Derya Yıldırım & Grup Şimşek: Debütalbum kommt im Mai

Foto von Derya Yıldırım & Grup Şimşek

Derya Yıldırım & Grup Şimşek

Mit ihrer Symbiose aus Psych-Pop, Jazz, Funk und anatolischer Folklore verhelfen Derya Yıldırım & Grup Şimşek derzeit dem türkisch-europäischen Crossover-Pop zu neuer Popularität. Zwei Jahre nach der Veröffentlichung der EP „Nem Kaldı“ hat die Band um die Hamburger Musikerin Derya Yıldırım nun mit „Kar Yağar“ („Schneefall“) ihr Debütalbum angekündigt. Neben einigen Eigenkompositionen wird das auch türkische Volkslieder enthalten, die von der Band neu arrangiert wurden. Im Zentrum dabei steht erneut der charakteristische Sound der Bağlama, einer türkischen Laute, die den perfekten Gegenpart zu Yıldırıms kraft- und sehnsuchtsvoller Stimme bildet.

Nachdem in den vergangenen Monaten mit „Oy Oy Emine“, „Kürk“ sowie „Üç Kiz Bir Ana“ bereits drei Songs erschienen sind, die auch auf dem Album zu finden sein werden, hat die Band nun den Titeltrack veröffentlicht. In dem melancholischen Pop-Song, der melodisch in der Tradition türkischer Volksmusik verwurzelt ist, besingt Yıldırım Schnee, der im Sommer fällt – begleitet von Synthies und Wah-Wah-Gitarren.

Das Album „Kar Yağar“ erscheint am 24. Mai auf dem Schweizer Label Bongo Joe Records. Hört Euch den Titelsong hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.