„Rainforest“: Nonames neuer Track über Tanzen und Revolution

Foto der Chicagoer Rapperin Noname, die mit „Rainforest“ eine neue Single veröffentlicht hat.

Noname (Foto: Chloe Rainey)

Mit der neuen Single „Rainforest“ legt die Chicagoer Rapperin Fatimah Nyeema Warner alias Noname den ersten neuen Track im Jahr 2021 vor. The Kount hat das Stück mit der Musikerin produziert. Sänger Adam Ness ist ebenfalls mit von der Partie. Wann Nonames nächstes Album erscheint, von dem man bereits weiß, dass es „Factory Baby“ heißen wird, ist derzeit allerdings noch immer offen. Womöglich dauert es bis zur Ankunft des Nachfolgers zum 2018er Debüt „Room 25“ also noch eine Weile, zumal die Rapperin aktuell viel Zeit in ihren politischen Buchclub zu investieren scheint.

Politisch geht es indes auch im Track „Rainforest“ zu. In ihrem neuen Song rappt die Künstlerin in stetigem Flow über einen smoothen, jazzig eingeweichten Beat. Dabei schlägt sie deutlich kapitalismuskritische Töne an, und landet textlich immer wieder bei den Themen Revolution, Liebe und Hoffnung: „Everybody dies alone, but I just wanna dance tonight.“ Der Song fließt wie ein Bach, doch er endet schließlich abrupt, als würde etwas fehlen – oder aber eine Fortsetzung anstehen.

Noname hatte zuletzt im vergangenen Jahr den von Madlib produzierten Track „Song 33“ herausgebracht.

Hört Euch ihre neue Single „Rainforest“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.