ByteFM Session #216: Gurr

Gurr

Gurr, das Garagen-Duo aus Berlin, war zu Gast im ByteFM Magazin, um nebst Interview auch den Song „Moby Dick“ unplugged für uns zu spielen. Ein Glück, dass sie kein Stau und keine gerissene Saite davon abhalten konnten.

Im Interview sprachen Gurr über ihre Zeit in San Francisco und ihre dort erlangte Vorliebe für D.I.Y.-Attitüde und Burger Records. Warum sie sich für die Aufnahmen ihres Albums „In My Head“ letztendlich doch gegen die legendären Hansa-Studios entschieden haben und wie es zum Lidl-Emblem und dem erkennbaren Porsche auf ihrem Plattencover kam, erzählten Gurr unserem Moderator Michael Gehrig im ByteFM Magazin.

Hier könnt Ihr den Live-Song von Gurr nachhören. Die ganze Sendung (mit Musik) findet Ihr im ByteFM Archiv.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Ruhestörung Podcast #15: Durch die Krise mit … Gurr & Jettes
    Laura Lee ist nicht nur Teil des Garage-Duos Gurr, sondern unterhält mit Melody Connor zusätzlich eine „Platonic Love Affair“ namens Jettes. In Ruhestörung erzählen Lee und Connor, wie die Songproduktion in Corona-Zeiten aussieht....
  • Foto von Ducks On Drugs, die uns im Interview-Format „Neulich“ Rede und Antwort gestanden haben.
    Im Video-Interview sprechen Daniela Reis und Ente Schulz aka Ducks On Drugs über mentale Gesundheit, die Backstreet Boys und das Lied „Der Mond ist aufgegangen“....
  • Foto von Albertine Sarges, die sich im Video-Format Neulich unseren Fragen gestellt hat.
    Im Video-Interview gibt die Berliner Musikerin Albertine Sarges Einblicke in ihre erste große musikalische Liebe und erzählt, warum Lesen wichtig ist....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.