Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Zurück

Zimmer 4 36

ByteFM: Zimmer 4 36 vom 18.04.2008

Sendung vom 18.04.2008

Zu Gast: Kettcar

Es gibt Bands, die haben sich abgefunden. Mit sich, dem Leben, mit allem. Über die muss man gar nicht erst reden.

Es gibt Bands, die haben sich damit abgefunden, dass man sich damit nicht abfinden kann. Die ihr Dagegensein verkaufen und sich einrichten in ihrer Rebellionsdoppelhaushälfte, die Wände in protestrot gestrichen, auf dem Boden das Widerstandslaminat.

Und dann gibt es Kettcar. Die sich nicht abfinden wollen, mit nichts, die alles infrage stellen und niemanden schonen. Am wenigsten sich selbst. Das beweist "Sylt", das dritte Album, das oft überrascht und manchmal schockiert und wenig Antworten bietet und schon gar keine leichten, stattdessen Fragen, Fragen, Fragen. Das zeigt, wie kurz die Strecke sein könnte vom Zweifel zur Verzweiflung und wie schnell man vom Aufreger zum Aufgeber werden kann.

Sie hätten es sich leicht machen können. Ein bisschen Introspektion hier, etwas Gefühligkeit da, vorsichtig nach der Seele tasten und das eigene Befinden erkunden. Doch das funktionierte diesmal nicht. Warum? Vielleicht, weil es inflationär geworden ist, weil sich jeder auf sein Herz beruft. Und warum auch nicht? Jeder hat schließlich eins: Mohammed Atta, George W. Bush, Dieter Bohlen, Kevin Kuranyi, Franz Müntefering, Josef Ackermann.

Kettcar sind weit gekommen. Statt Ich und Du spricht nun das wütende Wir, das gnadenlos schildert, was schief läuft. "Sylt" ist eine realistische und daher mitunter düstere Chronik. Den einen wird die Würde genommen ("Geringfügig, befristet, raus", "Würde"), die anderen verzichten freiwillig darauf ("Graceland", "Kein Außen mehr"). Romantik und Gemütlichkeit kriegen hier die Tür vor die Nase. Das ist nur konsequent, denn was hätte auch noch kommen sollen, nach "Balu", nach "Nacht", nach "48 Stunden"? Und selbst wenn mal der Mikrokosmos, das kleine Leben, betrachtet wird wie in "Am Tisch", "Wir müssen das nicht tun" oder "Verraten", - die Pointen sind böse, der Rahmen ist bitter, die Haltung ist aufrecht.

Auch die musikalischen Karten wurden neu gemischt. "Sylt" hat so gar nichts heimelig Wohltuendes, das Album schlägt Krach, es schmerzt, es drängt und ist dabei trotzdem mitreißend, tanzbar und leidenschaftlich. Strukturen werden überworfen, Kontrapunkte platziert und immer wieder Zeichen gesetzt - siehe zum Beispiel "Kein Außen mehr". Wenn das infernalische Gitarrenfeedback den ersten beginnenden Refrain im Rohr krepieren und nicht raus lässt (wohin denn auch, es gibt ja - siehe Songtitel - kein Außen mehr), dann entsteht einer dieser magischen Momente, wo alles passt und die es nur in der Musik gibt. Vom Kartenhaus über das Hamsterrad in die Knochenmühle -dies ist eine Platte, die an viele verlorene Orte reist. Nach "Graceland", wo Elvis starb und mit jedem neu eröffneten Seitentrakt, mit jeder ausgestellten Sandwichverpackung und jeder durchgescheuchten texanischen Besuchergruppe ein bisschen weiter schrumpft, vom Mythos zum Witz. Und natürlich nach "Sylt", den größten Verlierer unter Deutschlands Inseln. Jeden Winter frisst die Nordsee ein üppigeres Stück Strand auf. Man kommt gar nicht hinterher mit dem Erdeauffüllen. Und obwohl klar ist, dass dieses Möchtegern-Hampton genau wie L.A. ohnehin bald im Meer versinkt, machen sie immer weiter, um zu bewahren, was dem Untergang geweiht ist: Scampi-Spieße, Schampusgläser, Garagen, in denen Porsches stehen. Manche Dinge sind es Wert, gerettet zu werden. Andere nicht. Das wissen Kettcar, und nach all den bitteren Wahrheiten, die nur allzu leicht ans Aufgeben denken lassen, kommt zum Abschluss mit "Wir werden nie enttäuscht werden" das dicke Ausrufezeichen. Der Song ist ein stürmischer Ausbruch, der den Weg aus der Resignation weist, eine der seltenen Antworten auf dieser großen Fragen-Platte. Hier wird dann doch noch die Brücke in die Vergangenheit geschlagen, in der die Rede war vom "Einsehen zum Schluss, dass man weitermachen muss". Denn Kettcar mögen sich verändert haben. Aber sie sind immer noch dieselbe Band. Und was für eine.


