Keine Rap-Rock-Klischees: „Pump“ von Revival Season

Pressebild des Rap-Duos Revival Season, dessen Stück „Pump“ heute unser Track des Tages ist.

Revival Season vereinen Rap und Rock geschmackvoll (Foto: Heavenly Recordings)

„Pump“ heißt eine neue Single des US-amerikanischen HipHop-Acts Revival Season. Unser Track des Tages ist die vierte Single des Duos aus Atlanta. Zwar verbindet man die Stadt in Georgia vor allem mit Rapmusik der Trap-Ausprägung, doch damit scheinen die beiden nicht viel an der Schirmmütze zu haben. So bildet Jonah Swilley etwa seit über einem halben Jahrzehnt die produzierende Hälfte des Indie-Rock-Duos Mattiel. Brandon „Bez“ Evans wiederum kennt man eigentlich auch weniger als Rapper. Eher singt er bei Experimental-Acts wie Ghastly City Sleep oder schreit bei Post-Hardcore-Bands wie City Of Caterpillar ins Mikrofon.

Glücklicherweise erwartet uns bei Revival Season kein Rap-Metal-Inferno. Als Vorbilder nennen sie Acts wie Handsome Boy Modelling School oder Beastie Boys. Swilley sagt, deren Platten hätten ihm „gezeigt, dass man Rock ’n‘ Roll mit Rap verbinden kann, ohne wie Linkin Park zu klingen“. Auf der Suche nach dem gewünschten Sound haben sie „sozusagen rückwärts gearbeitet, viele Songs nachgebaut“. Für die Eigenkompositionen schickte Evans ihm isolierte Gesangsparts, deren ursprünglichen musikalischen Kontext Swilley nicht kannte. „Ich baute einen Track um seine Stimme herum, füllte ihn irgendwie rhythmisch aus. Dabei benutzte ich seine Stimme als Instrument und schaute, mit welcher musikalischen Begleitung ich ihr dienen konnte.“

Das Album „Golden Age Of Self Snitching“ von Revival Season erscheint am 23. Februar 2024 auf dem Label Heavenly Recordings. Der vorab als Single daraus ausgekoppelte Song „Pump“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.