Mundgeploppte Wassertropfen: „Through It All“ von RJD2

Von ByteFM Redaktion, 22. April 2024

Pressebild von RJD2, dessen Song „Through It All“ heute unser Track des Tages ist.

RJD2 hat sein neues Album „Visions Out Of Limelight“ angekündigt (Foto: Wasserman)

Mit der Single „Through It All“ hat Ramble Jon Krohn alias RJD2 sein neues Album „Visions Out Of Limelight“ angekündigt. Inspiriert haben ihn zu der LP vor allen Dingen Titelmelodien zu Fernsehsendungen der 60er- bis 90er-Jahre. Denn erst kürzlich ist dem Beatmaker aus Columbus, Ohio klargeworden, „wie unglaublich komponiert und gekonnt komplex viele davon waren“. Bislang waren es vor allem Samples von Funk- und Soul-Platten, aus denen der Künstler in meisterlicher Kleinarbeit mit seinem Sampler etwas Eigenes geschaffen hat. Sehr klassisch also. Wobei es ja klassischerweise auch einen Beatschmied auszeichnet, dass er sich in den abgelegeneren Fächern des Plattenladens umtut. So kann es auch schon einmal passieren, dass ein Track deutsche Vokalschnipsel aus einer Single des Berliner 80er-Schlagerduos Cora im tiefen Funk-Bad mariniert.

Wenn er die Sounds nicht auf Platte hat, nimmt RJD2 seine Samples auch einmal selbst auf. Dazu inspirierten ihn Produktionen aus den späten 90ern, wie er erklärt: „Ich habe mir ein paar Klassiker von Aaliyah angehört und dabei beobachtet, wie [der Produzent] Timbaland unförmig wirkende Mundgeräusche als gestalterisches Element einsetzt.“ Für unseren Track des Tages lud er den Plopp-Sound in den Sampler, der entsteht, wenn man den Finger bei offenem Mund gegen die hohle Wange schnippt. Während „Visions Out Of Limelight“ wieder einmal überwiegend instrumental daherkommen wird, hat unser Track des Tages einen illustren Gastsänger. Als die mundgeploppten Wassertropfensounds standen, musste der Beatmaker nicht mehr groß nachdenken: „Von da aus baute sich der Song im Prinzip ganz von selbst so auf, wie man ihn hört: Drums, Akkorde und der Gesang des legendären Jamie Lidell.“

Das Album „Visions Out Of Limelight“ von RJD2 erscheint am 14. Juli 2024 auf dem Label RJ’s Electrical Connections. Heute ist der als Leadsingle ausgekoppelte Song „Through It All“ (feat. Jamie Lidell) daraus unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Elbjazz Festival 2024 (Ticket-Verlosung)
    Egal, ob Jazz-Stars, UK-Rap-Kings oder Indie-Pop-Ikonen: Das Elbjazz Festival versammelt auch 2024 wieder viele spannende Acts im Hamburger Hafen – und das weit über den Jazz-Rahmen hinaus. Mit dabei: Faithless, BadBadNotGood, The Streets und viele mehr. Wir verlosen Tickets!...
  • Pressebild von Shonali, deren Song „Up All Night“ heute unser Track des Tages ist.
    Mit dem tanzbaren Glam-Power-Pop-Song „Up All Night“ kündigt Shonali ihr zweites Soloalbum an. Unser Track des Tages!...
  • Pressebild von NxWorries, deren Song „FromHere“ heute unser Track des Tages ist.
    Der schmoove Rap-Track „FromHere“ (feat. Snoop Dogg & October London) aus NxWorries' zweiter LP „Why Lawd?“ ist heute unser Track des Tages!...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert