Harvey Rushmore & The Octopus – „Slime On The Beach“ (Songpremiere)

Harvey Rushmore & The Octopus – „Slime On The Beach“ (Songpremiere)

Harvey Rushmore & The Octopus

Eine gender- und speziesfluide, zeitreisende HeldInnenfigur. Ein aus dem tiefsten Meer aufgestiegener Schleim, der die Welt fasziniert und narkotisiert. Das potentielle Ende der Menschheit. Die Geschichte, die Harvey Rushmore & The Octopus auf ihrem kommenden zweiten Album „Futureman“ erzählen werden, liest sich wie der Opiumrausch eines Science-Fiction-Autoren aus den 20er-Jahren. Und sie klingt auch so. „Slime On The Beach“, die neue Single der Schweizer Psych-Rock-Band, feiert heute Premiere bei ByteFM.

In „Slime On The Beach“ nehmen Harvey Rushmore & The Octopus keine Gefangenen: Nach einem kurzen Drumcomputer-Intro entfaltet eine mächtiger Kraut-Groove seine hypnotische Wirkung. Der in altmodischem Delay getränkte Gesang klingt genauso aus der Zeit gefallen wie die Titelfigur dieses Albums. Spätestens wenn zur Mitte ein gemeines Kreissägen-Gitarren-Solo den Song zerlegt, das auch Can-Meister Michael Karoli nicht anders gespielt hätte, ist die durchgeknallte Dystopie komplett.

Ob „Futureman“ sich gegen die Gefahren des Meeresschleims behaupten wird, werden wir am 26. Oktober erfahren, wenn das gleichnamige Album auf A Tree In A Field erscheinen wird. Hört Euch „Slime On The Beach“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Im Schlamm der Selbstisolation: Musik zur Zeit von Squid aus Brighton
    Squid aus Brighton beschreiben den Schlamm der Selbstisolation. Nicht larmoyant, sondern zornig und postpunkig und hip genug für das Label Warp....
  • Gabi Delgado ist tot: der DAF-Sänger in sechs Songs
    Die deutsche Sprache ist ein dorniges Dickicht aus zu vielen Konsonanten und verzerrten Vokalen. Nur wenige konnten sich so gut dadurch bewegen wie Gabi Delgado. Der DAF-Sänger ist im Alter von 61 Jahren gestorben. ...
  • Can - Ege Bamyasi
    Im November 1972 erschien das vierte Studioalbum von Can. Die Band aus Köln ist eine der bedeutendsten Bands der 70er-Jahre und der Popmusikgeschichte überhaupt. Diesen Monat jährt sich die Veröffentlichung von "Ege Bamyasi" zum 40. Mal. Unser Album der Woche....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.