Playlist ist eingeblendet Playlist ist ausgeblendet

1.  Kettcar / Nullsummenspiel
Sylt / Grand Hotel van Cleef
2.  Kettcar / Landungsbrücken Raus
Du und wieviel von Deinen Freunden / Grand Hotel van Cleef
3.  Kettcar / Graceland
Sylt / Grand Hotel van Cleef
4.  Paul Simon / Graceland
Graceland / Rhino
5.  Tomte / Die Schönheit der Chance
Hinter all diesen Fenstern / Grand Hotel van Cleef
6.  Death Cab for Cutie / Tiny Vessels
Transatlanticism / Grand Hotel van Cleef
7.  Kettcar / Am Tisch
Sylt / Grand Hotel van Cleef
8.  Niels Frevert / Genug ist Genug
Du Kannst Mich an der Ecke Rauslassen / Tapete
9.  The National / Slow Show
Boxer / Beggars Banquet
10.  Kettcar / Fake for Real
Sylt / Grand Hotel van Cleef

ByteFM: Zimmer 4 36 vom 18.04.2008
 
 


Alle Sendungstermine
 

Wöchentlich | Donnerstag 14 - 15 Uhr
Wdh: Wöchentlich | Samstag 11 - 12 Uhr

Musik und Wort.

Genres:
60s/60er , 70s/70er , 80s/80er , 90s/90er , Alternative , Americana , Avant Pop , Country , Dreampop , Elektro , Elektronika , Exotica , Folk , Garage , HipHop , House , Indie , Krautrock , Lo-Fi , NDW , Neo-Folk , New Wave , Pop , Post-Punk , Post-Rock , Power Pop , Psychedelic , Punk , Reggae , Rock , Shoegaze , Singer-Songwriter , Techno



Alle Sendungstermine
 

Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
RubenJonasSchnell vor einem Monat
Hello Peter, danke für das Kompliment. Freut mich sehr! Viele Grüße Ruben

collocationist vor einem Monat
Exzellent kompilierte, moderierte und ja: richtig elegante Sendung. Danke, Ruben. Gruß, Peter

RubenJonasSchnell vor 3 Monaten
Lieber Gerrit, danke für die Blumen!

gerritwalter vor 3 Monaten
Exzellente Ausgabe von Zimmer 436. Großes Lob für den Mann mit dem sensiblen Ohrwerk.

RubenJonasSchnell vor 3 Monaten
Hello uhhuhhim, freut mich sehr!

uhhuhhim vor 3 Monaten
Der Track von HVOB zum Abschluss - Gänsehaut. Jessica Pratt - tolle Neuentdeckung. Zimmer 436 always gets me! Danke dafür!

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hello Jörg, danke für den Kommentar und fürs Hören meiner und unserer Sendungen. Freut mich sehr! Viele Grüße nach Duisburg Ruben

muckefan vor 5 Monaten
Hallo Ruben Jonas, starke Stunde, vielen Dank. Habe heut die CD "Sowas von egal" bekommen - läuft fast in Dauerschleife. Ohne ByteFM bzw deine Sendung wäre ich da nie drauf gekommen. Wünsche dir und uns noch viele schöne (Radio)-Stunden und freu mich auf diverse Neuentdeckungen. Viele Grüße aus Duisburg, Jörg

RubenJonasSchnell vor 6 Monaten
Hello Ilkikone, es war mir ein Vergnügen. :-) Danke fürs Hören und für Deinen Support als Mitglied in unserem Förderverein. Ruben

ilkikone vor 6 Monaten
Hach, nach etwas, was sich wie Liars anhört (und ja wohl auch von AA produziert wurde) ein tolles Stück der besten Liars-Platte zu spielen... großartig, Danke!

ByteFM_Redaktion vor 6 Monaten
Hallo crazyhorse, wenn Du eingeloggt bist und unseren Livestream hörst, ist der automatisch in der noch besseren Qualität und ohne Trailer, die auf den Förderverein hinweisen. Danke für Deine Unterstützung!

crazyhorse vor 6 Monaten
Habe eben deinen Hinweis zur Empfang-Umschaltung für Byte Freunde gehört,- wie geht das ? Finde auf eurer Seite keinen Hinweis darauf. Und ja, ich bin eingeloggt.

