Western Noir mit Augenzwinkern: „Dark Roses“ von Donna Blue (Videopremiere)

Foto von Donna Blue, deren Musikvideo zur Single „Dark Roses“ heute Premiere im ByteFM Blog feiert.

Streifen in ihrem neuen Musikvideo durch die Ästhetik des Western-Genres: Donna Blue

Flirrende Western-Gitarren, trockener Twang und säuselnde Orgeln – bester 60s-Pop-Sound mit schwermütig-verwaschener Melodie: So klingt der Soundtrack einer lebenslangen Sehnsucht nach der verlorenen Liebe. Ein Thema, das sich in vielen alten Volksliedern findet, aber seit jeher auch die Werke der Popkultur durchzieht. Den Western zum Beispiel.

Und genau der ist es auch, an den sich Danique van Kesteren und Bart van Dalen aka Donna Blue mit ihrem Track „Dark Roses“ klanglich anlehnen. Aber auch visuell, denn im Videoclip zur Single finden wir zentrale Elemente des Western ebenfalls wieder. Ein einsamer, mysteriöser Mann mit Umhang streift durch die Landschaft. Er trägt Cowboy-Hut, singt und träumt von einer idealisierten Frau, die in altmodischer Unterwäsche das Gegenstück der Story bildet.

Zugegeben, ganz authentisch wilder Westen sind weder die Landschaft noch die Kostüme, doch den romantisch-amerikanischen Vibe samt einer Prise Kitsch haben die Niederländer*innen mit ein wenig Augenzwinkern wunderschön getroffen. Die bekennenden Film-Fans Donna Blue liefern uns eine melancholische Geschichte in zeitlos-klassischem, körnigem Schwarz-Weiß, erzählt in klassischer Hollywood-Manier.

Das Video zur Single „Dark Roses“ feiert heute Premiere im ByteFM Blog. Hier könnt Ihr Euch den Clip ansehen:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.