Kindheitstraum mit Fuchs: „Trip To Japan“ von The Shacks

Filmstill aus dem Musikvideo „Trip To Japan“ von The Shacks.

Traum mit Fuchs (Filmstill aus dem Musikvideo „Trip To Japan“ von The Shacks)

Wer in einer Stadt wie New York lebt, weiß, dass man ab und zu auch mal raus muss aus der Millionen-City. Auch wenn die Metropolen dieser Welt bisweilen als Großstadtdschungel bezeichnet werden, so haben sie doch mit der Ruhe und Entspanntheit eines Waldes nur wenig gemeinsam.

Das dachte sich wohl auch die New Yorker Band The Shacks, die ohnehin gern mal das Weite sucht. Im Musikvideo zu ihrer neuen Single „Trip To Japan“ begeben sie sich auf eine kindlich-traumhaft stilisierte Reise nach Japan. Das Video beginnt mit einer Nahaufnahme des menschlichen Auges und einer kurzen Kamerafahrt durch einen aus allerhand Gegenständen gebauten, gefühlt endlosen Tunnel. Ein Intro, das ein wenig an jenes der Mystery-Fernsehserie „The Outer Limits“ erinnert. Am Ende dieses Trips wacht The-Shacks-Sängerin Shannon Wise in einer Art Wald-Zimmer auf.

Traumreise

Ob das nun tatsächlich in Japan ist, ist da eher nebensächlich, denn wir bewegen uns ganz und gar im Reich der Fantasie. Die Musikerin tut sich folglich mit dem lokalen Fuchs zusammen, der aussieht, als wäre er direkt aus einer Schulaufführung ausgebüxt. Gemeinsam haben sie dann eine gute Zeit, gehen angeln, campen und chillen auf der Wiese. Dazu singt Wise über den Lo-Fi-Track von einem Japan-Besuch, der für sie eine Art seelische Verjüngungskur war. Am Ende fällt sie zurück ins Bett, woraufhin das Zimmer auseinanderfällt. The End.

„Trip To Japan“ von The Shacks ist bei Big Crown Records erschienen. Hier könnt Ihr Euch das Video dazu ansehen:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.