Sendungen

Rock-Ola

ByteFM: Rock-Ola

Wöchentlich | Montag 11 - 12 Uhr
Wiederholung: Wöchentlich | Freitag 7 - 8 Uhr
In Rock-Ola hört Ihr Musik aus vergangenen Jahrzehnten, d. h. Rock 'n' Roll, R 'n' B, Beat, Blues, Garage, Psychedelic, Surf, Folk u. a. - eben alles, was damals Spaß gemacht hat.
Bekanntes und Unbekanntes, Hits und Raritäten, Meilensteine und Vergessenes von Vinyl und CD.

Neben dem regelmäßigen Blick ins Rock-Diary, gelegentlichem Special und den brandneuen Singles, EPs oder LPs von vor 30, 40 oder 50 Jahren gibt es auch aktuelle Plattentipps (z. B. Reissues).

Kontakt: rockola[at]byte.fm

Genres

50s/50er 60s/60er 70s/70er 80s/80er Americana Baroque Pop Beat Blues Britpop Country Doo-Wop Folk Funk Garage Krautrock Pop Prog-Rock Psychedelic R&B Rock Rock'n'Roll Roots Rock Singer-Songwriter Softrock Soul Surf

Kommentare

ByteFM_Office vor einem Tag
Hi Joe, die Playlist ist gleich nach der Ausstrahlung verfügbar. LG aus der Redaktion

JoeG vor einem Tag
Gibt es eine tracklist?

JoeG vor einem Tag
Eine wunderbare Zusammenstellung von einmalig schöner und stilprägenden Musik.

Heinz-JuergenMaassen vor 3 Monaten
Lieber Peter, Danke für die Glückwünsche und den Tanz-Tip.. Zum Tango höre ich nur noch aus den Tiefen der Vergangenheit den Tanzlehrer mit der Ansage: Vor - Vor - Seit - Schritt - Seit oder so ähnlich........LG Heinz-Jürgen

collocationist vor 3 Monaten
Glückwunsch zum (noch nicht ganz “Purple“) Jubiläum von ROCK-OLA und zur bestens zusammengestellten, sehr unterhaltsamen Dance-Spezialsendung, Heinz-Jürgen! Ein Tipp in Sachen Tangophobie: in den Mannheimer Quadraten befindet sich die traditionsreiche Tanzschule Lamadé – empfehlenswert: ein Paar-Anfängerkurs plus weitere beim Senior. Diese haben zumindest mir (Standardtanzmuffel gefühlt seit Geburt) in den letzten 3,4 Jahren Spass, Vertrauen und (ja!) gar Lust auf weitere Verfeinerung geschenkt. Best, Peter

Heinz-JuergenMaassen vor 6 Monaten
Lieber Roger, da hast Du völlig recht. Das Stück ist mir anscheinend "durchgerutscht" und die Playlist ist an der Stelle auch falsch.......Der Song wird selbstverständlich nachgeholt.LG HeinzJürgen

roger_scho vor 6 Monaten
Hallo Heinz-Jürgen, leider hast Du vergessen, das versprochene "The Left Banke – Pretty Ballerina" zu spielen. Schade, tolles Stück eigentlich, hatte ich mal als Cover von The Emperors, auch gut. Viele Grüße Roger

Heinz-JuergenMaassen vor 9 Monaten
Lieber Peter, vielen Dank für das tolle Lob, hat mich sehr gefreut. Wie geht es weiter? Die Plattenregale bersten, die Festplatten haben kaum noch Restspeicher, der Briefkasten quillt über mit interessanten Neuerscheinungen ...da muss ich einfach weitermachen....... LG Heinz-Jürgen

collocationist vor 9 Monaten
Es wird Zeit, einen unbesungenen Helden der ByteFM-Menschenschaft zu würdigen: H.-J. Maaßen. Er bekommt, soweit ich die Kommentarleisten richtig verfolgt habe, kaum oder keine Rückmeldungen zu seinen Sendungen. Das ist weder fair noch berechtigt. Alle viel genannten Ander*en haben ihre Lobe verdient, keine Frage - doch HJM ist absolut on par. Und: er ist markant, in seiner speziellen enzyklopädischen Altsachen-Kenntnis (ROCK-OLA), die auf rätselhafte Weise mit einem exquisitem neueren Jazzgeschmack einhergeht (IN BETWEEN EARS). Das bei durchgängig informiert-zurückgenommenen, immer klugen, aber nie aufdringlich belehrenden oder wertenden Moderationen. Also: ein großer Jahres-Dank, Herr Maaßen, und bitte ungebremst weitermachen. Peter

