In den Nicht-Ort kicken: „Morph Me“ von Rosa Anschütz (Songpremiere)

Die zwischen Berlin und Wien pendelnde Künstlerin Rosa Anschütz

Rosa Anschütz

Rosa Anschütz liebt Intensität. „Wenn ich einen Song höre, liebe ich es, wenn er einen Moment intensiver macht oder mich ganz aus der Realität kickt“, sagt die zwischen Berlin und Wie pendelnde Musikerin, „die Realität mit einem ‚Nicht-Ort’ ersetzt“.

In ihren eigenen Songs scheint sie ganz genau auf diesen Moment zu zielen. Ihre 2019 erschienene Debüt-EP „Rigid“ bestand aus pulsierender Anspannungsmusik, die jede Sekunde drohte, zu zerbersten. Vier Songs zwischen kraftvollem Techno und finsterem Post-Punk, die beim Hören so ziemlich jeden Moment intensiver machen. Und einen sehr direkt in einen außerkörperlichen Nicht-Ort kickten.

„Morph Me“, ihre neue Single, mutet beim ersten Hören etwas sanfter an. Das ist natürlich eine Finte. „I don’t want to ask myself that much right now“, flüstert sie resignierend über sich stetig wiederholende Synthesizer-Akkorde. Der Song nimmt sich Zeit: Schicht um Schicht werden Percussions und Bässe aufgestapelt, bis die Wände langsam zu vibrieren beginnen. Eine Explosion dieser Anspannung gönnt Anschütz ihrem Publikum nicht. Stattdessen blutet der Song fast schon antiklimaktisch aus, sodass einem noch genug Zeit bleibt, zu fragen, was da gerade über einen gekommen ist.

Um die kognitive Dissonanz zu vervollständigen, ist der Song aus einem sogar sehr entspannten, genussvollen Moment heraus entstanden. Den Text verfasste Anschütz auf einer langen, beseelten Nachhausefahrt mit S-Bahn und Fähre. Ein Hintergrundwissen, das dem sich groß auftürmenden Ende des Songs plötzlich ein Gefühl von Freiheit und Selbstermächtigung verleiht. Ein Nicht-Ort kann ja auch ein sonniges Plätzchen sein.

„Morph Me“ von Rosa Anschütz ist die erste Single ihres Debütalbums „Votive“, das am 2. November 2020 auf Quiet Love Recordings erscheinen wird. „Morph Me“ feiert heute Premiere bei ByteFM. Hört Euch den Song hier an:

·

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.