Brian Eno And The Words Of Rick Holland – „Drums Between The Bells“

VÖ: 01.07.2011
Web: „http://brian-eno.net/drums-between-the-bells/“
Label: Warp

Allmählich können wir es nicht mehr verstecken: Brian Eno ist der Liebling der Redaktion. Ende Oktober des vergangenen Jahres veröffentliche er das Album „Small Craft On A Milk Sea“. ByteFM kürte es zum Album der Woche und schwärmte: „Brian Eno ist bei aller Immersionstauglichkeit der Existentialist unter den Klangtauchern. Hier will nichts in Fantasy-Welten entfliehen, keine preiswerte Spiritualität wird angestrebt, sondern eine künstlerische Praxis gezeigt, die eben immer schon da war, wo andere sich nach reiflicher Forschung hinbegeben, auf einer hörbaren Metaebene.“ Danach tauchte Eno mal hier mal da im Programm von ByteFM auf. Zum Beispiel, als er Anna Calvi als „the next biggest thing since Patti Smith“ bezeichnete, oder aber in unserer Presseschau, als im April ein neues Album angekündigt wurde – das in dieser Woche erscheint.

„Drums Between The Bells“ ist eine Kollaboration mit dem britischen Dichter Rick Holland. Schon im Jahr 2002 arbeiteten die beiden zusammen, für das Album knapp zehn Jahre später wurden aber neue Songs komponiert. Insgesamt 16, meist kurze Titel finden sich auf der CD, sehr elektronisch sind die Songs arrangiert. Die Gedichte im Rezitativ akzentuieren den Kunstcharakter des Konzeptalbums.

Das ByteFM Album der Woche – mit freundlicher Unterstützung von Panasonic.

Jeden Tag spielen wir im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr einen Song aus unserem Album der Woche. Ebenso im ByteFM Magazin am Abend, montags bis freitags ab 19 Uhr. Die ausführliche Hörprobe folgt am Freitag ab 13 Uhr in Neuland – der Sendung mit den neuen Platten.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Presseschau 01.07.: SuperHeavy : ByteFM Magazin
    Jul 1, 2011 Reply

    […] aktuelles Album der Woche kommt ja von Mastermind Brian Eno, Liebling der ByteFM Redaktion. Und weil wir gar nicht mehr genug von Eno bekommen können, wollen wir auch Euch mit noch mehr […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.