Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Reeperbahn Festival Container

Film- und Discourse-Programm

Ausgabe vom 04.09.2019: Film- und Discourse-Programm

Neben 600 Konzerten und viel neuer Musik gehört zum Reeperbahn Festival auch dieses Jahr ein umfangreiches Filmprogramm, in dem alle cineastischen Formate vertreten sind: Langfilme, Kurzfilme, Musikvideos, Serien, Webserien und YouTube-Reportagen. Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr popkulturelle Musik-Dokumentationen und Frauen in Film und Musik, auf der Bühne, vor und hinter der Kamera. Zu den Programmpunkten gehört unter anderem die Dokumentation „Kate Nash - Underestimate The Girl“, über den Weg der britischen Musikerin durch das männerdominierte Musikbusiness. Kate Nash, in diesem Jahr auch Jury-Mitglied des Musikpreises ANCHOR, gibt dazu in einem Interview vor der Aufführung Auskunft über die Entstehung des Films.

Anlässlich des 50. Jubiläums von Woodstock wirft außerdem die Europa-Premiere der Dokumentation „Creating Woodstock“ einen Blick hinter die Kulissen der Mutter aller Festivals, zeigt bisher unveröffentlichtes Material und geht der Frage nach, warum der Mythos Woodstock bis heute lebendig ist. Mit „RocKabul“ ist darüber hinaus ein Film über die Geschichte einer afghanischen Metal-Band zu sehen und „Rudeboy: The Story Of Trojan Records“ zeichnet die Entstehungsgeschichte des britischen Ska- und Reggae-Labels Trojan Records nach.

Im Rahmen des neuen Film & Future Programms widmet sich das Reeperbahn Festival in Panels und Diskussionen dieses Jahr den Herausforderungen, die sich für die Filmwirtschaft durch die stetig wandelnden Medienlandschaften und Publikumsgewohnheiten ergeben.

Um die Zukunft von Musik- und Kulturmanagement und den generationenübergreifenden Dialog in der Musikwirtschaft geht es im Discourse-Programm beim Training Day. In Zusammenarbeit mit dem digitalen Jugendkulturfestival Tincon und dem Kulturprojekt Tonali richten sich rund 40 Veranstaltungen von Songwriting bis Musikmanagement speziell an junge Menschen zwischen 16 bis 21 Jahren.

Neben allen Infos zum Film- und Discourse-Programm hört Ihr einige der zuletzt frisch bestätigten Acts für das Reeperbahn Festival. Darunter Bands wie Foals oder Krush Puppies aus Großbritannien und Donna Blue aus den Niederlanden.
ByteFM: Reeperbahn Festival Container vom 04.09.2019
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hi Marco, freut uns sehr, dass Dir Sendung gefallen hat. Viele Grüße

marco vor 5 Monaten
sehr sehr geil, dass Ihr das Festival so supermässig abbildet :) Danke dafür....
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Donna Blue / Arlene's
Donna Blue / Snowstar Records
2.  Black Bones / Destiny
Destiny / The Wolf Under The Moon
3.  Krush Puppies / Passata
Passata / Babelogue
4.  Kate Nash / Life In Pink
Yesterday Was Forever / Girl Gang Records
5.  The Who / I Can't Explain
My Generation / Geffen Records
6.  Jimi Hendrix / Hear My Train A Comin
Live At Woodstock / Sony
7.  Sly & The Family Stone / I Want To Take You Higher
Sly & The Family Stone - The Woodstock Experience / Epic
7.  Taxi Kebab / Lmchi W Rjou3
Lmchi w Rjou3 / Taxi Kebab
8.  The Upsetters, Lee „Scratch“ Perry / Jungle Lion
Return Of Django – The Best Of The Upsetters / Trojan Records
9.  Dope Lemon / Dope And Smoke
Smooth Big Cat / BMG
10.  Foals / Black Bull
Black Bull / Warner
11.  Arlo Parks / George
George / Beatnik Creative
12.  Sylvie Kreusch / Please To Devon
Please To Devon / Sylvie Kreusch
13.  Happyness / Anytime
Write In / Moshi Moshi
14.  Catnapp / Bring It Back To Me
Fear / Monkeytown Records