Tickets für Father John Misty


http://www.subpop.com/artists/father_john_misty
Father John Misty (Sub Pop)

Joshua Tillman hatte genug. Sieben Alben hatte er seit 2005 veröffentlicht und nebenbei von 2008 bis Anfang diesen Jahres bei den Fleet Foxes an den Drums gesessen, aber irgendwie befriedigte ihn das alles nicht mehr. „Ich hatte die Lust daran verloren, Musik zu schreiben oder mich als ,Songwriter‘ zu fühlen. Ich setzte mich in meinen Kastenwagen, packte genug Pilze ein, um ein Pferd zu erdrosseln, und fuhr ins Blaue die Küste hinunter […] Ich verbrachte Monate in einer kleinen Hütte und nahm Demos von diesen abgefahrenen Songs über abgefahrene Erfahrungen auf, und einige hatten diesen musikalischen ‚Oh das bin ja ich‘-Moment.“ Mit diesen Songs im Gepäck setzte sich Tillman in Los Angeles ins Studio und was dabei heraus kam, ist Father John Misty: Rohe Songs mit einer guten Portion Humor und Verrücktheit. Noch nie klang Tillman ausgelassener als auf „Fear Fun“. Als Father John Misty scheint Tillman den Spaß an der Musik wiedergefunden zu haben.

ByteFM präsentiert die Tour von Father John Misty und verlost für jedes Konzert 2×2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 18.11. eine Mail mit dem Betreff „Misty“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

19.11.2012 Frankfurt/Main – Hafenkino
20.11.2012 Köln – Studio 672

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Ibeyi (Foto: Maya Dagnino)
    Ihr Debütalbum war 2015 ByteFM Album der Woche. Jetzt melden sich Ibeyi mit einer neuen Single zurück. Eine Tour führt sie im Dezember auch nach Deutschland....
  • Matmos (Ticket-Verlosung)
    Von gesampelten Rattenkäfigen und Schädeln: Die Tracks der Electronica-Weirdos Matmos sind ebenso fordernd wie bewusstseinserweiternd. Am 12. Juni führen sie ihr neuestes Werk in Berlin auf – wir verlosen Gästelistenplätze!...
  • Kim Gordon (Ticket-Verlosung)
    Auf ihrem ersten Soloalbum übersetzte Kim Gordon den intensiven Noise-Rock ihrer alten Band Sonic Youth in die Gegenwart. Die Musik von „No Home Record“ bringt sie nun nach Köln und Berlin – wir verlosen Gästelistenplätze!...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.