heringcerin vor einem Jahr

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
Lieber Roger, danke für den Tipp mit dem Artikel über The Who - sehr interessant. Die Details kannte ich nicht, aber ich hatte schon immer die Vermutung, daß bei Waltz for a pig Studiomusiker zumindest mit von der Partie waren..... schönen Gruss Heinz-Jürgen

roger_scho vor einem Jahr
Hallo Heinz-Jürgen, ja schön mal wieder "Substitute" von The Who zu hören, am besten mit voller Lautstärke. Aber die instrumentale B-Seite "Waltz for a Pig" ist definitiv NICHT von The Who eingespielt, sondern von der Graham Bond Organization, mit Seitenhieb auf ihren (the Who's) Ex-Produzenten Shel Talmy (the pig). Schöne Story siehe http://otherweis.blogspot.com/2017/06/substituting-for-who.html VG Roger

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
Liebe(r) Adamski, ich hoffe, Du bist richtig wach geworden (Grins) Gegen Ende wurde es mit Mick Jagger ja auch noch rockiger. Nächste Woche gibt es British Beat von 1966 - auch zum Wachwerden. Danke für das Lob Heinz-Jürgen

adamski vor einem Jahr
In der Wiederholung am Freitag Morgen ein wundervoller Start in den Tag. Danke!

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
P.S.: 2016 hat Volker Rebell einen zweiteiligen Kramladen zu ihm gemacht - im Archiv nachörbar

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
Phil Collins ist mehr als der nervige Popsäner gewesen, als den ihn viele abtun. Er war nicht nur als Drummer in Sachen Rock, Jazzrock und Elektronischen Drums ein technisch versierter und kreativer Kopf; auch als Komponist sind ihm immer wieder wundervolle Songs gelungen und es gibt kaum ein Genesis-Stück, in das er sich nicht eingebracht hat. Es freut mich, wenn Euch der kurze Rückblick Spaß gemacht hat LG Heinz-Jürgen

brizzhope vor einem Jahr
Nachdem dem Drumhighlight bei In the Air tonight, kam der längste Fade out in der ByteFM Geschichte. Dachte schon der Sender geht kaputt

heringcerin vor einem Jahr
Maroccan Roll! Yeah

heringcerin vor einem Jahr
Geil, Phil Collins - The Roof Is Leaking - seine erste Platte ist einfach immer noch grossartig zu hören. Von den frühen Genesis ganz zu schweigen. LG

heringcerin vor 2 Jahren
Hai Heinz_Jürgen, sehr schöne Sommersendung! LG Hering

marco vor 2 Jahren
Hallo Henning, wie kommt' s, dass du jetzt Henning TUDOR :) Kasbohm heisst ??? [klingt unheimlich wichtig(lach:) ]

RubenJonasSchnell vor 3 Jahren
Hello Crazyhorse, keine Probleme bei uns. Wir schreiben Dir per Mail, um zu helfen, Deine Empfangsprobleme zu beheben.

ByteFM_Office vor 4 Jahren
Hej crazyhorse, da mussten wir auch mal tief in der Archiv-Kiste wühlen,aber es hat sich gelohnt: die tolle Ausgabe über Singles aus dem Frühjar 1967 ist jetzt verfügbar. Danke für den Hinweis. Liebe Grüße, die ByteFM-Redaktion

Heinz-JuergenMaassen vor 4 Jahren
Hallo Roger, danke für die Anregung. Leider habe ich oft die Single im Original nicht und bin auf die LP-Version angewiesen. Wenn die dann zu sehr in Ping-Pong Stereo oder - noch schlimmer - mit verhalltem Pseudo-Stereo abgemischt ist, dann wandele ich sie vorher noch in Mono um. Ich hoffe, Du bleibst Rock-Ola dennoch weiter treu beste Grüsse Heinz-Jürgen

roger_scho vor 4 Jahren
Hi Heinz-Jürgen, kleiner Tipp: wenigstens hast Du die Beach Boys 45 Wild Honey in mono gespielt. Die meisten 45er aus den 60igern sind mono, Du spielst aber oft die Stereo-Versionen, solltest Du nicht machen bei den Singlecharts. Aber dennoch Danke für Deine Sendungen. Viele Grüße Roger

ByteFM_Redaktion vor 6 Jahren
Da war wohl der Wurm in der Playlist-Anzeige. Wir haben das mal repariert, jetzt stimmt's hoffentlich. Viele Grüße Dein ByteFM
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle Ausgaben

Die neuesten Ausgaben

Ausgabe vom 26.09.2022

LPs 1967

Meilensteine erschienen von The Beach Boys, The Bealtes, Bee Gees, Eric
Burdon & The Animals und The Hollies

 

Weiterlesen >
Ausgabe vom 19.09.2022

Britpop Sommer 1967 Pt. 2

Auf den Plattentellern drehte sich: Cat Stevens, Alan Price Set, Small Faces and many more.