RubenJonasSchnell vor 8 Monaten
Hello tomwaits, lieber Frank, danke für die Glückwünsche! Und für Deine Begeisterung in Bezug auf ByteFM. Tut uns wohl und über dieses Kompliment freue ich mich besonders. Talk Talk ausblenden - Du hast Recht! Ist eine Sünde. Aber im Archiv läuft der Song immerhin bis zum letzten Ton. Viele Grüße Ruben

tomwaits vor 8 Monaten
Hallo Ruben, schöne "Geburtstagszusammenstellung" für 1988 - auch wenn das Ausblenden von Talk Talk an Ende weh tut... Habe bei der Gelegenheit festgestellt, dass Du (allerdings schon vor einigen Wochen) ebenfalls einen runden Geburtstag hattest, und möchte Dir stark verspätet, aber umso herzlicher, alles Gute wünschen und Danke sagen für das, was Dir mit ByteFM gelungen ist! Kudos, Frank

RubenJonasSchnell vor 9 Monaten
Hello Olaf, danke für Deinen Kommentar. Freut mich sehr! Viele Grüße Ruben

radiollo vor 9 Monaten
Ahoi, Deine Sendungen sind so gut, dass ich sie manchmal direkt 2x hintereinander höre. Manchmal sogar 3x und zeitversetzt sogar 4x. Wollte ich nur mal so sagen. Viele Grüße aus meinem Büro! Olaf

RubenJonasSchnell vor 10 Monaten
Hi Peter / Collocationist, freut mich! Viele Grüße Ruben

collocationist vor 10 Monaten
Klasse Sendung wieder, RJ! Und immer voller kleiner neuer Juwelen (hier z.B. Chastity). Gruß, Peter

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi Jörg, danke fürs Hören! Meines Wissens ist aktuell keine CD-Veröffentlichung von "2012-2017" geplant. Viele Grüße Ruben

muckefan vor einem Jahr
Hi Ruben Jonas, starke Stunde mit Nicolas Jaar. Habe noch keine Info gefunden, das eine für den 18.05.18 geplante Veröffentlichung von "2012-2017" auch auf CD erfolgt. Weißt Du evtl. mehr? Danke und Grüße aus Duisburg, Jörg

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi Peter, freut mich sehr. Danke fürs Zuhören! Ruben

collocationist vor einem Jahr
(Schon wieder) Eine bemerkenswerte Sendung und Zusammenstellung, RJS! Der Samstag morgen, 11.00 h, ist (schon lange) Pflichttermin. Danke + Gruß, Peter

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi flo, sehr gern! Freut mich, dass Dir die Sendung gefallen hat.

flo vor einem Jahr
Nicolas Jaar vom 29.03.2018 Vielen Dank für die Sendung!! Gruss Flo

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi Stephan (theomunker), beides freut mich sehr. Viele Grüße Ruben

theomunker vor einem Jahr
Hallo Ruben, höre gerade im Archiv deine Sendung über Nicolas Jaar. Bin begeistert, sowohl von der Sendung, als auch vom Archiv! Gruß, Stephan

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi Radiollo, danke für den Kommentar. Und wenn es rockt, obwohl es eigentlich nicht soll, ist das doch prächtig. Freut mich!

radiollo vor einem Jahr
Hi Ruben, Danke für Black Night White Light! Einer meiner Lieblingssongs aus dem Album.. Rockt noch immer und Deine Sendung rockt wie immer. Was irgendwie komisch ist, denn ich mag eigentlich keinen Rock...

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi Carsten, Propaganda krame ich demnächst auch mal wieder vor. Danke fürs Hören, Kommentieren. Und für Deinen Support als Freund von ByteFM

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hey Corinne, "oll but hot" ist gut. Danke für den Kommentar.

carstenv1 vor einem Jahr
Hallo Ruben, ich finde den Sound von bspw. FGTH und Propaganda immer noch zeitlos gut! Danke für die tolle Sendung. Viele Grüße Carsten

corinne vor einem Jahr
"oll but hot"! Like your Sendung!! Corinne

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi Peter / Collocationist, freut mich, dass Dir Sendung gefallen hat. Bis nächsten Donnerstag! ... oder zur Wiederholung am Samstag. Ruben

collocationist vor einem Jahr
Eine beeindruckende Sendung, RJ - per Zufall am Samstagmorgen reingeschaltet und nicht mehr vom Radio weggekommen! Freue mich sehr auf Teil 2. Glückwunsch & danke! Peter

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hi radioangara, danke für Deinen Kommentar. Freut mich! Viele Grüße Ruben

radioangara vor einem Jahr
Jen Cloher ist eine großartige Sängerin. Danke Ruben, dass ich sie durch Dich kennenlernen durfte. Und weiter so, ich entdecke immer wieder tolle Künstler und Songs in Deiner Sendung!

