Schrecken und voll von Furcht… der Protagonist erfährt Gewalt und verbreitet Schrecken … die Melodie ist eher sanft, aber beim Text könnte man/ frau sich sich fürchten.. Ich wünsche Dir eine Sendung ohne Furcht und Schrecken“ … aber lass es gruseln… alternativ gerne Michael Jackson mit „Thriller“ …. LG von Otis

wolfgang burkart vor drei Wochen
Hallo Henning, manchmal geht es bei Raffertie um die Subtilität des Grooves und die Patchworks der Klangfarben, ein anderes Mal ist er bereit, baren Dancefloor-Wahnsinn abzuliefern. Dem Hörer bietet er aber auch eine um sich greifende Angst in seiner Musik. Beispielsweise bei dem Track "Wobble Horror!". Liebe Grüße, Wolfgang

Wattacke vor drei Wochen
Moin Henning, allein der Gedanke, dass die AustralierInnen Tropical Fuck Storm und King Gizzard and the Lizard Wizard kooperieren treibt mir den blanken Angstschweiß auf die Stirn. Zurecht wie ihr Song Satanic Slumber Party, Part 1 aus meiner Sicht beweist. Beide Bands sind übrigens grauenvoll großartige Live Acts. Grüße nach Hamburg schickt dir Wolf

Vollo vor drei Wochen
Hi Henning, ich wünsche mir von Screaming Lord Sutch "jack the ripper". uaaakkkkkkkaarghhhhh!

Ewald vor drei Wochen
Hi Henning, zum Thema Furcht und Schrecken werde ich mich diesmal in die Metal Richtung begeben und wünsche mir von Iron Maiden "Fear Of The Dark" LG Ewald
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Blue Öyster Cult / (Don't Fear) The Reaper
Cult Classic / Frontiers Records
2.  Working Men's Club / Ploys
Fear Fear / Heavenly Recordings / PIAS
3.  Jefferson Airplane / White Rabbit
Surrealistic Pillow / BMG Heritage
4.  Talking Heads / Life During Wartime
Fear Of Music / Sire
5.  L'Impératrice / Peur Des Filles
Tako Tsubo / Microqlima
6.  Blumfeld / Testament Der Angst
Testament Der Angst / Blumfeld Tonträger
7.  Björk / Alarm Call
Homogenic / One Little Independent
8.  Sparks / Angst In My Pants
Angst In My Pants / Repertoire Records
9.  Hildegard Knef / Insel Meiner Angst
Knef / Warner
10.  Jona Lewie / You'll Always Find Me In The Kitchen At Parties
On The Other Hand There's A Fist / Stiff
11.  DLRN / Fear And Loathing (feat. Stevie Nader + Nami Ramo)
Neon Noir / Sean Lamarr And Jonathan Reyes DBA DLRN
12.  Boss Hog / Fear For You
Whiteout / In The Red
13.  Die Goldenen Zitronen / Mila
Lenin / Buback
14.  HipHop Joshy + Futurebae / Panik
Panik (Single) / Heisse Luft
15.  Bohren & Der Club Of Gore / Constant Fear
Bohren For Beginners / Pias