Neu: Quirinello, Richie Setford.

Weiterlesen >
Ausgabe vom 12.09.2022

Britpop-Sommer '67

Natürlich mit: The Beatles, The Hollies, Eric Burdon & The Animals, Pink Floyd, Traffic.

Neu: Gilbert O' Sullivan, Charlie Hickey.

Weiterlesen >

Kommentare

ByteFM_Office vor einem Tag
Hi Joe, die Playlist ist gleich nach der Ausstrahlung verfügbar. LG aus der Redaktion

JoeG vor einem Tag
Gibt es eine tracklist?

JoeG vor einem Tag
Eine wunderbare Zusammenstellung von einmalig schöner und stilprägenden Musik.

Heinz-JuergenMaassen vor 3 Monaten
Lieber Peter, Danke für die Glückwünsche und den Tanz-Tip.. Zum Tango höre ich nur noch aus den Tiefen der Vergangenheit den Tanzlehrer mit der Ansage: Vor - Vor - Seit - Schritt - Seit oder so ähnlich........LG Heinz-Jürgen

collocationist vor 3 Monaten
Glückwunsch zum (noch nicht ganz “Purple“) Jubiläum von ROCK-OLA und zur bestens zusammengestellten, sehr unterhaltsamen Dance-Spezialsendung, Heinz-Jürgen! Ein Tipp in Sachen Tangophobie: in den Mannheimer Quadraten befindet sich die traditionsreiche Tanzschule Lamadé – empfehlenswert: ein Paar-Anfängerkurs plus weitere beim Senior. Diese haben zumindest mir (Standardtanzmuffel gefühlt seit Geburt) in den letzten 3,4 Jahren Spass, Vertrauen und (ja!) gar Lust auf weitere Verfeinerung geschenkt. Best, Peter

Heinz-JuergenMaassen vor 6 Monaten
Lieber Roger, da hast Du völlig recht. Das Stück ist mir anscheinend "durchgerutscht" und die Playlist ist an der Stelle auch falsch.......Der Song wird selbstverständlich nachgeholt.LG HeinzJürgen

roger_scho vor 6 Monaten
Hallo Heinz-Jürgen, leider hast Du vergessen, das versprochene "The Left Banke – Pretty Ballerina" zu spielen. Schade, tolles Stück eigentlich, hatte ich mal als Cover von The Emperors, auch gut. Viele Grüße Roger

Heinz-JuergenMaassen vor 9 Monaten
Lieber Peter, vielen Dank für das tolle Lob, hat mich sehr gefreut. Wie geht es weiter? Die Plattenregale bersten, die Festplatten haben kaum noch Restspeicher, der Briefkasten quillt über mit interessanten Neuerscheinungen ...da muss ich einfach weitermachen....... LG Heinz-Jürgen

collocationist vor 9 Monaten
Es wird Zeit, einen unbesungenen Helden der ByteFM-Menschenschaft zu würdigen: H.-J. Maaßen. Er bekommt, soweit ich die Kommentarleisten richtig verfolgt habe, kaum oder keine Rückmeldungen zu seinen Sendungen. Das ist weder fair noch berechtigt. Alle viel genannten Ander*en haben ihre Lobe verdient, keine Frage - doch HJM ist absolut on par. Und: er ist markant, in seiner speziellen enzyklopädischen Altsachen-Kenntnis (ROCK-OLA), die auf rätselhafte Weise mit einem exquisitem neueren Jazzgeschmack einhergeht (IN BETWEEN EARS). Das bei durchgängig informiert-zurückgenommenen, immer klugen, aber nie aufdringlich belehrenden oder wertenden Moderationen. Also: ein großer Jahres-Dank, Herr Maaßen, und bitte ungebremst weitermachen. Peter

