ByteFM Session #293: Anna Aaron

Foto von Anna Aaron

Anna Aaron bei ihrem Besuch in der ByteFM Redaktion

Noch vor einigen Jahren gab es einen großen Hype um Anna Aaron und ihre melancholischen Folk-Stücke, auf denen sie sich selbst meist auf dem Klavier begleitete. Dann wurde es plötzlich still um die Schweizer Singer-Songwriterin. Mit „Pallas Dreams“ meldete sie sich im Januar nach einer vierjährigen Pause zurück. Das Album fühlt sich an, als hätte sie eine Neugeburt hinter sich: synthielastiger Elektropop, eine selbstbewusste Attitüde, dazu eine schrille, farbenfrohe Ästhetik, die sich sowohl durch die Musikvideos als auch durch das Plattencover zieht.

Die visuelle Umsetzung ihres Albums entstand in Zusammenarbeit mit dem befreundeten Designer Timon Imveldt, der sich dafür an religiösen Symbolen bediente und diese mit ästhetischen Elementen aus der Queer-Szene kombinierte. Was für ein Statement dahintersteckt, erklärte die Musikerin im Interview: Sowohl ihr als auch Imveldt ist es sehr wichtig, dass man auch als queerer oder alternativ lebender Mensch seine Spiritualität ausleben können soll, ohne sich dabei von Autoritätsfiguren oder religiösen Institutionen reinreden zu lassen.

Das komplette Interview im ByteFM Magazin vom 24. April 2019 können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ in unserem Archiv nachhören.

Bei ihrem Besuch im ByteFM Magazin spielte Anna Aaron an ihrem E-Piano eine Solo-Version ihres Songs „White Lady“. Hört Euch ihre ByteFM Session hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild der Musikerin Anna Aaron, die ein neues Musikvideo zum Track „Rooms“ veröffentlicht hat.
    In Anna Aarons Track „Rooms“ legt sich der kathedralenartig verhallte Gesang der Schweizer Musikerin um wabernde Synthesizer-Flächen. Das Musikvideo arbeitet sich an christlich-religiöser Symbolik ab....
  • ByteFM Session #321: Wargirl
    Wargirl spielen eine wilde Mischung aus Stax-Soul, Afrobeat, Punk, R&B und Surf-Rock. ...
  • ByteFM Session #320: Evelinn Trouble
    Im Zürcher Underground führt kein Weg an Evelinn Trouble vorbei. Die Schweizer Musikerin hat uns im ByteFM Magazin besucht und den Standard „I Cover The Waterfront“ performt....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.