RubenJonasSchnell vor einem Jahr
Hello Machinist, freut mich, dass Dir die Sendung gefallen hat!

machinist vor einem Jahr
Da wird eine Tür aufgemacht, in ein längst vergessenes Jugendzimmer!!! Genau mein Jahr. Genau meine Musik. Danke ByteFM.

frankmaier vor einem Jahr
Ich freue mich drauf - und meine besten Grüsse an Andreas !

gerritwalter vor 2 Jahren
More european sons, even for Delmore Schwartz a long time ago ...

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
So soll es sein. Smile back @ Gerrit Walter + Grüße nach Straßburg.

gerritwalter vor 2 Jahren
Schöner Song zu Sendungsbeginn bei Zimmer 436. Actually smiling!

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
Hey Boogiebay, so soll es sein! Gerne

boogiebay vor 2 Jahren
immer wenn ich denke ich verstehe dieses ganze Gehype um neue RnBHipHop-Leute nicht, bekommt man bei euch diese Perlen zugeworfen, danke für diese Playliste!

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
Hi Jeremias, freut mich, dass Dir die Sendung gefallen hat.

jeremias vor 2 Jahren
«turn into» - durchs Band eine grossartige Ausgabe. Eine glückliche Stunde im Zimmer. Danke Ruben

RubenJonasSchnell vor 3 Jahren
Hi Folks, vielen Dank fürs Mitspielen. Die CDs gehen in den nächsten Tagen an Euch in die Post. Allerdings haben wir jeweils nur eine. Bei mehreren Nennungen bekommt die oder derjenige den Zuschlag, der als erstes gepostet hat. Viele Grüße Ruben

machinist vor 3 Jahren
Ich fand auch Teen Daze auch heiss - und habe es richtig geschrieben ;P

machinist vor 3 Jahren
Egal ob schon weg oder nicht: Die Milk Carton Kids gefallen mir! Und diese Aktion ist auch echt superb. I feel elite! Danke.

basarinho vor 3 Jahren
Hallo Jonas, als neuer Freund eines Klassesenders freue ich mich über die Villagers. Herzlich basarinho

coop vor 3 Jahren
Bin seit Dez.13 Fördermitglied weil Byte FM cool ist (kleine Ausnahme "Electro Royale") Ihr braucht keine Geschenke machen! Außerdem höre ich eh nur Vinyl und Byte FM ! P.S Gechenke erinnern mich immer an "Antenne Bayern" - und wer will das schon ? Liebe Grüße von Roland !

christian talla vor 3 Jahren
... und – Ruben Jonas – die Villigers-Scheibe zu haben wäre auch ziemlich klasse (hab sie im Bunker gesehen, war super!). Gruß, Christian

graftati vor 3 Jahren
Dufte-bunte Sendung, danke!

csou vor 3 Jahren
wollt ihr schlammpeitziger auch loswerden? also ich tät mich freuen :)

kanji vor 3 Jahren
Und Schlammpeitziger natürlich auch!

graftati vor 3 Jahren
Und Schlammpeitziger, wow! GT

kanji vor 3 Jahren
ich will teen days haben!

graftati vor 3 Jahren
Jens Friebe, hätte ich gerne auch! GT

simon@meiner.de vor 3 Jahren
Hi, ich würde mich über Alela Diane freuen! VG Marcel

1958nichaels vor 3 Jahren
Ich würde gerne das Album von Ghostpoet gewinnen. Liebe Grüße Michael

kikijau vor 3 Jahren
das ist der erste kommentar zu carton kids?! ein schöner song, ich freue mich über das album?!

csou vor 3 Jahren
btw, kleines geständnis: ich höre nahezu _nur_ byte.fm. meist sogar zu faul, mich durch meine soundcloud reposts zu klicken ;) von daher: keep up the good work!

eb_987 vor 3 Jahren
Hi! Ich würde mich über Matthew White freuen. Liebe Grüße, Lisa

csou vor 3 Jahren
uh ja das album vom bombay bicycle club würd ich nehmen!

schroepel vor 3 Jahren
Diese Sendung hören mein Mann und ich immer beim "Spaetstueck" am Sonntag. Das ist stets anregend. Freue mich über jede CD. HERZLICH aus dem Süden der Republik Heike

graftati vor 3 Jahren
Ich hätte gerne Niels Frevelt! Gruß, Graf Tati

christian talla vor 3 Jahren
Hi, Jonas, ich hätte gern die Platte von Courtney Barnett. LG, Christian
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.