12.02.: Wir fühlen mit Euch

Gestern Nachmittag wurde publik, dass Alexander McQueen gestorben ist. Der britische Designer wurde am Donnerstag Morgen leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Während in den USA (siehe z.B. MTV.com) Stars und Sternchen mit Kondolenzbekundungen um sich werfen, finden wir auf SPIEGEL ONLINE eine Kurzfassung seines Lebens und die Aussage, er habe er sich aus Verzweiflung über den Tod seiner Mutter das Leben genommen.

Auf dem Grabstein steht geschrieben: ‚Er sang sich um sein Leben‘. Nein, ganz so morbide sollte die Presseschau heute eigentlich gar nicht werden. Aber anscheinend kann man sich auf den Philipinen tatsächlich um sein Leben singen. Wie die New York Times meldete, werden in Karaoke Bars die Sänger von Frank Sinatra’s ‚My Way‘ häufig umgebracht, so dass sich schon Legenden um den Song bilden. WELT ONLINE beschäftigt diese Kuriosität in der Glosse.

Zu guter Letzt bleibt uns im im Fall Helene Hegemann nur noch Folgendes zu sagen:
Liebe FAZ, vielen Dank für das interessante Interview. Vielen Dank für die Gegenüberstellung der Bücher ‚Strobo‘ und ‚Axolotl Roadkill‘. Vielen Dank dafür, dass man das Thema nun endlich hinter sich lassen kann. Ist doch so, oder?

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild des US-amerikanischen Sängers und Gitarristen Trini Lopez, der im Alter von 83 Jahren an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben ist.
    Der US-amerikanische Sänger und Gitarrist Trini Lopez ist im Alter von 83 Jahren an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben....
  • Foto der Sängerin Nancy Sinatra. Zu ihrem 80. Geburtstag ist ihr Song „Call Me“ unser Track des Tages – ein versteckter Hit aus ihrer Kollaboration mit Lee Hazlewood.
    Von den Boots zum Booty-Call: Denn um nichts anderes geht es in „Call Me“, unserem Track des Tages, von Nancy Sinatras zweitem Album „How Does That Grab You?“. Am 8. Juni wird die US-Künstlerin 80 Jahre alt....
  • Jerry Paper – „Abracadabra“ (Album der Woche)
    Das zauberhafte Kauderwelsch von Jerry Paper ist bedeutsamer, als es zunächst erscheinen mag. Seine neue LP „Abracadabra“ ist ein klebrig-süßer Funk- und R&B-Exkurs über die Macht der Wörter – und das ByteFM Album der Woche. ...


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    J.
    Feb 12, 2010 Reply

    Hegemann hinter sich lassen? Das schon, jetzt wird Nabelschau betrieben:

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/777/503006/bilder/

  2. posted by
    18.02.: All rights reserved!? : ByteFM Magazin
    Feb 18, 2010 Reply

    […] wir wollten eigentlich nicht mehr über Helene Hegemanns Copyright-Verschleierung berichten. Hatten wir uns fest vorgenommen. Doch heute konnten wir nicht anders. Hier kommt die Presseschau mit einem […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.