Presseschau 14.10.: Bling Bling!

Perlen (gruhle.com)| Yahoo | (CC BY 2.0)

„Swag!“ Die Bay-Area-Rapperin Kreayshawn existiert jetzt auch verpixelt. Im von Beth Maher designten Jump’n’Run-Spiel „Kreayshawn – The Game“ kämpft sie sich in vier Leveln vom Strand zur Party. Maher sampelte hierzu Ausrufe wie „Swag!“ oder „Gnarly!“ aus Kreayshawns Hit „Gucci Gucci“. Ihr könnt das Game ausprobieren bei der Spex.

Dave Grohl hat keine Zeit zum Daddeln, da er derzeit bei Cage And The Elephant aushilft. Nachdem deren Drummer Jared Champion gesundheitsbedingt ausfiel, sprang Grohl diese Woche bei zwei US-Tourkonzerten in und um Los Angeles ein. Champion soll ab Montag wieder fit sein, aber ein Video mit Grohl und den ergriffenen Mitgliedern von Cage And The Elephant in Aktion findet sich beim NME.

Ungeduldiges Hufescharren kann man sich im Fall von Madonna sparen: Auch wenn es Gerüchte um eine Welttournee mit Beginn im Frühjahr 2012 gab, so sind diese falsch, wie ihre Pressesprecherin Liz Rosenberg jetzt mitteilte. Richtig ist allerdings, dass Maddy begonnen hat, an einer neuen Platte zu arbeiten und zu diesem Zweck mal wieder William Orbit verpflichtet hat. Laut NME soll die erste Single des Hard Candy Follow-Ups im Februar oder März 2012 erscheinen.

Das Pop-Jahr 2011 nähert sich dem Ende, und hysterische Musikkritiker bringen ihre finalen Kategorisierungen an den Start. Auf Spiegel Online könnt Ihr nachlesen, dass Adele nun unter „New Boring“ einzuordnen sei. Nach „Old Boring“, das Acts wie Coldplay oder James Blunt umfasse, sei nun sie der Inbegriff von Langeweile, medialer Omnipräsenz und fehlendem Glamour. Mit dieser Aussage folgt der britische Pop-Autor Peter Robinson seinem US-Kollegen Sasha Frere-Jones, der bereits im Juni klarmachte: „Adele macht Musik für Hausfrauen, die ihre CDs bei Starbucks kaufen.“

Kurz vor Weihnachten, also zur Zeit der Jahresrückblicke, wird dann auch die bereits zweite Platte dieses Jahr von Kate Bush erscheinen. Der schöne Titel lautet: „50 Words For Snow“, so Spiegel Online. Und um Kategorien – welcher Art auch immer – hat sich Frau Bush glücklicherweise ja noch nie viele Gedanken gemacht.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Mark Hollis (Talk Talk) ist tot: ein Fadeout in fünf Akten
    Talk-Talk-Gründer Mark Hollis ist tot. Seine Band vollzog eine der wundersamsten Entwicklungen der Pop-Musik: Von Synth-Bombast über Astral-Post-Rock bis zu stiller Kunst-Musik. Wir haben die außergewöhnliche Karriere von Mark Hollis und Talk Talk in fünf Songs porträtiert....
  • Foto des britischen Musikers und Foto-Modells Nick Kamen, der im Alter von 59 Jahren gestorben ist.
    Der britische Musiker Nick Kamen („Each Time You Break My Heart“, „I Promised Myself“) ist im Alter von 59 Jahren gestorben....
  • Filmstill aus dem Musikvideo zu Peace Chord - „Empty In This House“, einem unserer Musikvideos der Woche.
    In dieser Woche erwarten Euch eine Coverversion des Beastie-Boys-Hits „Sabotage“, 90er-inspirierte Fuzz-Hymnen und Anti-Folk auf dem Parkplatz. Mit Tracks von John Carpenter, Modern Hut, Glitterer, Julia Jacklin und anderen....


Diskussionen

2 Kommentare
  1. posted by
    hannes
    Okt 24, 2011 Reply

    seit 10 tagen keine presseschau mehr: hat sich das erledigt?

  2. posted by
    Ruben Jonas Schnell
    Okt 26, 2011 Reply

    Lieber Hannes,
    ja.Wir haben uns entschlossen, die Presseschau einzustellen. Dafür lieber ein paar Rezensionen mehr.
    Die Presseschau wurde zu wenig gelesen. In unseren Magazin-Sendungen berichten wir aber weiterhin über interessante Artikel im www.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.