Vanishing Twin (Jever Live Kneipenkonzert)

Foto von Vanishing Twin

Vanishing Twin

Man stelle sich ein großes Kreisdiagramm vor. Oben rechts ein großer Zirkel für den sonnendurchfluteten Zukunftsjazz von Sun Ra. Oben links ein Kreis für die staubtrockenen Italo-Western-Soundtracks von Ennio Morricone. Unten links einer für französische Yéyé-Leichtfüßigkeit. Und unten rechts ein weiterer Kreis für den Spiralen-Pop von Stereolab. Dort, wo sich diese vier Kreise überschneiden, findet die Kernschmelze statt, die die Musik von Vanishing Twin antreibt.

„The Age Of Immunology“, das 2019 erschienene Debüt des Londoner Quintetts, ist ein vor musikalischer Abenteuerlust übersprudelndes Kaleidoskop. Vanishing Twin spielen darauf raum- und zeitlose Musik. Doch bei all den Genre-Experimenten verlieren die MusikerInnen zum Glück nie den Groove aus den Augen. Bass und Schlagzeug erzeugen ein stetiges Kopfnicken, das all die Exkursionen in die diversen Stilwelten zusammenhält. Widerstandslos ergibt man sich dieser Band – ohne dass man weiß, auf welchen Planeten sie als nächstes ihren Kurs richtet.

Am 1. Dezember 2019 sind Vanishing Twin im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte im Hamburger Aalhaus zu erleben.

Das „Jever Live Kneipenkonzert – präsentiert von ByteFM im Aalhaus“ bietet hochwertigen, international renommierten MusikerInnen im intimen Rahmen vor „kleinem Publikum“ eine Bühne. Vor ihrem Konzert sind die MusikerInnen häufig zu Gast im Programm von ByteFM.

Jever Live Kneipenkonzert

Für dieses Konzert verlosen wir Gästelistenplätze. Wenn Ihr gewinnen wollt, hinterlasst einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar. Der Teilnahmeschluss ist der 25. November 2019. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Vanishing Twin spielen außerdem folgende Konzerte, präsentiert von ByteFM:

27.11.19 Düdingen (CH) – Bad Bonn
28.11.19 München – Import Export
29.11.19 Berlin – Kantine am Berghain
01.12.19 Hamburg – Aalhaus

Das könnte Dich auch interessieren:

Die Musik der Sonne – Sun Ra für EinsteigerInnen Als Sun Ra am 30. Mai 1993 an einer Lungenentzündung starb, hinterließ er der Welt über 100 Alben und 1.000 Songs. Anlässlich seines 25. Todestages haben wir fünf Einstiegsmöglichkeiten in seine komplexe Welt gesammelt.
Modern Studies And Tommy Perman – „Faraway Hills“ Der Schotte Tommy Perman beschwört nicht nur in seiner visuellen Kunst eine unschuldige Verträumtheit – in unserem Track des Tages verpasst er dem Sound der Folk-Band Modern Studies ein kühl-minimalistisches Update.
Komisches Geld aus Argentinien: Las Kellies – „Funny Money“ (Songpremiere) Funky Bass, Bongos, verwaschene Gitarren, komisches Geld: Las Kellies kündigen ein neues Album an. Vorbote „Funny Money“ feiert heute Premiere bei ByteFM.


Diskussionen

2 Kommentare
  1. posted by
    Andreas Künnecke
    Nov 16, 2019 Reply

    Hallo, habe mich dieses Jahr in diese wunderbare Band verliebt – und würde mich sehr freuen! Gruß

  2. posted by
    Carsten
    Nov 16, 2019 Reply

    Klingt ja wirklich voll nach Stereolab – toll! Da willich hin!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.