„Idols“: Vel The Wonder zwischen Lo-Fi und Boom-Bap

 Screenshot aus dem Videoclip zu unserem heutigen Track des Tages „Idols“ (feat. YL) von der US-Rapperin Vel The Wonder.

Screenshot aus dem Videoclip zum Song „Idols“ (feat. YL) von Vel The Wonder

Vel The Wonders Single „Idols“ (feat. YL) ist in vielen Hinsichten ein klassischer Boom-Bap-Rap-Track. Mit seinem Midtempo-Beat schwingt er sogar in der besten Kopfnicker-Geschwindigkeit. Dabei gehört die US-Rapperin aus Los Angeles eigentlich nicht unbedingt zur Riege der Retro-HipHop-Artists. Sondern ist ausgesprochen divers unterwegs. Was sich bei ihr jedoch nicht nach Flickwerk anhört, sondern im Albumkontext stets ziemlich rund klingt. Ein Stück bekommt eben den Beat, der zu ihm gehört. Was auch bedeuten kann, dass sie unter eine Spoken-Word-Performance lediglich eine unauffällige, aber beunruhigende Synth-Fläche legt. Manchmal muss ein düster drückendes Trap-Instrumental her, manchmal ein jazzig-experimenteller Beatmaker-Beat. Hauptsache, Form und Inhalt passen zusammen.

„Trophy Wife“, der vierte reguläre Longplayer, den Vel The Wonder seit 2014 herausgebracht hat, bildet da keine Ausnahme. Im Vergleich zu den ersten drei Alben fällt vielleicht auf, dass die Platte fetter produziert ist als ihre Vorgängerinnen. Aber das heißt glücklicherweise nicht, dass die Rauheit und Kreativität der ungeschliffeneren Aufnahmen verschwunden wäre. Und so ist auch unser heutiger Track des Tages eben nicht einfach nur ein Boom-Bap-Rap-Track. Denn das Stück greift nicht nur 90er-Jahre-Rap auf, sondern auch die Ästhetik von aktuellem Lo-Fi-HipHop. Nur ohne das Manga-Schülerinnen-Meme. Die Verse von Vel und ihrem New Yorker Gastrapper YL wiederum stehen felsenfest im Hier und Jetzt und trotzen den Unbilden des Alltags.

Vel The Wonders Song „Idols“ (feat. YL) ist auf ihrem Album „Trophy Wife“ erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.