Fluffiges Synth-Universum: „Mall Of Luv“ von Discovery Zone

Pressebild von Discovery Zone, deren Song „Mall Of Luv“ heute unser Track des Tages ist.

Discovery Zone hat ihr zweites Album angekündigt (Foto: Neelam Khan Vela)

Mit dem Song „Mall Of Luv“ hat die US-amerikanische Sängerin und Musikerin Discovery Zone ein neues Album angekündigt. Unter dem Titel „Quantum Web“ erscheint die zweite LP der gebürtigen New Yorkerin JJ Weihl im März 2024. Es folgt ihrem 2020er Solodebüt „Remote Control“. Aus New York stammt auch das renommierte Label Rvng Intl. (Holly Herndon, Kate NV). Mit diesem veröffentlichen Weihl und das wie sie selbst in Berlin beheimatete Label Mansions & Millions die LP. Auf ihrem Debüt bewegte Weihl sich weg vom Bandsound der Gruppe Fenster, in der sie Bass und Synth spielt. Für ihr Soloprojekt baute sie sich ihr eigenes, fluffiges, aber auch melancholisches Synth-Universum. Vieles davon schien einer Zukunftsvision aus den 80er-Jahren zu entstammen.

Nach der atmosphärischen Single „Ur Eyes“ kündigt Weihl nun offiziell eine neue LP an. Der Titel unseres Tracks des Tages suggeriert eine Nähe zu Mallsoft. So heißt ein Vaporwave-Subgenre, das sich an Einkaufszentrumshintergrundmusik anlehnt. Doch diese sterile Scheinwohligkeit füllt Discovery Zone mit Seele. Durch ihre Shopping Mall spuken Erinnerungen an 90er-Videospiele und japanischen City Pop. Hier erwachen Geister eines vergangenen Verlangens. Das klingt in etwa so, als hätten am Reißbrett entworfene Sci-Fi-Anime-Charaktere nach Jahrzehnten auf einer vergessenen VHS-Aufnahme eine sehnsüchtige Seele entwickelt.

Das Album „Quantum Web“ von Discovery Zone erscheint am 8. März 2024 auf dem Label Rvng Intl. / Mansions & Millions. Der vorab als Single daraus ausgekoppelte Song „Mall Of Luv“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.