heringcerin vor einem Jahr

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
Lieber Roger, danke für den Tipp mit dem Artikel über The Who - sehr interessant. Die Details kannte ich nicht, aber ich hatte schon immer die Vermutung, daß bei Waltz for a pig Studiomusiker zumindest mit von der Partie waren..... schönen Gruss Heinz-Jürgen

roger_scho vor einem Jahr
Hallo Heinz-Jürgen, ja schön mal wieder "Substitute" von The Who zu hören, am besten mit voller Lautstärke. Aber die instrumentale B-Seite "Waltz for a Pig" ist definitiv NICHT von The Who eingespielt, sondern von der Graham Bond Organization, mit Seitenhieb auf ihren (the Who's) Ex-Produzenten Shel Talmy (the pig). Schöne Story siehe http://otherweis.blogspot.com/2017/06/substituting-for-who.html VG Roger

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
Liebe(r) Adamski, ich hoffe, Du bist richtig wach geworden (Grins) Gegen Ende wurde es mit Mick Jagger ja auch noch rockiger. Nächste Woche gibt es British Beat von 1966 - auch zum Wachwerden. Danke für das Lob Heinz-Jürgen

adamski vor einem Jahr
In der Wiederholung am Freitag Morgen ein wundervoller Start in den Tag. Danke!

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
P.S.: 2016 hat Volker Rebell einen zweiteiligen Kramladen zu ihm gemacht - im Archiv nachörbar

Heinz-JuergenMaassen vor einem Jahr
Phil Collins ist mehr als der nervige Popsäner gewesen, als den ihn viele abtun. Er war nicht nur als Drummer in Sachen Rock, Jazzrock und Elektronischen Drums ein technisch versierter und kreativer Kopf; auch als Komponist sind ihm immer wieder wundervolle Songs gelungen und es gibt kaum ein Genesis-Stück, in das er sich nicht eingebracht hat. Es freut mich, wenn Euch der kurze Rückblick Spaß gemacht hat LG Heinz-Jürgen

brizzhope vor einem Jahr
Nachdem dem Drumhighlight bei In the Air tonight, kam der längste Fade out in der ByteFM Geschichte. Dachte schon der Sender geht kaputt

heringcerin vor einem Jahr
Maroccan Roll! Yeah

heringcerin vor einem Jahr
Geil, Phil Collins - The Roof Is Leaking - seine erste Platte ist einfach immer noch grossartig zu hören. Von den frühen Genesis ganz zu schweigen. LG

heringcerin vor 2 Jahren
Hai Heinz_Jürgen, sehr schöne Sommersendung! LG Hering

marco vor 2 Jahren
Hallo Henning, wie kommt' s, dass du jetzt Henning TUDOR :) Kasbohm heisst ??? [klingt unheimlich wichtig(lach:) ]

RubenJonasSchnell vor 3 Jahren
Hello Crazyhorse, keine Probleme bei uns. Wir schreiben Dir per Mail, um zu helfen, Deine Empfangsprobleme zu beheben.

ByteFM_Office vor 4 Jahren
Hej crazyhorse, da mussten wir auch mal tief in der Archiv-Kiste wühlen,aber es hat sich gelohnt: die tolle Ausgabe über Singles aus dem Frühjar 1967 ist jetzt verfügbar. Danke für den Hinweis. Liebe Grüße, die ByteFM-Redaktion

Heinz-JuergenMaassen vor 4 Jahren
Hallo Roger, danke für die Anregung. Leider habe ich oft die Single im Original nicht und bin auf die LP-Version angewiesen. Wenn die dann zu sehr in Ping-Pong Stereo oder - noch schlimmer - mit verhalltem Pseudo-Stereo abgemischt ist, dann wandele ich sie vorher noch in Mono um. Ich hoffe, Du bleibst Rock-Ola dennoch weiter treu beste Grüsse Heinz-Jürgen

roger_scho vor 4 Jahren
Hi Heinz-Jürgen, kleiner Tipp: wenigstens hast Du die Beach Boys 45 Wild Honey in mono gespielt. Die meisten 45er aus den 60igern sind mono, Du spielst aber oft die Stereo-Versionen, solltest Du nicht machen bei den Singlecharts. Aber dennoch Danke für Deine Sendungen. Viele Grüße Roger

ByteFM_Redaktion vor 6 Jahren
Da war wohl der Wurm in der Playlist-Anzeige. Wir haben das mal repariert, jetzt stimmt's hoffentlich. Viele Grüße Dein ByteFM
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.