Girl Ray – „Show Me More“

Die Band Girl Ray

Girl Ray

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Wer darauf gewettet hätte, dass Girl Ray aus London zur Promotion ihres zweiten Albums einen lupenreinen Disco-Track raushauen würden, hätte jetzt seinen Buchmacher ruiniert. Als ihr Debüt „Earl Grey“ 2017 unser Album der Woche war, fielen Vergleiche zu Bands wie Dolly Mixture und Marine Girls, die Anfang der 80er-Jahre auf Labels wie Cherry Red Blaupausen für Lo-Fi-Gitarrenpop lieferten. Aus letzterer Band entstanden dann aber Everything But The Girl, die ihre größten Erfolge feierten, nachdem sie Synths und Beats entdeckt hatten. Doch hier hören die Analogien auf. Wenn Girl Ray sich für den Dancefloor entscheiden, gibt es da keine schüchterne Verhuschtheit, sondern satte Synths, slicken Funk-Groove und Handclaps unter selbstbewusster Melancholie.

Das neue Album „Girl“ erscheint am 8. November 2019 bei Moshi Moshi. „Show Me More“, der erste Vorbote, ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Girl Ray – „Earl Grey“ (Album der Woche) Girl Rays Debütalbum „Earl Grey“ klingt nach einem Sommer voller Melancholie und bester Freundinnen – zartbitter, ein bisschen schläfrig und unschuldig, und dabei ziemlich lässig.
Vivian Girls: Reunion und Comeback-Album Fünf Jahre nach ihrer Trennung und acht Jahre nachdem ihr letztes Album „Share The Joy“ erschienen ist, hat die US-Shoegaze-Dream-Pop-Band Vivian Girls ein Comeback-Album angekündigt.
The Lilac Time – „Return To Us“ (Rezension) „Return To Us“ ist das unsentimentale neue Album von The Lilac Time. Dahinter steckt Stephen Duffy, der in Folksongs ein gespaltenes Königreich porträtiert. Elegant, samtig und analytisch brillant, befindet Alexander Kasbohm.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.