08.06.: For The Masses

So langsam reicht es wirklich mit den Todesmeldungen in diesem Jahr. Nicht nur Stereophonics-Drummer Stuart Cable starb Anfang der Woche, auch der Bassist der Funk-Family Isley Brothers, Marvin Isley. Marvin Isley wurde 56 Jahre alt. Mehr zu seinem Tod könnt Ihr nachlesen auf unserer ByteFM Magazin-Homepage, Musik von den Isley Brothers gibt es heute im ByteFM Magazin mit Klaus Walter.

Heute vor 30 Jahren starb der Schauspieler und Sänger Ernst Busch. Busch versuchte in der Weimarer Republik gemeinsam mit Freunden wie Bertold Brecht und Hanns Eisler als Teil einer linksradikalen Bewegung deren Ideen mit Hilfe (damaliger) moderner Medienmechanismen zu verbreiten. Damals traute man der Massenkultur noch revolutionäres Potenzial zu, schreibt Detlef Siegfried in der taz. Anlass ist eine Biografie über Busch zu seinem Todestag.

Als neues Dreamteam im Hip Hop gelten Rapper NAS und Damian Marley. Die beiden haben sich für ein Kollaborationsalbum namens „Distant Relatives“ zusammengetan, über das NAS in einem Interview mit der taz erzählt: „Es ist nicht ganz Rap, es ist nicht wirklich Reggae, sondern etwas Neues.“ Naja, das behaupten Musiker ja gerne mal. Hört einfach rein heute im Magazin ab 15 Uhr und überzeugt Euch selbst!

Nach gut zehn Jahren Sendepause denkt Zack de la Rocha von Rage Against The Machine wieder laut darüber nach, eine neue Platte aufzunehmen. Das hat er dem NME erzählt. Und dass man nach 17 Jahren als international erfolgreicher Techno DJ immer noch ganz schön frisch aussehen kann, beweist Monika Kruse in einem Interview auf jetzt.de. DJ ist halt auch nur ein Job, bei dem Platten kaufen zu den Hausaufgaben gehört und man auch unter der Woche nicht vor vier Uhr einschlafen kann. Was dachtet Ihr denn?

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto vom Produzenten und Samplingkünstler DJ Shadow.
    Auch nach über 20 Jahren im Business hat Sampling-Meister DJ Shadow die Lust am Crate Diggin‘ nicht verloren. Wir verlosen Gästelistenplätze für sein Konzert in Berlin....
  • DJ Shadow – „Our Pathetic Age“ (Rezension)
    Ganze 23 Tracks zählt „Our Pathetic Age“, das sechste Studioalbum von DJ Shadow. Auf diesem zeichnet der Kalifornier das Bild einer Gesellschaft in einer Welt, die aus den Fugen geraten zu sein scheint. ...
  • Kelis – „Caught Out There“
    Heute vor 40 Jahren wurde R&B-Ikone Kelis geboren. Vor ca. 20 Jahren schrie uns auf Neptunes-Beats ihre Single „Caught Out There“ so cool an, wie es nur irgend geht. Und das war nur der Anfang. Aber was für einer....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.