Nachts im Gehirn: „Nocturnal Thought Bus“ von Crystal Glass (Videopremiere)

Foto von Marvin Andrä aund seiner Band Crystal Glass, die ein neues Musikvideo zur Single „Nocturnal Thought Bus“ herausgebracht hat.

Im neuen Musikvideo von Crystal Glass verschmelzen Traum und Realität (Foto: Charles Follain)

Ihr kennt bestimmt folgende Situation: am Ende eines langen Tages fallt Ihr hundemüde ins Bett, bereit abzuschalten und Euch dem wohlverdienten Schlaf hinzugeben. Ihr macht es Euch bequem, atmet noch mal tief durch und schließt die Augen. Doch Euer Hirn hat andere Pläne mit Euch, und schon beginnt eine Gedankenreise, die sich gewaschen hat. Wobei es sich gar nicht unbedingt um depressive Grübelei handeln muss – eine unabgearbeitete To-do-Liste und eine rege Fantasie reichen vollkommen aus, um in den nächtlichen Gedanken-Bus einzusteigen. Ein Vehikel, das einen dann an ungeahnte Orte mitnimmt, an denen Traum und Wirklichkeit bisweilen verschwimmen können. „Der nächtliche Gedankenbus ist der Strom der Gedanken, die Dich vom Schlafen abhalten. Du kannst nicht bestimmen, wann er kommt und wann er geht … Ich fahre ihn oft, bin aber auch froh, wenn er mich in Ruhe lässt. Er geht immer genau dorthin, wo er nicht hin soll“, wie Marvin Andrä, Sänger und Kopf von Crystal Glass erklärt.

Busfahrt mit Schlafmütze

Dieses Phänomen ist auch Titel und Inhalt der neuen Single seines Projekts. Der Essener Musiker hat mit „Nocturnal Thought Bus“ ein psychedelisches wie smoothes Stück kreiert, das etwas weniger treibend daher kommt, als frühere Singles. Dazu gibt es ein Musikvideo, in dem der Bus tatsächlich ganz buchstäblich fährt. Ein animierter Zeichentrick-Bus nämlich, in den man mit Schlafmütze einsteigt, um durch nebulöse Welten zu zuckeln. Ein drolliger Animationsritt, gezeichnet von der Illustratorin Hannah Van Der Weide, im Stil zwischen „Der kleine Prinz“ und „Adventure Time“ und Anleihen an den psychedelischen Literatur-Klassiker „Alice im Wunderland“.

„Nocturnal Thought Bus“ ist am 22. Juni 2022 bei Duchess Box Records erschienen und das Musikvideo zum Songs feiert heute Premiere im ByteFM Blog. Hier könnt Ihr Euch den Clip ansehen:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.