ByteFM Session #292: Malena Zavala

Foto von Malena Zavala und Helene Conrad

Malena Zavala (links) zusammen mit ByteFM Moderatorin Helene Conrad

Die argentischstämmige Singer-Songwriterin Malena Zavala, die bis vor kurzem noch Teil des Indie-Trios Oh So Quiet war, veröffentlichte 2018 mit „Aliso“ ihr Solodebüt. Zehn selbst geschriebene und produzierte Songs mit ruhigen Gitarrenmelodien, verträumten Synthie-Landschaften und einem Touch Psychedelia, der an Tame Impala oder Beach House erinnert.

Es war vor allem der sechswöchige Aufenthalt bei ihrem Bruder in Kalifornien, der die tiefenentspannte Atmosphäre auf ihrem ersten Album maßgeblich beeinflusst hat. Im Interview mit Helene Conrad erzählte die in London lebende Musikerin, dass ihr Bruder, der auch der Gründer von Oh So Quiet ist, für sie immer ein musikalischer Mentor war, dass sie aber erst mit „Aliso“ eine eigenständige Künstlerin werden konnte.

Das komplette Interview im ByteFM Magazin vom 15. April 2019 können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ in unserem Archiv nachhören.

Im ByteFM Studio spielte Malena Zavala einen Song aus ihrem Debüt. Hört Euch „Should I Try“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

ByteFM Session #297: Me And My Two Horses In der Musik von Me And My Two Horses prallen Extreme aufeinander. Im ByteFM Magazin begleitete die Hamburger Musikerin ihren drückenden Gesang mit ihrem Akkordeon. Hört hier „Isolation“.
ByteFM Session #296: Chris Cohen Auch auf seinem dritten Soloalbum hat Chris Cohen die Kunst des sanftmütigen Psych-Pops gemeistert. Im ByteFM Magazin spielte der Kalifornier den Song „Green Eyes“.
ByteFM Session #295: Maps & Atlases In der Musik von Maps & Atlases treffen Folk-Elemente auf Math-Rock-Rhythmen und Electro-Funk-Vibes. Im ByteFM Magazin spielte Sänger und Gitarrist Dave Davison eine akustische Version von „Violet Threaded“.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.